World of Warcraft: Der Lich-König beim Mitternachtsshopping

Einziger neuer Blizzard-Titel 2008 ab sofort erhältlich

Spielemusik und Presslufthämmer, Trockeneisbühnen und die Schwarze Festung - die Erweiterung Wrath of the Lich King für das Onlinerollenspiel World of Warcraft ist da. Golem.de war bei Mitternachtsverkäufen und der offiziellen deutschen Eröffnungsveranstaltung dabei.

Anzeige

Mitternachtsverkauf Berlin, Schönhauser Arkaden
Mitternachtsverkauf Berlin, Schönhauser Arkaden
Ein Berliner Einkaufszentrum kurz vor Mitternacht, trübes Licht und Presslufthammerlärm hinter Sperrholzwänden. Mittendrin 300 wackere Fans von World of Warcraft, die geduldig Schlange stehen, um ihr Exemplar von Wrath of the Lich King im Spieleladen zu kaufen.

 

So ging es gestern Nacht in vielen deutschen Ladenzeilen zu. Bundesweit hatten deutlich über 100 Elektro- und Spielehändler zur Geisterstunde ihre Kassen eingeschaltet, um Onlinezwergen, -untoten und -orks das Add-on dann anbieten zu können, wenn Blizzard die Server umstellt: um Mitternacht.

Eröffnungsveranstaltung Berlin Alexanderplatz; links feiert ein Blizzard-Entwickler
Eröffnungsveranstaltung Berlin Alexanderplatz; links feiert ein Blizzard-Entwickler
Anders sah es am Berliner Alexanderplatz aus. Hierher hatte Activision-Blizzard die zentrale deutsche Lich-King-Eröffnungsfeier gelegt - immerhin nach New York die zweitgrößte weltweit. Ab 18 Uhr gab es auf einer Bühne Programm, darunter "Lustige Geräusche aus WoW nachmachen". Dazu zeigten die Veranstalter Trailer und Videos aus fast allen aktuellen und künftigen Blizzard-Spielen. Gegen 23 Uhr nahm der Besucherandrang zu, das Geschehen verlagerte sich in ein großes Einkaufszentrum. Immer mehr Spieler trugen Papp-Ausrufezeichen im Haar - ein Element aus dem Spiel - und immer mehr Reporter und Kamerateams richteten ihre Objektive in die Menge.

World of Warcraft: Der Lich-König beim Mitternachtsshopping 

Lacher 28. Nov 2008

LOL Das heißt ich lache! Und ich werde über diesen Artikel solange lachen bis ich vor...

W.Kane 17. Nov 2008

Danke Sandmann, mein Beitrag bezog sich zwar auf Forenorc, aber ich bin froh, dass es...

Der Sandmann 17. Nov 2008

Naja wenn man schon ein Rechenbeispiel bringt sollte man auch zu Ende rechnen. Er hat...

W.Kane 17. Nov 2008

Ja das denke ich. Du magst ja Ahnung haben, aber trotzdem bist Du etwas Kleinkariert...

AHA!!! 17. Nov 2008

Naja entweder bist du ein frustrierter WoW-Spieler der nix auf die Reihe bekommt oder...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Mobile Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  3. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 10: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel