Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung: 23-Zoll-LCD mit 2.048 x 1.152 Bildpunkten

16:9- statt 16:10-Bildformat bei Samsungs Syncmaster 2343BWX

Samsung liefert das nach eigenen Angaben erste Breitbild-LCD mit einer QWXGA-Auflösung von 2.048 x 1.152 Bildpunkten aus. Der koreanische Hersteller geht davon aus, dass der Trend hin zu solchen Bildschirmen mit 16:9-Seitenverhältnis geht - üblich sind bei Breitbild-LCDs derzeit 16:10, anders als im Heimkinobereich.

Syncmaster 2343BWX
Syncmaster 2343BWX
Im Vergleich zu 22-Zollern mit 16:10-Bildformat und 1.680 x 1.050 Pixeln ist die Auflösung des neuen Syncmaster 2343BWX 33 Prozent höher. Das erzielt Samsung durch eine höhere Pixeldichte: Während etwa ein aktuelles 22-Zoll-LCD von Samsung einen Pixelabstand von 0,282 mm aufweist, sind es beim TN-Panel des neuen 2343BWX laut koreanischer Ankündigung 0,249 mm.

Anzeige

Auf dem 2343BWX sollen sich zwei Din-A4-Seiten plus Windows-Sidebar bequem nebeneinander darstellen lassen, wobei der 16:9-Bildschirm auch für Filmwiedergabe geeignet ist. Alternativ kann das Panel auch hochkant gedreht (Pivot-Funktion) werden. Beim Kontrastverhältnis nennt Samsung einen Wert von 20.000:1, die Reaktionszeit liege bei 5 ms und der Stand-by-Stromverbrauch bei 0,3 Watt. Die Leuchtstärke soll 300 cd/m2 (dynamisch) betragen, der Blickwinkel 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal.

Syncmaster 2343BWX
Syncmaster 2343BWX
Der Anschluss erfolgt mittels VGA oder DVI. Ein Displayport fehlt. Eine beiliegende Software soll dem Nutzer unter Windows helfen, die Fenster besser auf die Fläche zu verteilen - sie lässt sich dazu in bis zu sechs getrennte Bereiche teilen.

In Korea verkauft Samsung den Syncmaster 2343BWX für 389 Won, umgerechnet rund 230 Euro. Laut Preisvergleichsdiensten wird das Gerät in Deutschland - als 2343BW - bald ab 240 Euro zu haben sein. Einige Händler gehen davon aus, dass das Display ab Mitte oder Ende November 2008 bei ihnen eintrifft.

Samsung hofft, mit dem 16:9-Format im Markt für PC-Monitore Trendsetter zu sein - und das Kaufinteresse wieder anzukurbeln. Bis zum Jahr 2012 erwartet der Hersteller, dass 16:9-Displays einen Marktanteil von 67 Prozent erreichen, zum Industriestandard werden und 16:10-Displays damit weitgehend verdrängen.


eye home zur Startseite
hubutz 27. Nov 2008

würde mich auch interessieren!

Zander 10. Nov 2008

Gefällt mir, diese neue Widescreenvariante, interessante Nische - sinnvoll für z.B...

Ikarusman 10. Nov 2008

Wenn dann sind es 389.000 Won :-) Viele Grüße, Ikarus

MS-Admin 09. Nov 2008

... dürfte sich in sowas als Uniform sehen lassen. Stimmt. Passt eher zu einer Car...

sparvar 07. Nov 2008

wann lernen sie eigentlich, dass ein tn panel für die masse reicht? und jeder der was...


LCD Monitore / 07. Nov 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  2. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  3. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  4. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  5. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  6. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  7. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  8. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  9. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  10. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  2. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  3. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25

  4. Re: Die Amis...

    azeu | 14:22

  5. Re: Warum gibt es diese Klausel?

    glasfaser-für-alle | 14:17


  1. 14:43

  2. 13:37

  3. 11:12

  4. 09:02

  5. 18:27

  6. 18:01

  7. 17:46

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel