Anzeige

Clickjacking: Sicherheitsleck im Flash-Player

Adobe hat den Fehler bereits korrigiert

Durch ein Sicherheitsleck im Flash-Player war es einem Angreifer möglich, eine angeschlossene Webcam sowie ein Mikrofon zu benutzen. Dadurch konnten vertrauliche Informationen gesammelt werden. Adobe hat mittlerweile reagiert und den Fehler korrigiert.

Anzeige

Der Flash-Entwickler Guy Aharonovsky hat in seinem Blog eine Demo veröffentlicht, die das mittlerweile geschlossene Sicherheitsleck dokumentiert. Dort findet sich auch ein Video zur Arbeitsweise des Angriffs. Die Demo ist ein einfaches Flash-Spiel, bei dem der Nutzer immer wieder auf einen Button klicken muss. Im Hintergrund wird unbemerkt der Settings Manager vom Flash-Player geöffnet und einige Klicks landen dann nicht im Spiel, sondern auf dieser Einstellungsseite. Das Opfer bemerkte nicht, dass damit Einstellungen an dem Flash-Player verändert wurden.

Ein Angreifer konnte dann eine an den Computer angeschlossene Webcam oder ein Mikrofon aktivieren, um so an vertrauliche Informationen zu gelangen. Diese Angriffsmöglichkeit hat Adobe vorerst verhindert, indem der Flash Player Settings Manager überarbeitet wurde und der Einstellungsdialog nicht mehr unbemerkt verändert werden kann.


eye home zur Startseite
LinuS 09. Okt 2008

NoScript hatte in diesem Zusammenhang auch Probleme. Ein Update auf 1.8.2.1 ist daher...

mhmhmhmhmh 08. Okt 2008

Da war heise schneller, zum glück habe ich Noscript k.T

guter rat 08. Okt 2008

Genauso wie Javascript, HTML, PHP, JPGs, GIFs und das HTTP an sich! Bitte meide alles in...

Doubleslash 08. Okt 2008

Der Settings Manager ist serverseitig bei Adobe untergebracht und kommuniziert...

Rainer Tsuphal 08. Okt 2008

Frisch geflasht ist halb gelückt.

Kommentieren


Kugelfisch Blog / 12. Okt 2008



Anzeige

  1. PHP-Entwickler (m/w)
    epubli GmbH, Berlin
  2. IT Supporter 2nd Level (m/w)
    ADP Employer Services GmbH, Dresden
  3. Diagnose Autor/in OES
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Projektmanager (m/w) nationale und internationale Projekte
    PSI AG, Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Skylake-R

    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

  2. Brasilien

    Whatsapp schon wieder blockiert

  3. Microsoft

    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

  4. Netzpolitik

    Edward Snowden ist genervt

  5. Elektroauto

    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

  6. Patentklagen

    Nvidia und Samsung legen Rechtsstreit bei

  7. 100 MBit/s

    Telekom-Chef nennt Diskussionskultur zu Vectoring vergiftet

  8. Flyboard Air

    Neuer Weltrekord im Hoverboarden

  9. Pre-Touch

    Microsofts neues Display reagiert vor der Berührung

  10. Mobilcom-Debitel

    DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. Re: Ist so ein Gebaren auch aus Amazon USA bekannt..?

    Unix_Linux | 02:26

  2. Also kein DVB-T am Laptop mehr

    Keridalspidialose | 02:25

  3. Re: Besitzer von DVB-T2?

    HerrMannelig | 02:20

  4. Re: Warum eigentlich nur 64GB RAM max?

    Moe479 | 01:51

  5. Re: soc ...

    Moe479 | 01:48


  1. 00:35

  2. 00:35

  3. 21:22

  4. 18:56

  5. 18:42

  6. 18:27

  7. 18:17

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel