Abo
  • Services:
Anzeige

PRS-700 - E-Book-Reader mit Touchscreen von Sony

Display von Sonys E-Book-Reader bleibt unverändert

Sony stellt seinem E-Book-Reader PRS-505 mit dem PRS-700 ein neues Modell zur Seite, das mit einem Touchscreen daherkommt. Dabei setzt Sony auf ein Display von E-Ink.

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Etwa die Größe eines Taschenbuchs hat der PRS-700 und wiegt mit 284 Gramm knapp 30 Gramm mehr als das Modell PRS-5050. Beide Modelle verfügen über ein 6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von rund 170 Pixeln pro Zoll, so dass 800 x 600 Pixel erreicht werden. Das Display ist auch unter direkter Sonneneinstrahlung und extremen Blickwinkeln lesbar. Es stellt vier Graustufen dar.

Anzeige

Das neue Modell unterscheidet sich hier aber deutlich vom bisherigen, hat Sony doch einen Touchscreen integriert, so dass Nutzer durch das Streichen mit dem Finger über den Bildschirm die Seiten umblättern können. Über eine Bildschirmtastatur können so zudem Suchbegriffe eingeben werden, um elektronische Bücher zu durchsuchen. Die virtuelle Tastatur wird mit einem Stift bedient.

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Zudem hat Sony zur Beleuchtung eine LED integriert, dank der auch bei wenig Licht noch gelesen werden kann. Ist die Schrift zu klein, kann sie vergrößert werden, das Modell PRS-700 bringt dazu fünf definierte Schriftgrößen mit.

Sony hat auch den integrierten Speicher vergrößert, der nun 350 statt 160 Bücher fassen soll. Er kann zudem mittels Memory Stick Duo oder SD-Karten erweitert werden.

Die Akkulaufzeit soll sich gegenüber dem PRS-505 nicht verändert haben. Sony zufolge reicht eine Akkuladung zum Darstellen von bis zu 7.500 Seiten. Weiterhin werden verschiedene E-Book-Formate unterstützt, darunter PDF, Microsoft Word, BBeB und Textdateien, und es liegt die Software eBook Library 2.5 für Windows-PCs bei.

Der neue E-Book-Reader PRS-700 soll in den USA ab November 2008 für 400 US-Dollar zu haben sein.


eye home zur Startseite
Informatiker... 28. Okt 2009

"2. Umfassende Werbekampagnen entfallen, damit kann ein Verlag oder Autor keinen...

RichiAnz 02. Aug 2009

Stromanschluß und Laden kein Problem ?? Wie laädst Du deutche Bücher ? Danke

eesin 18. Feb 2009

Ich verstehe das ganze Gerede von "sinnvollen" oder "sinnlosen" Formaten nicht: Wenn ich...

spanther 06. Okt 2008

Keine Beleidigung gegen dich aber nein du verstehst nicht was ich dir damit sagen...

Jay Äm 06. Okt 2008

Ja, aber mit einem Notebook kannst Du nicht mal ansatzweise so gut lesen, wie mit einem...


Silberlinge - Das Docdata-Blog / 15. Okt 2008

Idee: E-Book-Reader mit Ton?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. 142,44€
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  2. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

  3. Session Recovery

    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

  4. Windows 10 Enterprise

    Edge-Browser soll bald in virtueller Umgebung laufen

  5. Valve

    Oberfläche von Steam wird überarbeitet

  6. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  7. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  8. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  9. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  10. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Re: krasse Folgen für den Laptop Markt

    Menplant | 13:50

  2. Re: Fizzelig

    most | 13:49

  3. Re: Und was bewirkt die Verwaltungsanordnung?

    nachgefragt | 13:49

  4. Änderungen in der Lizensierung

    Kanalarbeiter | 13:49

  5. Re: Wenn sich der Nutzungsstandort des Homespots...

    widdermann | 13:49


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel