Anzeige

Mark Zuckerberg - der ewige Student

Facebook-Gründer und -Chef will StudiVZ angreifen

Mit dem sozialen Netzwerk Facebook ist Mark Zuckerberg in Deutschland nicht erfolgreich. Zum Start einer neuen Marketing-Kampagne ist er nach Berlin gereist - und attackiert die deutsche Nummer eins StudiVZ.

Mark Zuckerberg an der TU-Berlin
Mark Zuckerberg an der TU-Berlin
Die Blicke der Eintretenden irrlichtern umher im Hörsaal C130 der TU Berlin. Ist er schon da? Nein. Oder doch? Ist nicht der klein gewachsene, blasse Typ...? Ja, da vorn steht er tatsächlich, unauffällig, wie alle sagen. Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook. Ohne die Badelatschen allerdings, die zu seinem ikonographischen Markenzeichen geworden sind.

Anzeige

Angereist ist er zum Start einer neuen Marketing-Kampagne, es ist einer seiner höchst seltenen öffentlichen Auftritte. Doch wenig mitreißend ist sein Vortrag und ohne großartige neue Informationen. Er stellt Facebook vor, sein Unternehmen, das aktivste Social Network der Welt mit über 110 Millionen aktiven Nutzern. Und er tut dies vor Menschen, die über Facebook von dem Termin erfahren haben, längst Nutzer sind, all das schon kennen.

Mark Zuckerberg an der TU-Berlin
Mark Zuckerberg an der TU-Berlin
Wer in diesem Moment dort sitzt, dem könnte ein Fehler unterlaufen, den viele machen: Mark Zuckerberg zu unterschätzen. Seine Spitzen kommen hübsch verpackt und mit Schleifen in Facebook-Blau verziert. Denn was er an Neuem verkündet, ist eine Kampagne, um mehr deutsche Studenten für seinen Dienst zu gewinnen - ein offener Angriff gegen den deutschen Marktführer StudiVZ (der wie Golem.de und das Handelsblatt zur Verlagsgruppe Holtzbrinck gehört). 100 Studenten in Berlin und 100 in München sollen sich darin messen, welche Gruppe mehr neue Facebook-Nutzer gewinnen kann. Eine Idee, die StudiVZ groß gemacht hat: Menschliche Ansprechpartner sorgen mit prophetischem Eifer für virale Verbreitung.

Damit beginnt ein Zangenangriff auf StudiVZ. Denn jüngst reichte Facebook auch noch eine Klage gegen das deutsche Gegenstück ein. Vorwurf: StudiVZ habe das Layout des US-Vorbildes geklaut. "Wir mussten das machen um unsere Rechte zu sichern", rechtfertigt sich Zuckerberg auf Nachfrage: "Unser Ziel ist es aber, die Sache aus der Welt zu räumen um friedlich miteinander auszukommen."

Mark Zuckerberg - der ewige Student 

eye home zur Startseite
theo23wer 18. Mär 2010

Danke kontrapol. mfg theo

Tanni 12. Nov 2009

Hi Judith, dein Profil löschen kannst du hier: http://www.facebook.com/help.php?page=842...

Judith 14. Okt 2009

Neinj,du bist nicht blind.Es gibt keine Kontaktdaten von Facebook. Dabei müsste ich...

^Andreas... 09. Okt 2008

Ja, hast Du die fette Akne gesehen, die das Gesicht von Andreas Donath, Werner Pluta und...

Herr Fred 09. Okt 2008

Mach deine scheiß Werbung woanders, aber nicht bei uns!

Kommentieren



Anzeige

  1. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Titanfall 2 "Vanguard SRS" Collectors Edition Merchandise - ohne Spiel
    199,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: ich finde es widerlich ...

    jeckoBecko | 23:06

  2. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    Konfuzius Peng | 22:58

  3. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    narea | 22:57

  4. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    dahana | 22:53

  5. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    WonderGoal | 22:49


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel