Gameforge beteiligt sich an Frogster

Browsergames-Spezialist Gameforge will rund 20 Prozent von Frogster

Allmählich geht Gameforge im deutschen Spielemarkt aus der Deckung: Der mittlerweile in Bezug auf die Finanzstärke wohl größte deutsche Entwickler und Publisher von Computerspielen hat bislang zurückhaltend im Markt operiert. Nun steigen die Karlsruher beim Berliner Publisher Frogster Interactive ein.

Anzeige

Gameforge und Frogster haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart. So zeichnet Gameforge alle 470.000 Aktien aus einer laufenden Frogster-Kapitalerhöhung, wenn die bestehenden Aktionäre von ihrem Bezugsrecht keinen Gebrauch machen. Damit könnte Gameforge eine Beteiligung von bis zu 20 Prozent an Frogster erreichen und müsste dafür, auf Basis des aktuellen Frogster-Aktienkurses, rund 1,8 Millionen Euro zahlen.

Gameforge könnte sich das locker leisten: Das Karlsruher Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben für 2009 mit einen Umsatz in dreistelliger und einem Gewinn in zweistelliger Millionenhöhe - dann wäre Gameforge der mit Abstand größte deutsche Computerspieleentwickler und -publisher. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 160 Mitarbeiter. Seine jährliche Wachtstumsrate gibt Gameforge mit 350 Prozent an.

Die beiden Firmen haben auch vereinbart, gemeinsam eine Tochtergesellschaft in den USA zu gründen, um dort das Frogster-Onlinerollenspiel Runes of Magic zu vermarkten. Eigentlich wollte Frogster den nordamerikanischen Ableger alleine betreiben, nun hält der Berliner Publisher nur 25 Prozent der Anteile daran. Außerdem wollen Gameforge und Frogster mehrere Onlinerollenspiele von Frogster in ausgewählten europäischen Ländern zusammen veröffentlichen. Dabei geht es neben Runes of Magic um das kostenpflichtige The Chronicles of Spellborn, das hierzulande am 27. November 2008 starten soll.


blub 15. Jul 2009

lool, was gehtn hier ab?? Ogame wurde nicht übernommen, und auch nicht von der Gameforge...

Jolm 03. Nov 2008

Also ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Doku runtergladen. Macht auf mich einen...

tuxianer 03. Nov 2008

Das du offensichtlich für die Gameforge arbeitest kann man sehr gut zwischen den Zeilen...

f00b4r 03. Nov 2008

Wenn da mal nicht der Ringkeeper zu uns spricht... :D Nun ja, Recht hat er: OGame wurde...

Etrox 03. Nov 2008

und wem gehörte OGAME davor???? Ohhh Verdammt ich Idiot, wie konnte ich das nur...

Kommentieren


Kostenlose Browsergames / 29. Nov 2008

Wurzelimperium



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau
  3. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  4. Software-Ingenieur (m/w) Mask Aligner
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet-Brille

    Lenovo stellt Konkurrenten für Google Glass vor

  2. Ex-NSA-Chef

    Keith Alexander gründet Cybersecurity-Firma

  3. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  4. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  5. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  6. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  7. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  8. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  9. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  10. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel