Anzeige

ClarionMind: Navigationsgerät mit WLAN und Firefox-Browser

Linux-System mit 4 GByte Speicher und Bluetooth-Anbindung

Mit dem ClarionMind kommt ein GPS-Navigationsgerät auf Linux-Basis auf den Markt, das mit WLAN sowie Bluetooth und einem vorinstallierten Firefox-Browser für den mobilen Internetbesuch gerüstet ist. Dem Navigationsgerät liegt Kartenmaterial für Europa bei und Multimediafunktionen für Musik- sowie Videowiedergabe sind ebenfalls vorhanden.

Anzeige

ClarionMind
ClarionMind
Der ClarionMind wird vor allem über einen Touchscreen bedient, der eine Diagonale von 4,8 Zoll und eine beachtliche Auflösung von 800 x 480 Pixeln bietet. Zur Farbtiefe des Touchscreens liegen keine Daten vor. Zusätzlich dazu stehen noch drei Tasten für die Gerätebedienung neben dem Display bereit, um etwa den Startbildschirm oder die Musikfunktion aufzurufen.

Für das mobile Internet gibt es WLAN nach 802.11b/g. Alternativ kann das Mobiltelefon über Bluetooth mit dem Navigationsgerät verbunden werden, um dann über das Mobilfunknetz im Internet zu surfen. Ferner kann das Navigationsgerät via Bluetooth als Freisprecheinrichtung für das Handy genutzt werden.

Für den Internetzugang steht der Firefox-Browser mit Flash-Unterstützung bereit und es gibt Programme für den Direktzugriff auf Youtube, Google Maps sowie MySpace und Wetter- sowie News-Widgets empfangen Wetterberichte und aktuelle Nachrichten. Das Betriebssystem basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.22 und bringt auch Multimediaapplikationen mit. So liegt der RealPlayer bei, der Musik- oder Videodateien abspielt.

Für die Navigation gibt es einen Sirf-III-GPS-Chip, eine TMC-Funktion gehört nicht zum Lieferumfang. Clarion legt dem Gerät Kartenmaterial von Europa bei, in das auch lokale Informationen zu Restaurants, Hotels, Tankstellen und Ähnliches integriert sind. Die Kartenansicht steht in einem 2D- und einem 3D-Modus einschließlich Split-Screen-Option zur Wahl und bei der Navigation hilft eine visuelle Spurführung. Mit Text-to-Speech geben die gesprochenen Anweisungen auch den Straßennamen an.

Daten können in dem 4 GByte großen internen Speicher untergebracht werden. Alternativ steht ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bereit. Der eingebaute Atom-Prozessor von Intel arbeitet mit einer Taktrate von 800 MHz und für Kopfhörer steht eine 3,5-mm-Klinkenbuchse bereit. Mit dem integrierten Lithium-Ionen-Akku ist lediglich eine Nutzungsdauer von bis zu 2 Stunden möglich. Der Gerätebesitzer kann aber einen größeren Akku als Zubehör erwerben, mit dem das Navigationsgerät bis zu 4 Stunden durchhalten soll.

Der ClarionMind soll zum Preis von 649,99 Euro im Januar 2009 in Deutschland auf den Markt kommen. Für März/April 2009 ist eine Premiumausführung des Navigationsgeräts geplant, das dann direkt mit einer SIM-Karte betrieben werden kann, um direkt über das Mobilfunknetz ins Internet zu gehen. Ein Preis zum ClarionMind Premium ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
the_spacewürm 11. Nov 2008

Vll kann man die Staudaten ja über Mobilfunk empfangen ;-)

Newsman 10. Nov 2008

Die News ist schon fast ein Jahr alt. Im Januar hat Clarion das Teil in Las Vegas...

Wilhelm Hermann 09. Nov 2008

endlich kommt man dem Thema CarPC wirklich näher. Es stimmt schon etwas nachdenklich...

Kcop 09. Nov 2008

Oder nen Archos 5 mit 60/120/250Gb plus GPS Carholder und Navi-Soft....

gnomefresser 08. Nov 2008

Moment, ich muß noch nach Fassung und Worten suchen. Ähm... Realplayer. Ja... Haben die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Online Manager (m/w)
    BavariaDirekt, München
  2. Leiter IT Mittelstand (m/w)
    über JobLeads GmbH, Karlsruhe
  3. Projektmanager / Berater (m/w)
    [bu:st] GmbH, München
  4. IT Spezialist Datensicherung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Gratis Intenso-Festplatte beim Kauf ausgewählter Sony Smart-TVs
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. JETZT AUCH BEI CASEKING: HTC Vive VR-Brille
    899,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Nur noch Kompromisse

    User_x | 01:43

  2. Re: Die Lösung

    User_x | 01:40

  3. Re: Wen interessieren die AGB?

    Apfelbrot | 01:37

  4. Re: Erbärmlich

    User_x | 01:30

  5. Re: "..sichtlich genossen.."

    User_x | 01:28


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel