Anzeige

Opera: Apple verbietet alternativen Browser für das iPhone

Opera Mini für das iPhone ist fertig, wird aber nicht veröffentlicht

Opera hat eine iPhone-Variante von Opera Mini programmiert, wird sie aber nicht veröffentlichen. Begründet wird Operas Zurückhaltung damit, dass Apples Lizenzbedingungen für die iPhone-Entwicklungsumgebung die Veröffentlichung eines alternativen Browsers für das iPhone untersagt.

Anzeige

Bislang hat Opera nicht versucht, die iPhone-Version von Opera Mini über Apples App Store zu veröffentlichen. Als Grund dafür gab der Browserhersteller an, dass die Lizenzbedingungen des iPhone-SDK (Software Development Kit) so eindeutig seien, dass dies keine Aussicht auf Erfolg habe. Denn in den Lizenzbedingungen verbiete Apple, dass andere Hersteller einen Browser für das iPhone anbieten dürfen, meint Opera.

Opera Mini für das iPhone entstand aufgrund des Engagements einiger Opera-Entwickler und gilt als internes Projekt. Die Opera-Führung hatte nie vor, einen solchen Browser zu veröffentlichen, erklärte Opera-Chef Jon S. von Tetzchner der New York Times. Nach Analyse der SDK-Lizenzbestimmungen wurde das Projekt auf Eis gelegt und werde nicht fortgeführt.

Die iPhone-Version von Opera Mini unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt vom bekannten Opera Mini. Denn Opera Mini läuft als Java Applet und kann somit auf zahlreichen Mobiltelefonen verwendet werden. Opera Mini für das iPhone ist im Unterschied dazu als native Applikation ausgerichtet. Ansonsten könnte der Browser nicht auf dem iPhone laufen, weil es für das iPhone keine Java Virtual Machine gibt.

Bereits im August 2008 erklärte Mozilla-CEO John Lilly, dass Apple einen Firefox-Browser für das iPhone verhindere. Dabei vertritt Lilly die Auffassung, dass Apple technische Gründe anführt, um strategische Entscheidungen zu verschleiern. Seinerzeit gab der Mozilla-Chef bekannt, dass Firefox für das iPhone geplant war. Dieser Plan wird aber nicht weiter verfolgt, weil Apple "die Entwicklung zu schwer" mache.


eye home zur Startseite
Cartman 10. Feb 2010

Und roh in sich reinstopfen? Sind wir hier in Karthago???

gambit 10. Feb 2010

ich hab mir im laufe der Zeit kleine Java-Progrämchen gebastelt dir mir mein Berufsleben...

GG 10. Nov 2008

naja - nur weil du es nicht brauchst, heisst das noch lange nicht, dass es niemand...

surfenohneende 06. Nov 2008

Genau, Apple geht es unter Anderem um Marktanteile für den Safari, sowol auf den Apfel...

Augenbluten 06. Nov 2008

Dein Argument mit den Ressourcen ist zusammengeklappt...

Kommentieren


datenritter blog / 05. Dez 2008

Zaphods Weblog / 05. Nov 2008

Ralphs / 05. Nov 2008

Roundup Lizenzbestimmung



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Leiter (m/w) Entwicklungsgruppe - Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Lenovo Yoga Tablet 3 10 inkl. SanDisk 32-GB-Karte für...
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR UND SOLANGE DER VORRAT REICHT: Fallout 4 Uncut USK 18 - PC
    19,99€ inkl. Versand
  3. Fallout 4 Uncut USK 18 - PS4
    24,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    crazypsycho | 21:00

  2. Re: Rechtschreibung

    xxsblack | 20:59

  3. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Unix_Linux | 20:57

  4. Re: Google hat die GPL getötet

    Atalanttore | 20:54

  5. Das neue Space Shuttle der NASA

    user0345 | 20:53


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel