Abo
  • Services:
Anzeige

Eee-PC der Luxusklasse: S101 kommt Ende November

Besonders flaches Netbook mit 32 GByte Flashspeicher

In Hamburg hat Asus nun auch in Deutschland den Eee-PC S101 vorgestellt, das Luxusgerät unter den Netbooks. Er ist besonders flach, sieht elegant aus und kostet natürlich einiges. Dafür gibt es 32 GByte Speicher auf SSDs, ein mattes 10-Zoll-Display und eine Tastatur, die auch für längeres Tippen gut geeignet sein sollte.

Eee PC S101 (vorn) vs. 1000H
Eee PC S101 (vorn) vs. 1000H
Mit dem Eee-PC hatte Asus den Trend zu besonders kleinen und günstigen Notebooks angestoßen. Die weiterhin sehr beliebten Netbooks werden von Asus nun um eine Luxusklasse ergänzt, dem Eee-PC S101. Das Netbook ist mit 1.000 Gramm leichter als die meisten 10-Zoll-Geräte und zudem mit 1,8 bis 2,5 cm besonders flach.

Anzeige

Der S101 nutzt wie die anderen Netbooks Intels Atom-CPU N270 mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz. Dem stehen 1 GByte RAM zur Seite, die das Betriebssystem Windows XP Home SP3 fast komplett für sich nutzen kann. Nur ein Teil wird für die integrierte Chipsatzgrafik von Intel (945GME) genutzt.

Dünner als alle bisherigen Netbooks
Dünner als alle bisherigen Netbooks
Das matte Display des S101 misst 10,2 Zoll in der Diagonale und wird mit LEDs beleuchtet. Dort bringt der Hersteller die für Netbooks üblichen 1.024 x 600 Pixel unter. Darüber befindet sich eine Webcam. Für Videochats hat das Netbook ein Mikrofon, für die Tonausgabe sorgen zwei Lautsprecher. Weitere Anschlüsse: 3 x USB 2.0, 1 x VGA, 1 x Fast Ethernet und Audioein- und -ausgang.

Top-Model-Kandidatin Caro mit Eee PC S101
Top-Model-Kandidatin Caro mit Eee PC S101
Eine Festplatte verbaut Asus nicht. Stattdessen kommen zwei Flashspeicher zum Einsatz, die jeweils 16 GByte fassen. 16 GByte sind auf einem SSD-Modul, die restlichen 16 GByte befinden sich auf einer SDHC-Karte. Damit kann das Netbook Stöße eher verkraften als Netbooks mit herkömmlicher Festplattentechnik. Wem der SSD-Speicher nicht reicht, der kann mit der Eee Storage genannten Funktion noch weitere 20 GByte online unterbringen. Für die Außenanbindung sorgt eine WLAN-Karte, die auch den schnellen 802.11n-Entwurf beherrscht sowie Bluetooth 2.0.

Strom, Ethernet und VGA an der Rückseite
Strom, Ethernet und VGA an der Rückseite
Die Tastatur des S101 soll auch für längere Tipparbeiten geeignet sein. Das Touchpad darunter kann auch mit mehreren Fingern umgehen, es ist multitouchtauglich.

Mit der von Asus "Super Hybride Engine" genannten Stromsparfunktion soll der Eee-PC S101 lange durchhalten. Bis zu fünf Stunden soll der Anwender mit dem Netbook und dessen 36-Wattstunden-Akku (LiPo) arbeiten können.

Der S101 soll Ende November 2008 erscheinen und 599 Euro kosten. Das Netbook wird in drei verschiedenen Farben erhältlich sein: Braun, Champagner und Schwarz-Graphit. Eine passende Tasche wird mitgeliefert. Die Garantie beträgt zwei Jahre (PickUp & Return) und kann auf drei Jahre verlängert werden. Wem das zu teuer ist, der kann ab Anfang November zudem auf einen blauen Asus-Eee-PC 901 zurückgreifen, der 379 Euro kosten soll.


eye home zur Startseite
llutra 08. Jan 2009

Ach die Idioten sind wieder da...

shibirian 07. Jan 2009

Auf meinem 901er läuft die Distribution für den MSI-Wind wunderbar. Einfach bei den...

Crass Spektakel 19. Nov 2008

Miesen Raubkopierern wie Dir wünsche ich daß Apple sie einfängt, die Zehennägel rausrei...

Quizzler 12. Nov 2008

eeePC 901 = 330€ & 10" Display

weberleins 19. Okt 2008

Nein, können sie nicht. Aus einfachen Gründen: Je mehr Windows umso günstiger das...


techweblog | Software & Hardware / 16. Okt 2008

Einfach Eee / 16. Okt 2008

Eee PC S101 kostet EUR 599

CYBERBLOC / 16. Okt 2008

Fashion aus der Hansemetropole



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. über Robert Half Technology, Gießen
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. über Robert Half Technology, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  2. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Umsatzhalbierung

    Gopro macht 47 Prozent Minus

  2. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  3. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft

  4. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  5. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  6. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  7. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  8. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  9. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  10. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Um das mal realistisch zu sehen:

    burzum | 09:55

  2. Re: Mit anderen Worten...

    DAUVersteher | 09:54

  3. Re: Innovationen fehlen, irgendwann hat halt...

    SchmuseTigger | 09:54

  4. Re: 250.000¤ für Grundstück + "großes...

    dl01 | 09:53

  5. Re: Hyperloop ist fake

    Magroll | 09:52


  1. 07:39

  2. 07:27

  3. 07:10

  4. 06:00

  5. 23:26

  6. 22:58

  7. 22:43

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel