Qt für S60 angekündigt

Qt Software portiert C++-Framework

Qt Software hat angekündigt, das C++-Framework auf die S60-Plattform für Smartphones zu portieren. Existierende Qt-Anwendungen sollen sich so auch einfach für S60 anpassen lassen. Qt Software gehört zu Nokia.

Anzeige

Qt für S60
Qt für S60
Das Qt-Framework unterstützt bereits Windows inklusive der CE- und Mobile-Variante, Linux und MacOS. Auch auf Mobilgeräten mit Embedded-Linux ist das GUI-Framework unter dem Namen Qt Extended verfügbar. Nun will Qt Software das Framework auch auf die S60-Plattform portieren, die vor allem bei Nokias Smartphones zum Einsatz kommt. So sollen Qt-Programmierer ihre Anwendungen künftig auch für S60 anbieten können.

Eine Vorabversion steht bereits zum Download bereit. Qt für S60 soll unter S60 ab der 3rd Edition inklusive Feature Pack 1 funktionieren. Die erste stabile Version soll im zweiten Quartal 2009 verfügbar sein.

Qt für S60
Qt für S60
Wie bei Qt üblich, gibt es eine GPL-lizenzierte Variante, mit der nur freie Software entwickelt werden darf. Eine kommerzielle Variante ist für Entwickler verfügbar, die ihre Anwendungen nicht offenlegen wollen.

Nokia hatte Qt Software, damals noch Trolltech, Anfang 2008 gekauft. Nokia leitet mittlerweile eine Stiftung, die Symbian wieder vereinheitlichen soll. Später soll Symbian als Open Source veröffentlicht werden. Neben S60 existieren noch andere auf Symbian basierende Plattformen, die ebenfalls in der Stiftung verwaltet werden.


DerEntwickler 08. Nov 2008

Hi, das ist die Falsche Frage, die Frage müsste wenn überhaupt wie folgt lauten: Was gibt...

eins11 20. Okt 2008

In dem Nokia weiterhin Support leistet für die älteren Modelle. Aber üblicherweise wird...

pedantomat 20. Okt 2008

Zum einen ist QT QuickTime und Qt das Toolkit, zum anderen ist es (wenn man es genau...

einself 20. Okt 2008

Ein S60 Second Edition auf Third Edition mit FP2 upgraden? Wie geht denn das?

Toaster 20. Okt 2008

Wer QT für eine Sprache hält...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  2. Linux Developer (m/w)
    GMIT GmbH, Berlin
  3. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel