Anzeige

Sigma kauft Kamerasensor-Spezialisten Foveon

Kamerahersteller erwirbt Know-how für dreilagige Sensoren

Der japanische Kamerahersteller Sigma übernimmt mit Foveon seinen wichtigsten Lieferanten für Bildsensoren. Das US-Unternehmen Foveon hatte vor mehreren Jahren einen Kamerasensor entwickelt, der ein vollkommen anderes Konstruktionsprinzip aufweist als CMOS- und CCD-Sensoren.

Anzeige

Die Zusammenarbeit der Unternehmen reicht bis ins Jahr 2000 zurück. Foveon-Sensoren setzt Sigma in seiner eigenen Spiegelreflex-Kameraserie SD sowie in einer Kompaktkamera ein.

Das Design des Foveon-X3-Direkt-Bildsensors basiert auf drei Schichten von Pixelsensoren. Die übereinanderliegenden Elemente ermöglichen es, dass jedes Pixel alle drei Grundfarben aufzeichnet. Die Auflösung des aktuellen Designs gibt Foveon mit 14,06 Millionen Pixeln an, wobei dieser Wert nicht einfach mit der von CCD- beziehungsweise CMOS-Chips verglichen werden kann.

Die maximale Bildgröße liegt nämlich nur bei 2.640 x 1.760 Pixeln, allerdings in drei Farbschichten (je für Rot, Blau und Grün). Nach herkömmlicher Lesart hätte die Kamera eine Auflösung von circa 4,6 Megapixeln. Foveon führt ins Feld, dass ihr Sensor keine Interpolation wie Sensoren mit Bayer-Mosaikfarbfiltern erfordern. Dadurch sollen Ränder um Details mit hohem Farbkontrast ausgeschlossen werden.

Sigma hat Foveon zu 100 Prozent übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Foveon soll weiterhin Sensoren in den USA entwickeln, teilte der neue Eigentümer mit.


Sigma-Fan 18. Dez 2008

Unsinn! Die jetzige Auflösung der SD-14 ist vollkommen ausreichend! Immerhin handelt es...

Foveon-Fan 12. Nov 2008

Sehr schöne Farben, vor allem bei den Rottönen. Wenn der Sensor mal eine Auflösung von...

:-) 12. Nov 2008

Na na, beim iPot mini verwendet Apple doch auch schon 8 verschiedene Farben :-)

knips 12. Nov 2008

Erzeugt mittels grandiosem 1-Farb-Chip superstylishe, reinweiße, glänzende Bilder. Man...

Bla 12. Nov 2008

Ist nicht neuartig, das macht Sigma schon seit Jahren.

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Database-Marketing
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. IT-Mitarbeiter/in fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  3. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition (3D) [Limited Edition]
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Blu-rays unter 6,97 EUR
    (u. a. The Dark Knight Rises 5,99€, Cop Out 5,00€, Wolfman 5,99€, Body Heat 5,00€)
  3. Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  2. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  3. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  4. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  5. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  6. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  7. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  8. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  9. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  10. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Forscher entdecken 900 neue Galaxien
  2. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  3. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Standalone Google soll eigenständige VR-Brille planen
  2. AVM Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
  3. Snapdragon Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  1. Wieso Blätter?

    heubergen | 11:56

  2. Re: Zeit für Technik ohne diese Seltene Erden u...

    Kaliumhexacyano... | 11:54

  3. Re: Wo ist der Typ denn ausgegraben worden?

    dudida | 11:54

  4. Re: Surface Phone mit XPoint Memory (?)

    Kleba | 11:53

  5. Re: Open Source...

    dudida | 11:52


  1. 11:03

  2. 09:21

  3. 09:03

  4. 00:24

  5. 18:25

  6. 18:16

  7. 17:46

  8. 17:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel