Qik will mit mobilem Streaming in den Massenmarkt

Clientsoftware nun auch für ausgewählte J2ME-Handys

Qik will mit seinem Livestreaming vom Handy die breite Masse erobern und bietet seine Software nun auch für Massenmarkthandys an. Auch von normalen Handys lassen sich damit Videostreams live ins Internet übertragen.

Anzeige

Bislang bedurfte es eines eher teuren Smartphones, um die mobile Video-Streaming-Plattform Qik zu nutzen. Nun steht die Clientsoftware in einer J2ME-Version auch für einige Massenmarkthandys zur Verfügung.

Der Qik-Client auf Basis der Java Platform, Micro Edition (J2ME), steht in einer Alphaversion unter qik.com für registrierte Nutzer zum Download bereit und läuft laut Qik auf den Handys Nokia 5300, Nokia 6300, Nokia 6500 (classic und slide), Nokia 6555 und 8800 sowie Sony Ericssons G502, K660i, K850i, K858c, W890i, W908c, W910i und Z750i. In den kommenden Wochen soll die Software für diese Geräte in einer Betaversion zu haben sein. Kurz danach will Qik weitere Telefone von Nokia und Sony Ericsson unterstützen.


Po Li Cist 17. Okt 2008

Sollte dies wirklich so geschehen, wie Du andeutest, dann kann doch eine Live-Schaltung...

Klassenkampf 17. Okt 2008

Wäre dies keine Persiflage würdest Du damit richtig liegen. Such mal bei youtube nach...

Thea Poit 17. Okt 2008

Ich glaube, Du bist in einer schlechten Gegend aufgewachsen. Haben Dich Deine Eltern...

Klassenkampf 17. Okt 2008

... dann kann man in Zukunft live den nächsten Amoklauf in einer Schule verfolgen? Oder...

internetprofi 17. Okt 2008

Kommentieren


Mobile Zeitgeist / 17. Okt 2008

Qik erobert den Massenmarkt



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer (m/w) mobile Apps
    PAYBACK GmbH, München
  2. Test Automation Engineer (m/w)
    DAVID Systems GmbH, München
  3. Scrum Master (m/w)
    adviqo AG, Berlin
  4. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Digital Humanities
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nachfolger von Google Glass

    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

  2. Kleine Fuck-Anfrage

    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

  3. Kindle Phone

    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

  4. Phishing-Mail

    BSI warnt vor BSI-Warnung

  5. Gesichtserkennung

    FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

  6. Truecrypt

    Bislang keine Hintertüren gefunden

  7. Gulp-Umfrage

    IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat

  8. OpenSSL

    OpenBSD mistet Code aus

  9. Menschenrechte

    Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

  10. The Elder Scrolls Online

    Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel