Abo
  • Services:
Anzeige

World of Warcraft: Der Lich-König beim Mitternachtsshopping

Einziger neuer Blizzard-Titel 2008 ab sofort erhältlich

Spielemusik und Presslufthämmer, Trockeneisbühnen und die Schwarze Festung - die Erweiterung Wrath of the Lich King für das Onlinerollenspiel World of Warcraft ist da. Golem.de war bei Mitternachtsverkäufen und der offiziellen deutschen Eröffnungsveranstaltung dabei.

Mitternachtsverkauf Berlin, Schönhauser Arkaden
Mitternachtsverkauf Berlin, Schönhauser Arkaden
Ein Berliner Einkaufszentrum kurz vor Mitternacht, trübes Licht und Presslufthammerlärm hinter Sperrholzwänden. Mittendrin 300 wackere Fans von World of Warcraft, die geduldig Schlange stehen, um ihr Exemplar von Wrath of the Lich King im Spieleladen zu kaufen.

Anzeige
 

So ging es gestern Nacht in vielen deutschen Ladenzeilen zu. Bundesweit hatten deutlich über 100 Elektro- und Spielehändler zur Geisterstunde ihre Kassen eingeschaltet, um Onlinezwergen, -untoten und -orks das Add-on dann anbieten zu können, wenn Blizzard die Server umstellt: um Mitternacht.

Eröffnungsveranstaltung Berlin Alexanderplatz; links feiert ein Blizzard-Entwickler
Eröffnungsveranstaltung Berlin Alexanderplatz; links feiert ein Blizzard-Entwickler
Anders sah es am Berliner Alexanderplatz aus. Hierher hatte Activision-Blizzard die zentrale deutsche Lich-King-Eröffnungsfeier gelegt - immerhin nach New York die zweitgrößte weltweit. Ab 18 Uhr gab es auf einer Bühne Programm, darunter "Lustige Geräusche aus WoW nachmachen". Dazu zeigten die Veranstalter Trailer und Videos aus fast allen aktuellen und künftigen Blizzard-Spielen. Gegen 23 Uhr nahm der Besucherandrang zu, das Geschehen verlagerte sich in ein großes Einkaufszentrum. Immer mehr Spieler trugen Papp-Ausrufezeichen im Haar - ein Element aus dem Spiel - und immer mehr Reporter und Kamerateams richteten ihre Objektive in die Menge.

World of Warcraft: Der Lich-König beim Mitternachtsshopping 

eye home zur Startseite
Lacher 28. Nov 2008

LOL Das heißt ich lache! Und ich werde über diesen Artikel solange lachen bis ich vor...

W.Kane 17. Nov 2008

Danke Sandmann, mein Beitrag bezog sich zwar auf Forenorc, aber ich bin froh, dass es...

Der Sandmann 17. Nov 2008

Naja wenn man schon ein Rechenbeispiel bringt sollte man auch zu Ende rechnen. Er hat...

W.Kane 17. Nov 2008

Ja das denke ich. Du magst ja Ahnung haben, aber trotzdem bist Du etwas Kleinkariert...

AHA!!! 17. Nov 2008

Naja entweder bist du ein frustrierter WoW-Spieler der nix auf die Reihe bekommt oder...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. FUCHS SCHMIERSTOFFE GmbH, Mannheim
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. MOBOTIX AG, Langmeil
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,00€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  2. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  3. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Re: Ich glaube den Chinesen

    quasides | 02:15

  2. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Pjörn | 02:08

  3. Re: Der Grund war eindeutig.

    zampata | 01:26

  4. Re: Immer noch kein HBM?

    ms (Golem.de) | 01:05

  5. Re: AMD ist nicht tot zu bekommen...und das ist...

    ms (Golem.de) | 01:04


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel