Abo
  • Services:
Anzeige

Kommt Firefox 3.2 mit Ubiquity?

Mozilla Labs legt Roadmap-Vorschlag für Ubiquity 0.2 vor

Mozilla Labs hat den Entwurf einer Roadmap für Ubiquity 0.2 vorgelegt. Erwogen wird unter anderem, die Kommandozeile für den Browser in Firefox 3.2 zu integrieren. Zudem soll Ubiquity künftig Mozillas E-Mail-Client Thunderbird bereichern.

Ubiquity erlaubt es, den Browser über sprachbasierte Kommandos zu steuern. Diese werden wie bei einer Kommandozeile eingetippt oder stehen über das Kontextmenü zur Verfügung. So lässt sich eine Adresse schnell in einer Landkarte nachschlagen oder in eine E-Mail integrieren oder eine Website in eine andere Sprache übersetzen.

Anzeige

Derzeit ist Ubiquity vor allem ein Testfeld für experimentierfreudige Nutzer. Im kommenden Jahr soll die Kommandozeile für den Browser aber die breite Masse erreichen und in Teilen möglicherweise in Firefox 3.2 integriert werden. Dabei soll die bereits vorhandene URL-Zeile, die so genannte Awesomebar, genutzt und um einige Ubiquity-Funktionen erweitert werden. Um Sicherheitsrisiken auszuschließen, wird es voraussichtlich nicht möglich sein, Ubiquity-Kommandos Dritter in Firefox 3.2 zu integrieren.

 

Eine andere Interpretation von Ubiquity könnte sich bald in Thunderbird finden, denn auch Mozillas E-Mail-Client hat man bei Mozilla Labs im Auge. Hier soll Ubiquity neue Wege zur Verwaltung von E-Mails beschreiten und den Umgang mit einer großen Zahl an E-Mails humaner machen. Thunderbird soll so erweitert werden, dass die Software klare Vorteile gegenüber Webmailern bietet.

Darüber hinaus ist angedacht, aus dem Browser auszubrechen und eine Brücke zum Desktop zu schlagen, um Ubiquity mit Desktop-Kommandozeilen wie Quicksilver und Enso zu verbinden.

Das eigentliche User-Interface von Ubiquity 0.2 soll derweil verbessert werden. Das gilt vor allem für das Kontextmenü, dessen Entwicklung derzeit noch hinterher hinkt. Es soll künftig weniger, aber dafür bessere Vorschläge machen, sie in einer logischen Reihenfolge anzeigen und eine Art Preview bieten.

Auch Firefox-Erweiterungen sollen Ubiquity in Zukunft nutzen können, beispielsweise um neue Kreismenüs anzuzeigen, den Zugriff für Blinde zu erleichtern oder eine besonderes Interface für eine Website zu schaffen.

Ein Zeitplan für Ubiquity 0.2 wurde mit dem Roadmap-Vorschlag nicht vorgelegt.


eye home zur Startseite
Platzverweis 31. Mär 2009

Ich verweise mich selbst des Platzes, wie bin ich denn in dieses uralte Thema geraten...

Seher 20. Nov 2008

statt sprueche solltest du besser erklaerungen bringen.

thomasg 17. Nov 2008

"First there was a Navigator, then there was an Explorer. Later it was time for a...

Holly 17. Nov 2008

Arbeits-Systeme, von Akademikern, Firmen, Freelancern. Aber anscheinend bist du immer...

ZusammenFasser 17. Nov 2008

Automobile? Wozu braucht man das? Man hat doch Pferde! Flugzeuge? Wenn der Mensch hätte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,94€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ve2000 | 03:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 02:29

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    plutoniumsulfat | 02:28

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Danijoo | 01:57


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel