Gameforge beteiligt sich an Frogster

Browsergames-Spezialist Gameforge will rund 20 Prozent von Frogster

Allmählich geht Gameforge im deutschen Spielemarkt aus der Deckung: Der mittlerweile in Bezug auf die Finanzstärke wohl größte deutsche Entwickler und Publisher von Computerspielen hat bislang zurückhaltend im Markt operiert. Nun steigen die Karlsruher beim Berliner Publisher Frogster Interactive ein.

Anzeige

Gameforge und Frogster haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart. So zeichnet Gameforge alle 470.000 Aktien aus einer laufenden Frogster-Kapitalerhöhung, wenn die bestehenden Aktionäre von ihrem Bezugsrecht keinen Gebrauch machen. Damit könnte Gameforge eine Beteiligung von bis zu 20 Prozent an Frogster erreichen und müsste dafür, auf Basis des aktuellen Frogster-Aktienkurses, rund 1,8 Millionen Euro zahlen.

Gameforge könnte sich das locker leisten: Das Karlsruher Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben für 2009 mit einen Umsatz in dreistelliger und einem Gewinn in zweistelliger Millionenhöhe - dann wäre Gameforge der mit Abstand größte deutsche Computerspieleentwickler und -publisher. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 160 Mitarbeiter. Seine jährliche Wachtstumsrate gibt Gameforge mit 350 Prozent an.

Die beiden Firmen haben auch vereinbart, gemeinsam eine Tochtergesellschaft in den USA zu gründen, um dort das Frogster-Onlinerollenspiel Runes of Magic zu vermarkten. Eigentlich wollte Frogster den nordamerikanischen Ableger alleine betreiben, nun hält der Berliner Publisher nur 25 Prozent der Anteile daran. Außerdem wollen Gameforge und Frogster mehrere Onlinerollenspiele von Frogster in ausgewählten europäischen Ländern zusammen veröffentlichen. Dabei geht es neben Runes of Magic um das kostenpflichtige The Chronicles of Spellborn, das hierzulande am 27. November 2008 starten soll.


blub 15. Jul 2009

lool, was gehtn hier ab?? Ogame wurde nicht übernommen, und auch nicht von der Gameforge...

Jolm 03. Nov 2008

Also ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Doku runtergladen. Macht auf mich einen...

tuxianer 03. Nov 2008

Das du offensichtlich für die Gameforge arbeitest kann man sehr gut zwischen den Zeilen...

f00b4r 03. Nov 2008

Wenn da mal nicht der Ringkeeper zu uns spricht... :D Nun ja, Recht hat er: OGame wurde...

Etrox 03. Nov 2008

und wem gehörte OGAME davor???? Ohhh Verdammt ich Idiot, wie konnte ich das nur...

Kommentieren


Kostenlose Browsergames / 29. Nov 2008

Wurzelimperium



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter (m/w) für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Gruppenleitung (m/w) SCADA Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  3. Teamleiter SAP BI/BO (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. IT-Anwendungs­betreuer / -Anwendungs­entwickler (m/w) HR-Informationssysteme
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER REDUZIERT: Amazon Fire TV Stick
    29,00€ statt 39,00€
  2. Canon Cashback-Aktion (bitte auf die Cashback-Preise klicken!)
    bis zu 200,00€ zurück erhalten
  3. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iOS 9 soll auch auf alten Geräten flüssig laufen

  2. Sprite

    Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne

  3. Android

    Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht

  4. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  5. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  6. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  7. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  8. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  9. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  10. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Erklärungsanfrage an Golem.de

    lemete | 07:32

  2. Re: alles halb so wild

    elgooG | 07:29

  3. Dieses Jahr noch zu langweilig

    mz_001 | 07:16

  4. Re: Normaler Skylake-Xeon E3?

    HubertHans | 07:13

  5. Re: auch bei alterenativen distros und custom...

    exxo | 07:08


  1. 07:40

  2. 07:13

  3. 17:47

  4. 13:40

  5. 12:15

  6. 11:28

  7. 11:11

  8. 10:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel