PS2-Preiskrieg - Aldi gegen Media Markt und Saturn (Update)

Spielekonsole neu für unter 80 Euro statt für 129,95 Euro

Die Aldi-Aktion mit der Playstation 2 (PS2) hat zu einem regelrechten Preiskampf geführt. Die Kunden kann es freuen, sie bekommen die Konsole nun neu für unter 80 Euro.

Anzeige

PlayStation 2
PlayStation 2
Aldi Süd hatte angekündigt, die PS2 in dieser Woche für 99 Euro anzubieten - mit einem Controller und ohne Spiel wurden bis vor kurzem regulär noch rund 130 Euro verlangt. Prompt reagierten die zur Metro-Holding gehörenden Elektronikmärkte Media Markt und Saturn mit sofortigen Preissenkungen auf jeweils 79 Euro. Das Media-Markt-Prospekt wirbt frech mit "Blöd, wer woanders kauft".

Ein Blick auf die Aldi-Süd-Webseite offenbart, dass der Lebensmitteldiscounter den Preis seinerseits auf 77 Euro gesenkt hat. Ein drastischer Preisverfall innerhalb weniger Tage. Zudem findet sich die PS2 nun für den gleichen Preis auch im Aldi-Nord-Angebot. Beide wollen die Konsole ab 30. Oktober 2008 anbieten, solange der Vorrat reicht.

Die Kunden kann es freuen, günstiger war der mittlerweile acht Jahre alte PS3-Vorgänger im Handel noch nicht zu haben - höchstens gebraucht. Die PS2-Verkaufszahlen sind zwar rückläufig, durch Musik- und Partyspiele wie Singstar, Buzz und Guitar Hero aber weiterhin recht beliebt.

Nachtrag vom 29. Oktober 2008, um 19:20 Uhr:
Auch andere Händler wie Amazon haben mittlerweile nachgezogen und den PS2-Preis auf unter 80 Euro gesenkt.


Vader 13. Nov 2008

Hi! Hab mir jetzt auch eine PS2 geholt und zwar OBWOHL wir schon eine Wii haben. Wieso...

Naji 04. Nov 2008

Weiss vielleicht jemand wo es eine PSP neu günstig zu kaufengibt. Oder wo demnächst ein...

Sebastian1980 04. Nov 2008

Hallo :) Ich habe mir z.B. einzig und allein die PS2 Slim gekauft, weil ich endlich mal...

Bernd. 03. Nov 2008

Weil die PS3 eh die Schwulste Konsole des Jahrhunderts ist. Dazu sind die neuen Grafiken...

2323 31. Okt 2008

hej ja gutes angebot, is dafuer auch ne "alte" 7000er mit ext. netzteil! greetings

Kommentieren


Z! - Zeitgeist, Entwicklung, Technik - der Technik Podcast / 31. Okt 2008

Z! - News: Donnerstag, 23.10.2008



Anzeige

  1. Technischer Support (m/w) Schwerpunkt Netzwerktechnik
    WELOTEC, Laer
  2. C++ Software-Entwickler (m/w) Predevelopment Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Senior Knowledge Analyst (m/w) - Analytics Solutions
    The Boston Consulting Group GmbH, München oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel