Mitternachtsöffnungen für "Lich King"-Erweiterung

Nächtlicher Ansturm auf Einzelhandel erwartet

Die Nacht vom 12. auf den 13. November 2008 steht im Zeichen des Lich King: Bundesweit kündigen Spieleläden und Elektronikfachmärkte an, ab Mitternacht vielen der geschätzt deutlich über 500.000 deutschen Spielern von World of Warcraft das Add-on "Wrath of the Lich King" in die Hand zu drücken.

Anzeige

Beim letzten vergleichbaren Spiele-Mitternachtsverkauf - Anfang 2007 zum Start der World-of-Warcraft-Erweiterung Burning Crusade - kam es vielerorts zu Massenanstürmen und tumultartigen Szenen. 2008 könnte es sogar schlimmer kommen: Noch mehr Einzelhändler wollen am 13. November um 0:01 Uhr mit dem Verkauf von "Wrath of the Lich King" beginnen. So hat Saturn eine Liste veröffentlicht: Von Flensburg bis Regensburg öffnen 41 Märkte, allein zwölf davon in Berlin.

Die Spieleladenkette Gamestop will, so die Antwort auf eine Anfrage von Golem.de, um Mitternacht sogar 40 bis 50 Geschäfte öffnen. Welche genau, stehe noch nicht fest. Die Info soll ab Ende Oktober 2008 auf der Webseite des Unternehmens bereitstehen. Einzelne Media Märkte wollen ebenfalls zur Geisterstunde an die Kassen bitten, unter anderem in Hamburg und Berlin; wer Konkretes wissen möchte, muss vor Ort nachfragen.


Der Wissende 24. Okt 2008

Ich habe FranUnFine schon angeboten, meinem Nick ein w.i.p. anzuhängen, damit es auch...

^Andreas... 24. Okt 2008

Habe nichts anderes behauptet. Das wirst Du noch des Öfteren erklären dürfen...

Der Wissende 24. Okt 2008

Das ist dennoch eher die Ausnahme, als die Regel. Natürlich, ich bin ja nicht umsonst...

^Andreas... 24. Okt 2008

Auch hier kommt es immernoch darauf an, mit wem ich es zu tun habe. Und ich _erwarte_...

Der Wissende 24. Okt 2008

Gut, dann kann er sich ja mal im Gamestar Forum umsehen. *g* Gerade du solltest...

Kommentieren




Anzeige

  1. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 25 Jahre Gameboy

    Nintendos kultisch verehrter Elektroschrott

  2. Digitalkamera

    Panono macht Panoramen im Flug

  3. Nach EuGH-Urteil

    LKA-Experten wollen weiter Vorratsdatenspeicherung

  4. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  5. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  6. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  7. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  8. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  9. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  10. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel