Linux-Spielehandheld Pandora kann vorbestellt werden

Open-Source-Handheld wird ab Ende November 2008 ausgeliefert

Politisch korrekt unterwegs spielen: Ab sofort können Daddelfans den unter Linux laufenden, konzernunabhängig produzierten Handheld "Pandora" vorbestellen. Wer das möchte, muss allerdings vorab bezahlen - und sich beeilen, weil vorerst nur begrenzte Stückzahlen hergestellt werden.

Anzeige

Spielehandheld 'Pandora'
Spielehandheld 'Pandora'
3.000 Exemplare des Spielehandhelds Pandora produziert Hersteller Open Pandora 2008. Wer sich eins der Geräte vorbestellen möchte, muss allerdings viel Vertrauen aufbringen und im Voraus rund 250 Euro bezahlen. Die Auslieferung von Pandora soll gegen Ende November 2008 erfolgen. 2009 soll nach den aktuellen Planungen mit der Massenproduktion begonnen werden.

Spielehandheld 'Pandora'
Spielehandheld 'Pandora'
Pandora läuft auf Basis eines OMAP-3530-SoC-Chips von Texas Instruments und verwendet für die OpenGL-Grafik den PowerVR-SGX-Prozessor von Imagination Technologies. Der 4,3 Zoll große Touchscreen kann 800 x 480 Pixel darstellen. Das Gerät verfügt über 128 MByte DDR-333 SDRAM und 256 MByte Flash-Speicher. Ausreichend Spiele sind auch schon verfügbar: Auf Pandora sollen neben nativen Linux-Titeln vor allem eine ganze Reihe von Emulatoren laufen, mit deren Hilfe sich beispielsweise Programme des Super NES und Entertainment Systems von Nintendo betreiben lassen.

Die Webseite von Open Pandora war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels nicht erreichbar - vermutlich aufgrund des starken Ansturms von Interessierten.


Palle 20. Aug 2009

Die reinste Unterschicht regiert hier mit ihren Bildungslücken und technischem...

Gundam 20. Aug 2009

Das Ding ist der Kracher. Es ist edel und schick. Ist doch langsam aufällig das AHA ein...

gundamn 20. Aug 2009

Die Größe...

Apfelsafffffffffft 08. Okt 2008

So hab ichs auch nicht gemeint. Ich wollte sagen dass auch ein PDA der eben keinen...

Apfel 08. Okt 2008

Das ist ein Handheld kein PC! Wann merkt ihr Windows Trolle das endlich. Auf PSP und DS...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Softwareentwickler Finanzwesen für den Third-Level-Support (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Bentwisch (bei Rostock)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

  2. IP-Telefonie

    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

  3. Mobiles Bezahlen

    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

  4. UniPi+

    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

  5. Ubuntu 14.10

    Zum Geburtstag kaum Neues

  6. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  7. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  8. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  9. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  10. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

    •  / 
    Zum Artikel