E-Plus: "Schnelle Datenverbindungen werden kaum benötigt"

Netzbetreiber weiter ohne echtes Geschäftsmodell für mobiles Internet

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus rät zur Vorsicht beim Ausbau des mobilen Internet. "Wir befinden uns in einem Investitionsdilemma", sagte der E-Plus-Chef. Wer sein Netz mit viel Aufwand für schnelle Datenübertragung aufrüste, laufe Gefahr, die Kosten nicht wieder hereinzuholen.

Anzeige

"Die meisten Mobilfunknutzer benötigen gar keine schnelle Datenverbindung", sagte E-Plus-Chef Thorsten Dirks der Welt. Erst im kommenden Jahr will der Betreiber in einzelnen Regionen mit HSDPA starten. Den Anfang sollen mittelgroße Universitätsstädte machen. Mobiles Breitband könne DSL zudem nicht ersetzen. Auch sei im Grunde noch immer kein funktionierendes Geschäftsmodell für das mobile Internet gefunden, beklagte er.

Um auch ländliche Regionen mit schnellen Internetanschlüssen zu versorgen, sprach sich Dirks für den gemeinsamen Aufbau eines drahtlosen Breitbandnetzes aus. "Sinnvoll ist nur ein gemeinsames Netz", sagte er. Sonst rechne sich das für niemanden. Das Netz müsse nach dem Aufbau diskriminierungsfrei allen zur Verfügung gestellt werden.

Durch die Umstellung der Übertragung von Rundfunksendern auf digitale Signale werden Frequenzen frei, was in der Branche auch als "digitale Dividende" bezeichnet wird. Diese Frequenzen eignen sich für schnelle Datenverbindungen. Doch mit einem Betrieb sei hier vor 2012 kaum zu rechnen, sagte Dirks. Zudem wollten die Rundfunkanstalten die Spektren gar nicht abgeben. Durch die Beteiligung der Bundesländer bei dem Entscheidungsprozess müssten die Landesmedienanstalten jetzt die nächsten Schritte tun.


saftladen 16. Feb 2009

so siehts aus! ich bin die schnarchnasen auch bald los! :)

Flitzpiepe 02. Dez 2008

Geld hat eplus schon, aber steckt es schon seit Jahren nicht mehr in einen vernünftigen...

GK 29. Okt 2008

Doch, genau das wurde doch behauptet.

65465489749165654 28. Okt 2008

wurde ja net sooo behauptet....

GK 28. Okt 2008

Das ist nicht richtig. Es gibt sehr wohl Datentarife, die ohne einen zusätzlichen...

Kommentieren


Z! - Zeitgeist, Entwicklung, Technik - der Technik Podcast / 31. Okt 2008

Z! - News: Donnerstag, 23.10.2008



Anzeige

  1. Application Consultant (m/w) Internet / Market Collaboration
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Softwareentwickler SmartHome - Embedded Systeme (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München
  4. Senior System Architect (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Flir One

    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

  2. K.-o.-Tropfen

    Digitaler Schutz vor Roofies

  3. Paketverfolgung live

    Paketdienst DPD will auf 30 Minuten genau liefern

  4. Internetzugang

    Chinesen nutzen mehr Smartphones als PCs

  5. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  6. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  7. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  8. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  9. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  10. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

    •  / 
    Zum Artikel