Spieletest: Fable 2 - mit Hund und Hochzeit im Abenteuerland

Action-Adventure mit Rollenspiel-Elementen von Lionhead

Ein neues Spiel von Designaltmeister Peter Molyneux ist fertig: Fable 2 entführt direkt in eine wunderschöne Fantasywelt mit Liebe, Lust, Verrat und Rache. Abenteurer haben dort vielfältigste Möglichkeiten - wer mag, kümmert sich beispielsweise nicht um die Handlung, sondern erst mal um seine Hochzeit.

Anzeige

Fable 2 (Xbox 360)
Fable 2 (Xbox 360)
Es geht fast zu wie bei Oliver Twist am Anfang von Fable 2. Als kleiner Bengel stolpert der Spieler durch die Gassen einer altenglisch angehauchten Stadt, prügelt sich mit anderen Rotznasen, klaut Whiskey und würde sich nur zu gerne mal den Bauch mit einer warmen Mahlzeit vollschlagen. Leider reicht das Geld nicht für Essen, und deshalb träumt der "Spatz" - so nennt ihn die große Schwester - nur vom prächtigen Leben, wie es der reiche Lord Lucien in seinem Landsitz ganz in der Nähe führt. Rund eine halbe Stunde ist der Spieler beim Auftakt von Fable 2 als Kind unterwegs, lernt Grundlegendes zur Bedienung und erfährt schon mal, dass er Aufträge sowohl auf eine "gute" wie auf eine "böse" Art erledigen kann. Und dann ergattern Spatz und Schwester ein altes Artefakt, bekommen einen Wunsch erfüllt und landen auf märchenhafte Art bei Lord Lucien - aber der Abend endet in einer Tragödie.

 

Nur im ersten Abschnitt von Fable 2 tritt der Spieler als Kind an. Danach vergehen ein paar Jahre, und dann geht es im Hauptteil des Action-Adventures als junger Erwachsener weiter. Um was für eine Figur es sich dabei handelt, kann der Spieler anfangs nur im engen Rahmen bestimmen: Vor Spielstart gibt es lediglich die Option "Frau" oder "Mann". Charakterklassen, Fernkampf- oder Magiewerte und andere Statistiken hat das Designteam um Peter Molyneux weggelassen. Stattdessen entwickelt sich der Protagonist mit den Entscheidungen, für die sich der Spieler entscheidet.

Fable 2
Fable 2
Solche Entscheidungen gibt es viele: Überreiche ich den Brief eines unglücklich Verliebten der Angebeteten - oder ihrer bösen Mutter? Befreie ich gefangene Sklaven - oder lasse ich sie im Käfig schmoren? Wer anfangs und im weiteren Spielverlauf moralisch einwandfreie Entscheidungen trifft, verwandelt sich allmählich in eine hehre Lichtgestalt, der schon beim Einmarsch in eine Stadt die Frauenherzen nur so zufliegen. Wer dagegen den Weg des Dunkels einschlägt, sieht auch bald so aus und marschiert durch ein deutlich verkommeneres Fantasyreich Albion.

Spieletest: Fable 2 - mit Hund und Hochzeit im Abenteuerland 

VanFleet 17. Nov 2009

Mensch Leute, ihr seid aber ganz schön wählerisch... Hab mir das Spiel grade zufällig...

Blubberlutz 06. Nov 2008

Es ist zweifelsohne der Shiet vom Vöglein und kein Schnee was da vom Himmel fällt...

BOND 31. Okt 2008

Konsolero mausert sich langsam zu einer richtigen Bekanntheit :) Wie es scheint kennst...

BOND 31. Okt 2008

Was ist denn nun los Konsolero? Hast du versucht mit deiner Konsole zu antworten und...

Nolan ra Sinjaria 30. Okt 2008

hmmm abgesehn davon hat er vergessen, die Worte Schreibmaschine und Pro-Features...

Kommentieren




Anzeige

  1. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel