Logitech stellt Mac-Variante der diNovo-Tastatur vor

Preisgünstiger als diNovo Edge, aber ohne Bluetooth

Logitech hat nun auch die preiswerte Variante seiner diNovo-Tastatur für den Mac vorgestellt. Das "diNovo Keyboard Mac Edition" wird zwar ebenfalls schnurlos mit dem Mac verbunden, allerdings nicht wie der große Bruder "diNovo Edge" per Bluetooth, sondern mit Logitechs proprietärer Funktechnik. Deshalb muss ein zusätzlicher Funkempfänger in den Mac eingesteckt werden.

Anzeige

Das Logitech diNovo Keyboard für den Mac ist mit entsprechenden Tasten für MacOS X ausgestattet. Darüber hinaus wurden über den Funktionstastenblock Schnellstartknöpfe für Mail, Safari, iTunes, Exposé, CoverFlow, Dashboard, Quicklook und Spaces eingebaut.

Das diNovo Keyboard verfügt über einen Zifferntastenblock. Im Gegensatz zur Edge-Tastatur fehlt auch der Lautstärkeregler als berührempfindliches Element auf der Tastatur sowie die Tastenbeleuchtung. Zur Stromversorgung sind Batterien in der Tastatur untergebracht. Eine Ladeschale wie bei dem Edge-Modell wird nicht angeboten.

Das Logitech diNovo Keyboard, Mac Edition soll in den USA und Europa ab November 2008 erhältlich sein. Der US-Preis liegt bei rund 100 US-Dollar.


CyberMob 12. Nov 2008

... Wahlspruch der Pflichtverteidiger?

magic choco 12. Nov 2008

Wohlfeil, soso wieder was dazugelernt, wird heut zu tage wohl mit "gutes Preis...

panfred 12. Nov 2008

Mir sind nach jeweils 1 1/2 Jahren 2 Apple-BT-Mäuse garantiefrei verreckt. Und das bei...

panfred 12. Nov 2008

Jetzt hast Du 1 Fass aufgemacht: Billig bedeutet rechtmäßig, Preiswert tatsächlich, dass...

magic choco 12. Nov 2008

Würd mich ja mal interessieren, woraus in meinem Beitrag du eine Kategoriesierung in "mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Integration Consultant (m/w)
    SimCorp Central Europe, Bad Homburg
  2. Integration Tester (m/w) (Divison Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim
  3. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  4. PHP Software-Entwickler E-Commerce / Portale (m/w)
    von Affenfels GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Battlefield 4 Download
    11,97€
  2. Crysis 3 Download
    2,99€
  3. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel