Viewsonic stellt 16:10-Projektor vor

Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln

Die meisten Breitbildnotebooks besitzen ein Seitenverhältnis von 16:10. Warum sollte dies nicht auch bei Projektoren so sein, dachte sich Viewsonic und stellt mit dem PJ359w einen LCD-Beamer vor, der eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln hat.

Anzeige

Die Helligkeit des Viewsonic-Projektors PJ359w gibt der Hersteller mit 2.000 ANSI-Lumen an und das Kontrastverhältnis liegt bei maximal 500:1. Der LCD-Projektor ist mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet, darunter HDMI 1.3 und zweimal VGA, Composite, S-Video und einem USB- und einem Tonanschluss.

Das fest integrierte Weitwinkelobjektiv kann auf einer Projektionsdistanz von 1,6 m eine Bilddiagonale von 1,27 m erzeugen. Die maximale Projektionsdistanz liegt bei 11,6 m und die größte Bilddiagonale bei 7,6 Metern. Eine vertikale Trapezkorrektur von 60 Grad erlaubt dem Benutzer, einen flexiblen Aufstellort zu wählen.

Das Gewicht des 274 x 59 x 205 mm großen Gerätes liegt bei 1,8 kg. Etwas aus dem Rahmen fällt der angegebene Lautstärkepegel. Er liegt im hellen Modus bei 44 dB (A) und im lichtreduzierten Betrieb bei 37 dB (A). Viewsonic gewährt auf den PJ359w drei Jahre Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice und auf die Lampe ein Jahr Garantie mit maximal 1.000 Stunden Lampenbetrieb.

Der PJ359w soll ab November 2008 für rund 930 Euro in den Handel kommen.


dasf 07. Okt 2008

Dir ist aber schon klar, dass damit der Bildinhalt fehlt und der Film verunstaltet...

dasf 07. Okt 2008

Die Monitorhersteller haben das längst getan und bieten zunehmend (schon wegen der...

7bit 07. Okt 2008

Fernseher ist Fernseher (=> Film gucken) und PC-Monitor ist PC-Monitor (=> Arbeit...

Bierchen 07. Okt 2008

Du hast in deiner Aufzählung noch das glorreiche 5:4 Format vergessen, welches 17" und...

masda 07. Okt 2008

Du hast 5:4 bei den TFTs vergessen :)

Kommentieren




Anzeige

  1. Informatiker / Anwendungsentwickler (m/w)
    Siemens AG, Marburg
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Koordination Datenmanagement
    Schaeffler Autom. Afterm. GmbH & Co. KG, Langen
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)
  4. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  2. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  3. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  4. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  5. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls

  6. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  7. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  8. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  9. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  10. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel