Schleichender Marktstart für Intels Core i7

Prozessoren und Mainboards ohne Ankündigung bei Versendern

Bisher galt der 17. November 2008 als Starttermin für Intels neue Prozessorgeneration mit der neuen Architektur "Nehalem". In Deutschland hat Intel die ersten Produkte mit dieser Technik, die Serie "Core i7", noch nicht angekündigt. Dafür tauchen sie bereits als lose CPUs mit etlichen sehr teuren Mainboards bei Versandhändlern auf.

Anzeige

Diesmal gibt es keinen festen Termin, keine Uhrzeit, zu der eine Sperrfrist für die Presse fallen würde - nicht einmal eine aktualisierte Preisliste. Typischerweise sind neue Intel-Prozessoren Sonntagskinder und um Mitternacht von Sonntag auf Montag erscheinen die Produkte in der offiziellen Preisübersicht. Für rund eine Stunde waren die unter intc.com abgelegten Seiten am Montagmorgen deutscher Zeit auch nicht erreichbar.

Zwar hatte Intel den 17. November 2008 nie öffentlich als Termin für den Marktstart des Core i7 genannt, die Branche orientierte sich aber an diesem Datum. Die Sperrfrist für sämtliche technische Informationen und Benchmarks sowie die Preise der Prozessoren war bereits am 3. November 2008 gefallen. Seitdem kündigen die Hersteller von Mainboards mit dem für Nehalem-Prozessoren nötigen Chipsatz X58 auch ihre Produkte an.

Prozessor Takt QPI US-Dollar
Core i7-965 3,2 GHz 6,4 GT/s 999,-
Core i7-940 2,93 GHz 4,8 GT/s 562,-
Core i7-920 2,66 GHz 4,8 GT/s 284,-
Offizielle 1.000-Stück-Preise für OEMs


Auch bei Hardware-Versendern waren die Prozessoren bereits aufgetaucht, unbestätigten Angaben aus Foren zufolge wurden sie vereinzelt bereits verkauft. Waren zunächst nur die Boxed-Versionen mit beigelegtem Kühlkörper und Lüfter gelistet, so tauchen nun zu etwas günstigeren Preisen auch lose CPUs auf, die so genannte "Tray-Ware". Dabei handelt es sich um von PC-Herstellern und Zwischenhändlern zurück in den Handel verkaufte Prozessoren, die eigentlich für den Einbau in Fertig-PCs gedacht waren.

In den vergangenen Tagen haben die Preise für die Core-i7-Serie bei deutschen Versendern etwas nachgegeben. Das kleinste Modell 920 mit 2,66 GHz ist stellenweise deutlich unter 300 Euro zu haben, der Core i7 940 mit 2,93 GHz unter 550 Euro. Die neue Extreme-Edition, Core i7 965 mit 3,2 GHz, ist derzeit für knapp unter 1.000 Euro erhältlich - sie wird jedoch laut Angaben der Versender jetzt schon knapp. War das bisherige Spitzenmodell unter Intels Desktop-Prozessoren für PCs mit einem Sockel, der Core 2 Extreme QX9770 mit 3,2 GHz, in der vergangenen Woche vereinzelt noch unter 900 Euro zu haben, so haben die Preise für dieses Produkt wieder angezogen. Die CPU ist inzwischen nicht mehr unter 1.200 Euro zu haben.

Schleichender Marktstart für Intels Core i7 

o.0 18. Nov 2008

tja , zu doof nur das ich mir bis n 4ghz e8400 nicht mehr reicht für den heutigen preis...

blaub4r 17. Nov 2008

oh, hat jemand deinen i7 beleidigt ? soll papi dir einen lolli hollen ?

siduxfan 17. Nov 2008

Genau den habe ich gestern bestellt. Kurzfristig gesehen reicht ein Dualcore sicherlich...

Oil 17. Nov 2008

Hier eine Tabelle zum Preis Leistungsverhältnis: wo auch der viel vorgeschlagene E8400...

LuckyLukeDE 17. Nov 2008

So schauts aus. Wobei ich wegen der alten 65nm die Architektur die Finger von E6xxx...

Kommentieren




Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel