Anzeige

Weitere Sammelklagen in den USA wegen SecuROM

Nutzer von Spore-Testversion und Erweiterung von Sims 2 fühlen sich getäuscht

Die US-Kanzlei, die schon wegen des bei der Vollversion des Spieles Spore verwendeten Kopierschutzes SecuROM eine Sammelklage angestrengt hatte, vertritt nun zwei neue Klienten. Sie hatten eine kostenlose Testversion von Spore sowie eine gekaufte Erweiterung für Sims 2 samt SecuROM installiert und anschließend Probleme mit ihrem PC.

Ziel der neuen Klagen ist wie beim ersten Fall Electronic Arts. Die beiden neuen Beschwerdeführer werden von derselben Kanzlei des Anwalts Girard Gibbs vertreten. Wie die US-Seite Gamepolitics berichtet, hatte sich Richard Eldridge aus Pennsylvania eine kostenlose Testversion des Creature Editors für das Spiel Spore installiert. Dabei sei er nicht darauf hingewiesen worden, dass dabei der Kopierschutz SecuROM installiert worden sei. In der Klageschrift (PDF) stellt der Anwalt diese heimliche Installation von tief ins System eingreifenden Programmen deutlich heraus, beschreibt aber nicht die Probleme, die sein Mandant dadurch hatte.

Das ist beim zweiten Fall von Dianna Cortez aus Missouri ganz anders. Sie hatte sich die Erweiterung Bon Voyage für Sims 2 gekauft und installiert. Dabei, und auch auf der Verpackung, sei sie nicht auf einen Kopierschutz hingewiesen worden. In der Folge wurden externe Laufwerke und ihr iPod von Windows als leer erkannt, die Probleme ließen sich auch mit den Hotlines von EA und den Hardwareherstellern nicht lösen. Schließlich verbrachte die Frau vier Tage damit, die Festplatte ihres PCs zu formatieren und alle Anwendungen - bis auf Bon Voyage - neu zu installieren.

Anzeige

Der klagende Anwalt weist darauf hin, dass für die hier verwendete Version von SecuROM kein eigenes Deinstallationsprogramm existiert und die Schutzmechanismen auch nicht nach Deinstallation des Spiels verschwinden. Darauf hätte man die Käuferin hinweisen müssen, meint Girard Gibbs im bei Gericht eingereichten Dokument (PDF).

Er fordert mit seiner Klage Schadensersatz für die verlorene Zeit seiner Mandanten, beziffert das aber nicht genau - in der ersten Klage wurde ein Streitwert von 5 Millionen US-Dollar angegeben. Die neuen Fälle sind vom zuständigen US-Gericht in Kalifornien noch nicht als Sammelklagen angenommen. Erst dann könnten sich weitere Nutzer von EA-Spielen anschließen.


eye home zur Startseite
Wikifan 17. Jul 2009

Ich würde hier zwischen fünftausend und zwanzigtausend Euro für angemessen halten (je...

spanther 20. Jan 2009

Ist MySims nicht von EA ? :>

mmmmmm33 20. Jan 2009

Habe das Spiel MySims für 49 Ero Erworben Dank Securrom leuft es auf meinen Nagelneuem...

igigi 14. Nov 2008

auch ihr könnt in den usa klagen ^^ informiren bringt es

Nomanalive 12. Nov 2008

hier noch mehr futter für meine Aussage :D http://www.4players.de/4players.php...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Prozess- und Methodenberater(in) Digitale Planung / Industrie 4.0
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  2. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    David64Bit | 23:09

  2. Re: ich finde es widerlich ...

    jeckoBecko | 23:06

  3. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    Konfuzius Peng | 22:58

  4. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    narea | 22:57

  5. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    WonderGoal | 22:49


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel