True Image Home 2009 ist da

Neue Version der Imaging-Software bringt zahlreiche Verbesserungen

Die neue Version 2009 der Imaging-Software True Image Home analysiert ein System und erstellt anhand dieser Daten einen Backupplan, so dass sich der Nutzer nicht weiter darum kümmern muss. Überarbeitet wurde zudem der Ausprobiermodus und es gibt eine erweiterte Backup- und Imaging-Verwaltung.

Anzeige

One-Click Protection hat Acronis die wesentliche Neuerung in True Image Home 2009 genannt. Damit erstellt die Software einen automatisierten Backupzeitplan anhand der vorliegenden Systemkonfiguration. Die entsprechenden Einstellungen lassen sich nachträglich anpassen. Der mit der Vorversion in True Image eingeführte Try&Decide-Modus beherrscht nun den Neustart des Rechners. Damit kann Software ausprobiert werden, die einen Systemneustart verlangt. Beim Beenden des Probiermodus entscheidet der Anwender, ob die vorgenommenen Änderungen verworfen werden sollen. Dann wird das System in den Zustand versetzt, in dem es war, bevor dieser Modus aktiviert wurde.

Die Backup- und Image-Verwaltung in True Image wurde erweitert und hat eine neue Bedienoberfläche erhalten. Darin werden die Backupzeitpläne sowie Datensicherungen aufgeführt und der Nutzer kann alle wichtigen Funktionen wie Konsolidierungsmaßnahmen darüber abwickeln. Als weitere Verbesserung gibt es eine Reserve-Backup-Funktion, die eine parallele Sicherung auf einem anderen Laufwerk oder in ein anderes Verzeichnis ablegt. Zudem müssen inkrementelle und differenzielle Sicherungen nicht länger am Speicherort der Vollsicherung liegen.

True Image integriert sich in die beiden Desktopsuchen Windows Desktop sowie Google Desktop Search. Somit können darüber Inhalte in den Image-Dateien gefunden werden, ohne sie mühsam zu extrahieren. Acronis hat die Imaging-Software nun besser an Windows Vista angepasst und die Bedienung optimiert, so dass auch Anfänger gut mit der Software zurechtkommen sollen.

True Image Home 2009 für die Windows-Plattform ist nach Herstellerangaben bereits im Handel verfügbar. Zum Preis von 49,95 Euro ist die Vollversion zu haben, das Upgrade von einer beliebigen Vorversion kostet 29,95 Euro.


ROTFL 15. Okt 2008

Und ich habe aus Erfahrung raus geantwortet! Eben, wie sagtest Du: "Lesen hilft" ;-) Was...

kendon 10. Okt 2008

ich schrieb im ersten post: "hat jemand erfahrung damit..." und nicht: "was sagt denn...

ROTFL 09. Okt 2008

Steht alles auf der Acronis-Homepage. Sogar Videos kannste Dir anschauen. Demo-Version...

kendon 09. Okt 2008

inkrementell oder komplett? wie schnell geht das ganze? ist es möglich verschiedene...

ROTFL 08. Okt 2008

Wieso fragst Du mich, wenn Du es eh schon beschlossen hast? Aha. Ich dachte, es geht um...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  2. Embedded Software Engineer (m/w)
    GIGATRONIK Technologies AG, Wil SG (Schweiz)
  3. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Zotac ZT-90101-10P NVIDIA GeForce GTX970 Grafikkarte
    319,04€
  2. TIPP: Batman Wochenend-Deal bei Steam
  3. TIEFPREIS: R.E.D. - Älter. Härter. Besser/R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser - Steelbook [Blu-ray] [Collector's Edition]
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test

  2. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  3. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  4. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  5. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  6. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  7. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  8. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  9. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  10. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

BSI: Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
BSI
Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
  1. Kritik an Gesetzentwurf Eco hält Vorratsdatenspeicherung für nicht umsetzbar
  2. Geheimdienst-Affäre BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
  3. IT-Sicherheitsgesetz CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

Skype-Translator-Vorschau ausprobiert: Hasta la vista, baby!
Skype-Translator-Vorschau ausprobiert
Hasta la vista, baby!
  1. EU-Gericht Sky und Skype sind zum Verwechseln ähnlich
  2. Videochat Skype bekommt ein Web-SDK
  3. Apps und Dienste Cyanogen geht Partnerschaft mit Microsoft ein

  1. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    ElMario | 09:07

  2. Sorry, aber das ist doch totaler Blödsinn!

    stoney0815 | 09:01

  3. Re: Pro Kontra

    ranzassel | 08:58

  4. Re: Verhältnis Männer / Frauen

    nicoledos | 08:57

  5. Re: und ich Idiot ...

    Gamergamer | 08:55


  1. 09:01

  2. 18:43

  3. 15:32

  4. 15:26

  5. 15:09

  6. 14:21

  7. 14:08

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel