Abo
  • Services:
Anzeige

Opera-Browser kommt ins BIOS

Phoenix und Opera entwickeln Browser für die Instant-On-Lösung HyperSpace

Surfen bereits beim Booten von Windows, das wollen der BIOS-Hersteller Phoenix und der norwegische Browserhersteller Opera ermöglichen. Dazu wird Opera in die Instant-On-Lösung HyperSpace von Phoenix integriert.

Die auf HyperSpace angepasste Version von Opera soll innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit sein, noch bevor Windows gebootet ist. Da HyperSpace eine Virtualisierungstechnik umfasst, kann der Browser auch beim Bootvorgang oder parallel mit Windows genutzt werden. Die Nutzer können jederzeit zwischen Windows und HyperSpace umschalten.

Anzeige

Phoenix verspricht zugleich eine längere Akkulaufzeit, denn der Stromverbrauch soll im HyperSpace-Modus niedriger sein. Die Grundlage für diese Umgebung bildet HyperCore, ein Hypervisor, der direkt in das BIOS integriert ist. Phoenix bezeichnet ihn als "Zoned Virtual Machine Monitor", der seine Dienste Seite an Seite mit einem laufenden Windows-System zur Verfügung stellt.

Phoenix bietet die Technik Hardwareherstellern zur Integration an. Wann entsprechende Produkte auf den Markt kommen, verriet das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
meta 07. Nov 2008

Aha. So bin ich vor 10 Jahren vorgegangen, heute kommt ein Image vom NAS drauf oder es...

klemme61 07. Nov 2008

Die Bootzeit vom normalen OS geht ja . Aber dann der Virenscanner und vor allem diese...

nachdenklicher 07. Nov 2008

mein erster Gedanke hey das wäre toll einschalten gleich surfen... mein zweiter Gedanke...

Entsetzter 07. Nov 2008

Herr schmeiss Hirn vom Himmel weist du eigentlich was ein Bios ist? lesen soll ja bilden...

spanther 07. Nov 2008

Verbindungsdaten vom Provider die belegen das Datenpakete von der IP des BKA Rechners zu...


stohl.de / 06. Nov 2008

Surfen beim Booten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEAL Systems AG, Frankfurt, Wolfsburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  2. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  3. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  4. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  5. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  6. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

  7. Neue Funktionen

    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

  8. Google

    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

  9. Webrender

    Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

  10. Pilotprojekt

    EU will Open Source sicherer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    cry88 | 14:03

  2. Ich spreche von VEGA

    Helites | 14:02

  3. Wegen schlechtes Deutsch...

    Rainer Tsuphal | 14:02

  4. Re: "to kill, or not to kill" is not a question...

    Andrej553 | 14:02

  5. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    lottikarotti | 14:00


  1. 13:54

  2. 13:51

  3. 13:14

  4. 12:57

  5. 12:17

  6. 12:04

  7. 12:02

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel