Weitere Sammelklagen in den USA wegen SecuROM

Nutzer von Spore-Testversion und Erweiterung von Sims 2 fühlen sich getäuscht

Die US-Kanzlei, die schon wegen des bei der Vollversion des Spieles Spore verwendeten Kopierschutzes SecuROM eine Sammelklage angestrengt hatte, vertritt nun zwei neue Klienten. Sie hatten eine kostenlose Testversion von Spore sowie eine gekaufte Erweiterung für Sims 2 samt SecuROM installiert und anschließend Probleme mit ihrem PC.

Anzeige

Ziel der neuen Klagen ist wie beim ersten Fall Electronic Arts. Die beiden neuen Beschwerdeführer werden von derselben Kanzlei des Anwalts Girard Gibbs vertreten. Wie die US-Seite Gamepolitics berichtet, hatte sich Richard Eldridge aus Pennsylvania eine kostenlose Testversion des Creature Editors für das Spiel Spore installiert. Dabei sei er nicht darauf hingewiesen worden, dass dabei der Kopierschutz SecuROM installiert worden sei. In der Klageschrift (PDF) stellt der Anwalt diese heimliche Installation von tief ins System eingreifenden Programmen deutlich heraus, beschreibt aber nicht die Probleme, die sein Mandant dadurch hatte.

Das ist beim zweiten Fall von Dianna Cortez aus Missouri ganz anders. Sie hatte sich die Erweiterung Bon Voyage für Sims 2 gekauft und installiert. Dabei, und auch auf der Verpackung, sei sie nicht auf einen Kopierschutz hingewiesen worden. In der Folge wurden externe Laufwerke und ihr iPod von Windows als leer erkannt, die Probleme ließen sich auch mit den Hotlines von EA und den Hardwareherstellern nicht lösen. Schließlich verbrachte die Frau vier Tage damit, die Festplatte ihres PCs zu formatieren und alle Anwendungen - bis auf Bon Voyage - neu zu installieren.

Der klagende Anwalt weist darauf hin, dass für die hier verwendete Version von SecuROM kein eigenes Deinstallationsprogramm existiert und die Schutzmechanismen auch nicht nach Deinstallation des Spiels verschwinden. Darauf hätte man die Käuferin hinweisen müssen, meint Girard Gibbs im bei Gericht eingereichten Dokument (PDF).

Er fordert mit seiner Klage Schadensersatz für die verlorene Zeit seiner Mandanten, beziffert das aber nicht genau - in der ersten Klage wurde ein Streitwert von 5 Millionen US-Dollar angegeben. Die neuen Fälle sind vom zuständigen US-Gericht in Kalifornien noch nicht als Sammelklagen angenommen. Erst dann könnten sich weitere Nutzer von EA-Spielen anschließen.


Wikifan 17. Jul 2009

Ich würde hier zwischen fünftausend und zwanzigtausend Euro für angemessen halten (je...

spanther 20. Jan 2009

Ist MySims nicht von EA ? :>

mmmmmm33 20. Jan 2009

Habe das Spiel MySims für 49 Ero Erworben Dank Securrom leuft es auf meinen Nagelneuem...

igigi 14. Nov 2008

auch ihr könnt in den usa klagen ^^ informiren bringt es

Nomanalive 12. Nov 2008

hier noch mehr futter für meine Aussage :D http://www.4players.de/4players.php...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsbetreuer (m/w) SAP HCM
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Softwareentwickler/in
    GOI Vertriebs GmbH, Göppingen
  3. Business Expert mit Schwerpunkt CRM (m/w)
    BASF Coatings GmbH, Münster
  4. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Insomnia, Mystic River, Tödliches Kommando, Last Man Standing)
  2. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Abenteuer Karibik 3D, Neuseeland 3D, Dead Before Dawn, Best of Erde 3D)
  3. 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. My Week With Marilyn, Never Sleep Again 2, Hasta la Vista)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Patch für Assassin's Creed Unity lädt 50 GByte herunter

  2. Android 5.1

    Neue Lollipop-Version soll bereits im Februar kommen

  3. Stacked Memory

    Lecker, Stapelchips!

  4. USBdriveby

    Hackerwerkzeuge für die Halskette

  5. Betabrand

    Bei dieser Jeans geht Datendiebstahl in die Hose

  6. Elite Dangerous

    Einmal durch die Milchstraße und zurück

  7. Tarifstreit

    Amazon-Streiks werden bis Samstag fortgesetzt

  8. Leistungsschutzrecht

    Oettinger hält nationale Gesetze für nicht durchsetzbar

  9. Micromax Yureka

    Zweites Cyanogenmod-Smartphone vorgestellt

  10. Guardians of Peace

    Nordkorea soll den Sony-Hack befohlen haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

    •  / 
    Zum Artikel