Anzeige

PRS-700 - E-Book-Reader mit Touchscreen von Sony

Display von Sonys E-Book-Reader bleibt unverändert

Sony stellt seinem E-Book-Reader PRS-505 mit dem PRS-700 ein neues Modell zur Seite, das mit einem Touchscreen daherkommt. Dabei setzt Sony auf ein Display von E-Ink.

Anzeige

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Etwa die Größe eines Taschenbuchs hat der PRS-700 und wiegt mit 284 Gramm knapp 30 Gramm mehr als das Modell PRS-5050. Beide Modelle verfügen über ein 6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von rund 170 Pixeln pro Zoll, so dass 800 x 600 Pixel erreicht werden. Das Display ist auch unter direkter Sonneneinstrahlung und extremen Blickwinkeln lesbar. Es stellt vier Graustufen dar.

Das neue Modell unterscheidet sich hier aber deutlich vom bisherigen, hat Sony doch einen Touchscreen integriert, so dass Nutzer durch das Streichen mit dem Finger über den Bildschirm die Seiten umblättern können. Über eine Bildschirmtastatur können so zudem Suchbegriffe eingeben werden, um elektronische Bücher zu durchsuchen. Die virtuelle Tastatur wird mit einem Stift bedient.

Sony PRS-700
Sony PRS-700
Zudem hat Sony zur Beleuchtung eine LED integriert, dank der auch bei wenig Licht noch gelesen werden kann. Ist die Schrift zu klein, kann sie vergrößert werden, das Modell PRS-700 bringt dazu fünf definierte Schriftgrößen mit.

Sony hat auch den integrierten Speicher vergrößert, der nun 350 statt 160 Bücher fassen soll. Er kann zudem mittels Memory Stick Duo oder SD-Karten erweitert werden.

Die Akkulaufzeit soll sich gegenüber dem PRS-505 nicht verändert haben. Sony zufolge reicht eine Akkuladung zum Darstellen von bis zu 7.500 Seiten. Weiterhin werden verschiedene E-Book-Formate unterstützt, darunter PDF, Microsoft Word, BBeB und Textdateien, und es liegt die Software eBook Library 2.5 für Windows-PCs bei.

Der neue E-Book-Reader PRS-700 soll in den USA ab November 2008 für 400 US-Dollar zu haben sein.


eye home zur Startseite
Informatiker... 28. Okt 2009

"2. Umfassende Werbekampagnen entfallen, damit kann ein Verlag oder Autor keinen...

RichiAnz 02. Aug 2009

Stromanschluß und Laden kein Problem ?? Wie laädst Du deutche Bücher ? Danke

Jule1303 13. Mai 2009

Hab das Gerät im März in den USA gekauft (329,--U$). Hab was gehört, dass der Sony eBook...

Argon 27. Feb 2009

Ich denke es würde eher das Gegenteil eintreten. Im Moment blickt man bei dem...

eesin 18. Feb 2009

Ich verstehe das ganze Gerede von "sinnvollen" oder "sinnlosen" Formaten nicht: Wenn ich...

Kommentieren


Silberlinge - Das Docdata-Blog / 15. Okt 2008

Idee: E-Book-Reader mit Ton?



Anzeige

  1. Software-Qualitätsingen- ieur (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Mittelfristig wird ein ganz anderes Rechtekonzept...

    lahmbi5678 | 05:02

  2. Re: Vertrag richtig lesen

    Moe479 | 04:25

  3. Re: MS warnt? Die Unterstützen das doch.

    errezz | 04:06

  4. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51

  5. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel