BoinxTV 1.0 - macht den Mac zum kleinen Fernsehstudio

Videoschnitt und Videoeffekte auch für Live-Podcasts und Nachrichtensendungen

Mit BoinxTV 1.0 für den Mac lassen sich Videoproduktionen mit bis zu drei Kameras erstellen. Im Alleingang können so beispielsweise Live-Podcasts, Konzerte, Interviews oder Vorträge mitgeschnitten und aufbereitet werden.

Anzeige

BoinxTV 1.0 für Mac
BoinxTV 1.0 für Mac
BoinxTV bietet verschiedene Vorlagen, ermöglicht es aber auch, eigene Einstellungen festzulegen, etwa für die Produktion einer Nachrichtensendung. Es können Quellen wie Videokameras, Mikrofone und zuvor aufgezeichnete Filme und Tonschnipsel übereinandergelegt werden. Die Zahl der Layer soll dabei nicht beschränkt sein, zudem lassen sich Layer laut Boinx Software beliebig aktivieren, deaktivieren sowie dynamisch kontrollieren.

Mehrere Layer können über eine Videoquelle gelegt werden, um beispielsweise Titel, eine Tickerzeile, ein Senderlogo oder eine Bauchbinde ("Lower Third") darzustellen. Wichtige Einstellungen der Layer sollen sich jederzeit während der Aufzeichnung ändern lassen.

Die mitgelieferten rund 30 Layer umfassen unter anderem Videoumschalter, RSS-Crawler, Bauchbinder sowie Intervieweinstellungen und lassen sich mittels Apples Quartz Composer um eigene Layer erweitern. Mit Chroma-Keying kann der Live-Podcast auch vor einem Greenscreen gedreht werden.

Das fertige Video kann entweder zur späteren Nachbearbeitung in eine Quicktime-Datei gespeichert oder im Vollbild auf einem separaten Monitor ausgegeben werden. In Kombination mit Hardware wie der Matrox MXO ist die Ausgabe auch rundfunktauglich möglich.

Die Postproduktion soll mit BoinxTV für kleinere Produktionen deutlich reduziert werden können, da sich Schriften, Grafiken und Effekte in Echtzeit einblenden lassen. Trotz des geringeren Zeitaufwandes und der geringeren Kosten werde eine höhere Produktionsqualität erreicht.

In Verbindung mit dem iPhone und der von Silicon Studios angebotenen Software PowerKeys lässt sich BoinxTV - ebenso wie beliebige andere MacOS-X-Programme - durch programmierbare Tasten fernsteuern. Einzelkämpfer können damit etwa beim Dreh BoinxTV-Einstellungen verändern, ohne die Maus zur Hand zu nehmen.

Für die Nutzung von BoinxTV sind Macs ab PowerMac G5 oder Intel-Macs mit diskreter Grafik vonnöten. Wer unterwegs mit der Software arbeiten will, braucht demnach ein MacBook Pro (MBP). Entwickelt wurde BoinxTV gemeinsam von Boinx Software und dem deutschen Entwicklerteam CodingMonkeys.

Mit einer Demoversion von BoinxTV kann die Videoproduktion vor dem Kauf fünf Tage lang kostenlos getestet werden. Eine Einzelplatzlizenz kostet 499 US-Dollar, wer mit einem BoinxTV-Sponsor-Hinweis leben kann, landet mit der BoinxTV Sponsored Edition bei 199 US-Dollar für die Einzelplatzlizenz. Das kann in Form eines eigenen oder eines vorbereiteten Hinweises ("Made with BoinxTV") geschehen. Für Bildungseinrichtungen und Lizenzen für mehrere Nutzer kann bei Boinx Software angefragt werden.


Krass 13. Nov 2008

Ganz nett, aber das betrachte ich wirklich nicht als ernsthafte Alternative. Allein schon...

Casandro 13. Nov 2008

Wenn das anständig funktioniert, und eventuell noch VNC als Eingabequelle unterstützt, so...

Arbeitslos 12. Nov 2008

verdammt, schon wieder arbeitslos :(

Mogul 12. Nov 2008

Eine richtig gute und vor allem kostenlose Alternative ist auch mogulus.com Da ist es...

Anonymer Benutzer 12. Nov 2008

k.T.

Kommentieren



Anzeige

  1. Security Architect (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  3. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden
  4. IT-Administrator (m/w)
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Geniales Humble Bundle
    Zahlt so viel ihr wollt für Dragon Age Origins, Dead Space 2 und Command & Conquer Generals. Wer...
  2. VORBESTELLBAR: Terminator 2 - Limited Steel Edition [Blu-ray]
    21,58€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.07.
  3. VORBESTELLBAR: J-Stars Victory Versus + (PS3/PS4/PS Vita)
    (49,99€/69,99€/39,99€) (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 26.06.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: Barbie verletzt Grundrechte der Kinder...

    User_x | 01:23

  2. Re: Neuland

    LinuxMcBook | 01:11

  3. Re: Durchaus sinnvoll

    Draco Nobilis | 01:02

  4. Re: wie ist die idee den jetzt bitte neu?

    YoungManKlaus | 00:51

  5. Re: Sind wir denn die ersten auf der Welt, die...

    cuthbert34 | 00:43


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel