Abo
  • Services:
Anzeige

Google und Motorola unterstützen Gnome

Unternehmen treten der Gnome Foundation bei

Google und Motorola sind der Gnome Foundation beigetreten, um insbesondere die Entwicklung einer Mobilvariante des Linux- und Unix-Desktops zu unterstützen. Dafür bringen sie auch Bares mit.

Die beiden neuen Unternehmen im Advisory Board wollen das Gnome-Projekt vor allem bei der Arbeit an Gnome Mobile unterstützen. Gnome Mobile ist als Plattform für Smartphones gedacht. Außerdem wollen die beiden Firmen Arbeit in die Barrierefreiheit des Gnome-Desktops investieren. Dafür sollen unter anderem Usability-Studien durchgeführt werden. Auch an der Internationalisierung wollen sich Google und Motorola beteiligen.

Anzeige

Beide Unternehmen investieren je 10.000 US-Dollar in die Gnome Foundation, berichtet InternetNews.com unter Berufung auf die Stiftungsvorsitzende Stormy Peters.


eye home zur Startseite
autor 05. Nov 2008

Naja, Trolltech heißt mittlerweile Qt Software und gehört schon länger zu Nokia. Und...

blitzmerker 05. Nov 2008

Die unterstützen besstimmt keinen Gnom :( schade

RHCA 05. Nov 2008

Was hat das mit Mono zu tun? Richtig, nichts. Die Mono/GNOME Verbindung ist ein Irrglaube.

nase 05. Nov 2008

das ist einfach der preis für die mitgliedschaft im advisory board.


Das Rootserver-Experiment / 04. Dez 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. ERWEKA GmbH, Heusenstamm
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. ab 229,00€

Folgen Sie uns
       


  1. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 34 Megapixeln und 4K-Video

  2. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  3. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  4. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  5. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  6. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  7. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  8. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  9. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  10. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Update OTA für Ungeduldige :-)

    ryramid | 07:54

  2. Re: außerhalb der Reparatur

    ad (Golem.de) | 07:53

  3. Re: Hype Biometrie - brandgefährlicher Unfug

    twocent | 07:51

  4. muahaha

    werredetwirdged... | 07:47

  5. Re: Reichweite Autobahn

    energieingenieur | 07:43


  1. 07:55

  2. 07:27

  3. 19:21

  4. 17:12

  5. 16:44

  6. 16:36

  7. 15:35

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel