Abo
  • Services:
Anzeige

PRS-700 - E-Book-Reader mit Touchscreen von Sony

Display von Sonys E-Book-Reader bleibt unverändert

Sony stellt seinem E-Book-Reader PRS-505 mit dem PRS-700 ein neues Modell zur Seite, das mit einem Touchscreen daherkommt. Dabei setzt Sony auf ein Display von E-Ink.

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Etwa die Größe eines Taschenbuchs hat der PRS-700 und wiegt mit 284 Gramm knapp 30 Gramm mehr als das Modell PRS-5050. Beide Modelle verfügen über ein 6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von rund 170 Pixeln pro Zoll, so dass 800 x 600 Pixel erreicht werden. Das Display ist auch unter direkter Sonneneinstrahlung und extremen Blickwinkeln lesbar. Es stellt vier Graustufen dar.

Anzeige

Das neue Modell unterscheidet sich hier aber deutlich vom bisherigen, hat Sony doch einen Touchscreen integriert, so dass Nutzer durch das Streichen mit dem Finger über den Bildschirm die Seiten umblättern können. Über eine Bildschirmtastatur können so zudem Suchbegriffe eingeben werden, um elektronische Bücher zu durchsuchen. Die virtuelle Tastatur wird mit einem Stift bedient.

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Zudem hat Sony zur Beleuchtung eine LED integriert, dank der auch bei wenig Licht noch gelesen werden kann. Ist die Schrift zu klein, kann sie vergrößert werden, das Modell PRS-700 bringt dazu fünf definierte Schriftgrößen mit.

Sony hat auch den integrierten Speicher vergrößert, der nun 350 statt 160 Bücher fassen soll. Er kann zudem mittels Memory Stick Duo oder SD-Karten erweitert werden.

Die Akkulaufzeit soll sich gegenüber dem PRS-505 nicht verändert haben. Sony zufolge reicht eine Akkuladung zum Darstellen von bis zu 7.500 Seiten. Weiterhin werden verschiedene E-Book-Formate unterstützt, darunter PDF, Microsoft Word, BBeB und Textdateien, und es liegt die Software eBook Library 2.5 für Windows-PCs bei.

Der neue E-Book-Reader PRS-700 soll in den USA ab November 2008 für 400 US-Dollar zu haben sein.


eye home zur Startseite
Informatiker... 28. Okt 2009

"2. Umfassende Werbekampagnen entfallen, damit kann ein Verlag oder Autor keinen...

RichiAnz 02. Aug 2009

Stromanschluß und Laden kein Problem ?? Wie laädst Du deutche Bücher ? Danke

eesin 18. Feb 2009

Ich verstehe das ganze Gerede von "sinnvollen" oder "sinnlosen" Formaten nicht: Wenn ich...

spanther 06. Okt 2008

Keine Beleidigung gegen dich aber nein du verstehst nicht was ich dir damit sagen...

Jay Äm 06. Okt 2008

Ja, aber mit einem Notebook kannst Du nicht mal ansatzweise so gut lesen, wie mit einem...


Silberlinge - Das Docdata-Blog / 15. Okt 2008

Idee: E-Book-Reader mit Ton?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  2. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Crailsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ (Vergleichspreis: 62,90€)
  2. 59,90€ (Vergleichspreis: 71,30€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  2. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08

  3. Zahn der Zeit?

    KarlsonVomDach | 00:58

  4. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 00:48

  5. Alle reden über Threema, Telegram, iMessage, Line...

    MrR0b0t | 00:47


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel