Google-Handy hat einen schweren Fehler

Korrigierte Firmware wird bereits verteilt

Durch einen Fehler versteht das Android-Smartphone G1 beliebige Tastatureingaben als direkten Befehl und führt ihn mit maximalen Rechten aus. Wird etwa "reboot" eingetippt, führt das zu einem sofortigen Neustart des Geräts. In einer korrigierten Firmware soll dieser Fehler beseitigt sein.

Anzeige

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Der Grund für das Fehlverhalten liegt darin, dass eine Shell beim Gerätestart mitgeladen wird, die fortan im Hintergrund läuft und auf Befehlseingaben wartet. Dabei spielt es keine Rolle, welche Applikation sich zu diesem Zeitpunkt im Vordergrund befindet. Entdeckt wurde der Fehler, als ein G1-Besitzer eine Kurzmitteilung an seine Freundin tippte und darin das Wort "Reboot" eingab. Daraufhin führte das Mobiltelefon ohne Nachfrage einen Neustart durch.

Der Befehlseingabemodus ist beim G1 zu jedem Zeitpunkt aktiv, auch wenn gar keine Applikation für Texteingaben gestartet ist, berichtet das ZDnet-Blog. Wird im Programmstarter der Befehl "Reboot" eingetippt, führt das ebenfalls zu einem Neustart des Geräts. Da es zuvor keine Sicherheitsabfrage gibt, kann es dabei zu Datenverlusten kommen, weil noch laufende Applikationen damit beendet werden.

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Google will den Fehler mit der Firmware RC30 beseitigt haben, die derzeit allen G1-Besitzern angeboten wird. Mit dem Update wird ein weiterer Fehler beseitigt, über den Unbefugte Root-Rechte für das Gerät erlangen können. Das ist über das auf Android Market angebotene Terminalprogramm pTerminal möglich. Ist es installiert, kann sich ein Anwender mit Root-Rechten auf dem Mobiltelefon anmelden.

Nach Deutschland kommt das G1 erst Anfang 2009. Seit kurzer Zeit verkauft T-Mobile das von HTC entwickelte Android-Smartphone unter anderem in den USA.


huahuahua 11. Nov 2008

Muahahahahaha, geile Schleichwerbung!!! Da wird ein Artikel geschrieben, der auf...

Oswald Knolle 11. Nov 2008

Absolute Spitze! :-) Selten so gelacht, wenn's einen Oscar für gute Postings geben würde...

kendon 10. Nov 2008

ich würde ja niemanden an meine freundin lassen, geschweige denn "drüberjagen". da jage...

BadFriend 10. Nov 2008

Endlich mal ein Kommentar mit Humor :) danke, war sehr lustig. Vorallem die Reiswaffeln xd

JimKnopf 10. Nov 2008

In der Firma, in der ich arbeite wäre die Antwort: WEIL BALISTO KEKSRIEGEL :D Ich selbst...

Kommentieren


Compyblog / 10. Nov 2008

Riebuht



Anzeige

  1. IT-Administrator Second Level Support (m/w)
    Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME - Personal- und Managemententwicklung, Offenbach am Main
  2. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg
  3. SAP (Senior) Solution Architect (m/w)
    cellent AG, Verschiedene Standorte
  4. Softwarearchitekt/in Basissoftware
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  2. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  3. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  4. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  5. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  6. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  7. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  8. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  9. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  10. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel