Cebit: Halle 11 widmet sich der IT-Sicherheit

Schwerpunkt Security World erhält mehr Platz

Auf der Cebit 2009 wird die Ausstellung Security World die komplette Halle 11 belegen. Damit will die Deutsche Messe AG dem Interesse am Thema Sicherheit gerecht werden. Rund um die Halle 11 sollen themenverwandte Bereiche zu finden sein.

Anzeige

"Die Cebit Security World hat sich in den vergangenen Jahren als ein wichtiger Publikumsmagnet auf der Messe etabliert", so Ernst Raue, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. Die Messe will dem Thema mehr Raum geben und so nimmt die Security World 2009 die gesamte Halle 11 ein. Der Standort soll gut sein, weil sich in Halle 12 das Thema Netzwerke und in Halle 14 das Themenfeld Telematics & Navigation befinden.

Das Spektrum der Sicherheitsausstellung soll von Software wie Anti-Viren-Anwendungen über Authentifizierungstechniken wie biometrische Lösungen bis zu Netwerksicherheit und Mobile Security reichen. Außerdem sollen Videoüberwachung und Gebäudeschutz ein Thema sein. Zusätzlich soll ein funktionsfähiges Rechenzentrum mit allen sicherheitsrelevanten Aspekten abgebildet werden.

"Wir werden die Cebit Security World mittelfristig zu der führenden internationalen Messeplattform für Security-Themen ausbauen. Der Umzug in die Halle 11 sowie die inhaltliche Angebotserweiterung um klassische Sicherheitssysteme sind erste Schritte in diese Richtung", so Raue weiter.

Die Cebit findet vom 3. bis 8. März 2009 in Hannover statt.


Teilnehmer 16. Okt 2008

Nein, es werden mehrere neue Handy Spiele und Klingeltöne dort vorgestellt.

Hanno Z. 15. Okt 2008

Stimmt, wenn man einen Bundestrojanerbefürworter und exzessiven Datensammler einladen...

Schäublone 15. Okt 2008

Aber bitte ohne Herrn Dr. Schäuble!

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel