Abo
  • Services:
Anzeige

Netzwerk-RAID-Lösung mit 7,5 TByte

LaCie 5big Network beinhaltet fünf Laufwerksschächte

Für wirklich große Datenmengen hat LaCie das 5big Network entworfen, ein RAID-System, das am Netzwerk hängt und fünf Laufwerksschächte für eine Gesamtkapazität von 7,5 TByte bietet. Der Betrieb erfolgt wahlweise auch im RAID-5- oder RAID-6-Modus.

LaCie 5big Network
LaCie 5big Network
Die Festplatten des LaCie 5big Network können im laufenden Betrieb nacheinander ausgetauscht werden. Neben RAID 0 und RAID 1 werden auch die Modi RAID 5 und 6 unterstützt, die für mehr Leistung und Parität beziehungsweise Redundanz bei der Datensicherung sorgen. Das 5big Network wird von LaCie mit einer Bruttokapazität von bis zu 7,5 TByte verkauft und ist auch mit einer Kapazität von 2,5 und 5 TByte erhältlich und mit einem Gigabit-Ethernet-Anschluss ausgerüstet.

Anzeige

LaCie 5big Network
LaCie 5big Network
Bis zu 25 Netzwerkanwender können auf das Gerät gleichzeitig zugreifen. Neben Wake-on-LAN zum Einschalten beim Zugriff sind Funktionen wie Active Directory und E-Mail-Alarm bei Fehlfunktionen und sogar ein Bittorrent-Client enthalten.

Als externe Schnittstellen sind USB 2.0 und drei eSATA-Anschlüsse vorhanden, über die das Gerät auch noch erweitert werden kann. Im Stand-by-Modus liegt der Strombedarf bei 10 Watt, beim Festplattenzugriff bei 44 Watt. Im Betrieb soll das LaCie 5big Network recht leise sein - beim Festplattenzugriff beziffert der Hersteller die Geräuschemission mit 23,7 dB (A).

LaCie 5big Network
LaCie 5big Network
Das Gehäuse misst 220 x 196 x 173 mm und wiegt 7,6 kg. Im Lieferumfang des 5big Network sind drei Lizenzen von Genie Backup Manager Pro für Windows und Intego Backup Manager Pro (für Mac) mit Disaster-Recovery-Option enthalten.

Die kleinste Lösung mit 2,5 TByte kostet rund 900 Euro, die 5-TByte-Variante hingegen 1.600 Euro und die Version mit 7,5 TByte wird für 2.300 Euro verkauft.


eye home zur Startseite
Willy Wattmeter 12. Okt 2008

Tomshardware schreibt: "Mit den von uns verwendeten Raptor-Festplatten von Western...

:-) 12. Okt 2008

Dann wirst du ja das Problem verstehen.

:-) 11. Okt 2008

USB 2, Fw 400/800. Datentransfer kann mehrere Gigabit/s erreichen, je nach Nachrüstung.

fantasio 10. Okt 2008

deine mutti war mein pfleger du !"§$

Armer Rock 10. Okt 2008

Kannst ja Deine Musiksammlung drauf ablegen und sie mit Amarok managen ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Wolfsburg
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt, Regensburg, Neutraubling
  4. Santander Consumer Bank AG, Mönchengladbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. NBase-T alias 802.3bz

    5GbE hat höhere Ansprüche an Netzwerkkabel als 2.5GbE

  2. Akkufabrik in Ungarn

    Samsung will Akkus für Zehntausende von Elektroautos bauen

  3. Surface Pro 3

    Firmware-Update soll Microsofts Akkuprobleme lösen

  4. Amazons Dash-Button

    Einkaufen für Verplante

  5. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  6. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  7. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  8. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  9. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  10. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Geilste Teile ever

    hungkubwa | 07:57

  2. Re: Warum keine App?

    limasign | 07:53

  3. Re: Druckverhältnisse in 100 km Tiefe?

    FreiGeistler | 07:50

  4. Re: Kleinkinder

    JohnLamox | 07:50

  5. Re: Gratualation an Blizz

    Kakiss | 07:49


  1. 07:47

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 07:00

  5. 17:39

  6. 17:19

  7. 15:32

  8. 15:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel