Abo
  • Services:
Anzeige

Berliner Verkehrsbetriebe gegen iPhone-Applikation

Student muss Streckenplan aus seiner kostenlosen Anwendung entfernen

Die kostenlose iPhone-Applikation "Fahr-Info Berlin" bringt den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin auf das Apple-Mobiltelefon. Was viele Nutzer freut, wie rund 20.000 Downloads belegen, missfällt den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), die gegen die Anwendung vorgehen.

Fahr-Info Berlin
Fahr-Info Berlin
Entwickelt wurde "Fahr-Info Berlin" vom Berliner Studenten Jonas Witt. Per GPS wird der aktuelle Standort ermittelt und in der Nähe befindliche BVG-Haltestellen zur Auswahl angezeigt. Wurden so Start und schließlich das Fahrziel gewählt, listet die Anwendung die nächsten acht Verbindungen auf. Auch die Umsteigezeiten und Fußwege werden auf Wunsch gezeigt, ebenso der Streckennetzplan der BVG.

Fahr-Info Berlin
Fahr-Info Berlin
Den Übersichtsnetzplan sowie die Detailpläne musste Witt jedoch nach einer Beschwerde der BVG entfernen, denn er hat für die Nutzung keine Genehmigung bei der BVG eingeholt. Nachträglich will ihm die BVG auch keine Genehmigung für seine kostenlose Anwendung gewähren. Der BVG-Vorstand habe beschlossen, sein Urheberrecht in diesem Fall durchzusetzen, schreibt die taz. Weiter hieß es: "Nebenbei gehe es auch darum, Regressansprüche abzuwehren, wenn Fahrgäste durch eine falsche Auskunft Termine oder sogar Geschäftsabschlüsse verpassten - solche Ansprüche seien schon gestellt worden."

Anzeige

Gegenüber der taz kündigte die BVG an, selbst ein entsprechendes Programm anbieten zu wollen, das nicht nur auf dem iPhone, sondern allen Handys läuft.

Witt erwägt nun, einen eigenen interaktiven Streckennetzplan zu entwickeln. Die dazu notwendigen Daten hat er, wie in seinem Twitter-Feed nachzulesen ist.


eye home zur Startseite
SchwarzGelb 05. Nov 2008

Blöde Frage: Das gibt's in Berlin noch garnicht? Hier im Tal der Ahnungslosen gibts das...

oni 04. Nov 2008

Noch ein Tipp: Oft sind die Straßenschilder verblichen, von Vandalen/Wetter abgerissen...

Tom Wax 03. Nov 2008

Absolute Frechheit von der BVG....das kommt doch einer guten Sache und v.a. der Umwelt...

PP 03. Nov 2008

Ja, und wir waren gluecklicher, weil wir nicht irgendwelchen Idioten erklaeren mussten...

FranUnFine 03. Nov 2008

Sorry, im Zehn-Minuten-Takt fahren nur Metrobusse (zugegeben, da gibt's einige). Alle...


TechBanger.de / 02. Nov 2008

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Hannover
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 134,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: "Die Unterschiede könnten größer kaum sein"

    Sarkastius | 02:56

  2. Re: 10nm was genau?

    Sarkastius | 02:55

  3. ENDLICH!!!

    Cyber | 02:54

  4. Datensparsamkeit ist für MS wohl ein Fremdwort

    Cyber | 02:51

  5. Re: Ich bete, dass das nicht stimmt ...

    Seitan-Sushi-Fan | 02:48


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel