Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom: 100 MBit/s-Glasfasernetz gemeinsam mit Konkurrenten

Verhandlungen mit Netcologne und anderen angelaufen

Die Deutsche Telekom verhandelt mit Wettbewerbern über den gemeinsamen Ausbau ihres Glasfasernetzes. Festnetzchef Timotheus Höttges soll bereits mit der Kölner Gesellschaft Netcologne Gespräche über eine Zusammenarbeit in Aachen führen. Weitere Partnerschaften sind geplant.

Die Telekom rückt offenbar von ihrem Konzept ab, ihr Glasfasernetzwerk im Alleingang aufzubauen. Ein neuer Plan sieht nach Informationen der Wirtschaftswoche vor, gemeinsam mit Konkurrenten Glasfaser für Anbindungen mit 100 MBit/s bis in die Keller der Endkunden zu verlegen. Die Stadtgebiete teilen die Partner untereinander auf und nutzen dann jeweils auch das Netz des anderen.

Anzeige

"Wir prüfen verschiedene Optionen, um möglichst wirtschaftlich viele Regionen in Deutschland mit Hochgeschwindigkeitsinfrastruktur auszubauen", bestätigt die Telekom gegenüber dem Magazin. "Wir sind dabei auch für einen gemeinsamen Ausbau in Bereichen offen, die wir alleine nicht erschließen würden." Das Kartellamt, das die Kooperationen genehmigen muss, sei schon informiert.


eye home zur Startseite
me7373 01. Sep 2009

Sorry, aber dann holt man sich eine Standleitung als Firma und holt sich nicht DSL. Also...

heutemalich 20. Okt 2008

Woher nimmst Du diese Erkenntnis? Ich für meinen Teil lade legal Filme herunter, auch...

Interessant 20. Okt 2008

Wie hoch ist denn bei 100Mbit Downstream, der Upstream?

dfahrtajztmn 20. Okt 2008

100 down und 10 up sollten doch langen... eure prons übers netz an kumpels per...

sdagfdtrwe6t5442 18. Okt 2008

Und das ist auch gut und richtig so und vermisse die keine Sekunde.


internet-dsl.net DSL News Blog / 20. Okt 2008

Telekom will Glasfaser mit Konkurrenz bis in die Keller bringen

iBlog / 20. Okt 2008

Telekom Glasfasernetzausbau

nexem.info - Der News-Blog / 18. Okt 2008

Gemeinsames 100 MBit/s Glasfasernetz soll gebaut werden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. zooplus AG, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  4. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Von Trump ist keine Rede

    torrbox | 03:37

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    torrbox | 03:29

  3. Re: Es wird immer was vergessen

    wasdeeh | 03:28

  4. Re: Gefällt mir

    Cohaagen | 03:08

  5. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 02:50


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel