Abo
  • Services:
Anzeige

Chrome - neue Beta des Google-Browsers

Chrome 0.3.154.9 fasst zahlreiche Änderungen zusammen

Google hat eine zweite Betaversion seine Browsers Chrome veröffentlicht. Chrome 0.3.154.9 beseitigt unter anderem Probleme mit Flash-Videos und der Darstellung von PDFs sowie zahlreiche Fehler. Bei der weiteren Entwicklung will Google vor allem die Geschwindigkeit des Browser im Auge behalten.

Google Chrome 0.3.154.3
Google Chrome 0.3.154.3
Die neue Chrome-Beta fasst die Änderungen zusammen, die Google bereits in seinen Entwicklerversionen 0.2.149.30 gemacht hat. Verändert wurde unter anderem Chromes Verhalten beim Herunterladen von ausführbaren Dateien, beispielsweise .exe-, .dll- und .bat-Dateien. Diese werden in der neuen Version in Dateien gespeichert, die nach dem Muster unconfirmed_*.download benannt sind. Erst wenn der Nutzer einen solchen Download akzeptiert und abspeichert, wird diese Datei unter ihrem realen Namen gespeichert. Nicht bestätigte Downloads werden beim Schließen des Browsers gelöscht.

Anzeige
 

Neben kleineren Änderungen am Nutzerinterface hat Google vor allem Probleme mit Plug-ins und dem Abspielen von Videos beseitigt, denn diese stoppten mitunter nach einer Sekunde oder wenn vorgespult wurde. Zudem soll der Windows Media Player nun besser funktionieren. Auch das Scrollen mit Laptop-Touchpads soll nun funktionieren, so Google.

Google Chrome 0.3.154.3
Google Chrome 0.3.154.3
Zudem können Plug-ins nun Formulare verschicken, was beispielsweise für den Adobe Reader relevant ist. Darüber beherrscht Chrome nun auch die "Seekable Streams Spezifikation in NPAPI". Damit ist es möglich, nur ausgewählte Teile einer PDF-Datei zu laden, die so dargestellt werden kann, noch bevor sie komplett heruntergeladen wurde.

Darüber hinaus hat Google einige Sicherheitslücken beseitigt, darunter die Möglichkeit zum Adress-Spoofing in Popups. Ein weiterer behobener Fehler erlaubt es, die Herkunft einer Website zu verschleiern. Auch speichert Google keine Informationen von verschlüsselten Websites mehr in der History.

Verändert wurde auch der Unterbau im Hinblick auf eine Portierung des Browser auf MacOS X und Linux. So bekam der Browser eine neue HTTP-Netzwerkschicht und der Tab- und Fenster-Manager des Browsers wurde neu geschrieben, um diese Funktionen besser auf andere Betriebssysteme übertragen zu können.

Google Chrome 0.3.154.3
Google Chrome 0.3.154.3
Diese wesentlichen Teile müssen allerdings explizit beim Start auf der Kommandozeile mit den Optionen --new-http oder --magic_browzR aktiviert werden.

Chrome 0.3.154.9 steht laut Google ab sofort zum Download bereit. Bestehende Installationen sollen in den kommenden Tagen automatisch auf die neue Version aktualisiert werden. Wer sofort das Update installieren will, kann das über die Update-Funktion von Chrome tun. Die wesentlichen Änderungen sind in einem Blog-Eintrag zusammengefasst, die Änderungen im Detail finden sich in den Release-Notes.


eye home zur Startseite
laZee 10. Nov 2008

Wenn Linuxer ihr Linux nicht auch ständig updaten müssten, wäre es auch offen wie ein...

MESH 03. Nov 2008

jo sehr guter hinweis, wolltes grad posten ^^ kann man nur empfehlen!

-- 02. Nov 2008

Froogle ist keine Beta mehr, die Google-Suche ist keine Beta... Zu hoch für Dich. Das...

- 01. Nov 2008

Erstens geht es hier nicht um Windows. Könntest du bitte also beim Thema bleiben...

verrückte 31. Okt 2008

den dritten und vielleicht den vierten punkt lass ich mir einreden, aber wieso sollte...


Planet Chrome - der Chrome-Blog / 02. Nov 2008

Portable Google Chrome 0.3.154.9

Ralphs Piratenblog / 31. Okt 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InnoLas Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München
  2. Versicherungskammer Bayern VKBit Betrieb GmbH, Saarbrücken
  3. Laetus GmbH, Bensheim
  4. Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  2. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  3. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  4. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  5. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  6. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  7. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  8. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

  9. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  10. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Fenix Chronos Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: OPO

    SJ | 14:44

  2. Re: Conlegium Veritatis rekrutiert Mitglieder

    Brixia | 14:42

  3. Re: Fingerabdrucksensor?

    dsleecher | 14:41

  4. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    Menplant | 14:39

  5. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Dwalinn | 14:39


  1. 14:08

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 10:22

  7. 09:45

  8. 09:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel