Abo
  • Services:
Anzeige

Forscher: Tom-Skype überwacht seine Nutzer

Millionen Textnachrichten durchsucht und für Regierung bereitgestellt

Tom-Skype, ein Gemeinschaftsunternehmen der Hongkonger Internetfirma Tom Group und des US-Konzerns eBay, überwacht laut eines Forschungsberichts der University of Toronto die Textnachrichten sowie Verbindungsdaten seiner Nutzerschaft in China und leitet die Informationen offenbar an die Regierung weiter. Tom-Skype bietet eine chinesische Version von eBays VoIP- und Instant-Messaging-Software Skype an.

Tom-Skype, eine P2P-Software, die Bewohnern Chinas die Kommunikation über Instant Messaging, Sprach- und Videotelefonie ermöglicht, steht seit langem im Verdacht, Abhörschnittstellen zur Regierung zu enthalten. Der Forschungsbericht Breaching Trust des Citizen Lab an der University of Toronto legte am 2. Oktober 2008 detaillierte Beweise dafür vor.

Anzeige

Tom-Skype
Tom-Skype
Tom-Skype zeichnet demnach routinemäßig alle Inhalte und Verbindungsdaten von Textchat und Sprachtelefonie seiner Nutzer auf. Diese Daten werden auf acht Tom-Skype-Servern vorgehalten und nach Schlüsselbegriffen zu demokratischen Rechten und den chinesischen Machthabern durchsucht. Aber auch Aussagen zu aktuellen Skandalen, wie der Vergiftung von rund 13.000 Kindern durch verseuchtes Milchpulver und mangelnde staatliche Hilfe für Erdbebenopfer, landen im Filter. Die zensierten Begriffe und Passagen werden aus den Nachrichten gelöscht und Kopien der Originale gespeichert.

Ein Server ist speziell darauf ausgelegt, die Nutzung der Skype-Software in Internetcafés zu bespitzeln. Ein weiterer Server zeichnet die Daten der mobilen Tom-Skype-Services und SMS auf. Mitgeschnitten werden auch die IP-Adressen, Nutzernamen, Festnetznummern und die Sende- und Empfangszeiten der Anwender. Betroffen ist auch die Skype-Kommunikation ins Ausland. "Wir können nicht belegen, dass die Daten aktiv zur politisch motivierten Überwachung genutzt werden", so die Forscher.

Tom-Skypes Überwachungsvorrichtungen sind offenbar Teil des gigantischen staatlichen Abhörapparats, der Golden Shield Project oder Great Firewall of China genannt wird. Die Protokolle von Skype gelten zugleich als besonders abhörsicher und werden deswegen weltweit von Bürgerrechtlern und Gewerkschaftlern genutzt.

Forscher: Tom-Skype überwacht seine Nutzer 

eye home zur Startseite
spanther 05. Okt 2008

huhu blork ^^ Schön mal wieder von dir zu lesen :-) Also zu deinem Post muss ich sagen...

Kris1972 04. Okt 2008

Wer denkt, dass seine Mails und sonstige Kommunikation im Netz in Deutschland nicht...

Generalsnes 03. Okt 2008

Tom ist nicht skype. Tom und skype arbeiten in china nur zusammen.

ergoliner 03. Okt 2008

Tja, da kriegen wir doch gleich mal einen Eindruck davon, wie es auch bei uns bald...

mmmm 03. Okt 2008

»Die Protokolle von Skype gelten zugleich als besonders abhörsicher und werden deswegen...


DOBSZAY's Ansichten und Einsichten / 03. Okt 2008

nexem.info - Der News-Blog / 02. Okt 2008

Puhs Blog / 02. Okt 2008

Skype China spioniert Nutzer aus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Lenkradsteuerung?

    Andi K. | 04:32

  2. Re: Das Ultimative Update

    Andi K. | 04:25

  3. Re: Mensch Hauke

    teenriot* | 04:18

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 03:47

  5. Re: Samsung verlangt die erste Nacht der...

    DerVorhangZuUnd... | 03:22


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel