Samsung M8800 Pixon: Touchscreenhandy mit 8-Megapixel-Kamera

8-Megapixel-Kamera mit Autofocus, 16fachem Digitalzoom und Gesichtserkennung

Mit dem M8800 Pixon hat Samsung ein Mobiltelefon mit 8-Megapixel-Kamera samt Autofokus vorgestellt. Die Gehäuserückseite ist wie die Vorderseite einer herkömmlichen Kompaktkamera gestaltet, um die Fotofähigkeiten des Geräts zu betonen. Das HSDPA-Mobiltelefon wird über einen Touchscreen bedient und verzichtet auf eine Tastatur.

Anzeige

M8800 Pixon
M8800 Pixon
Die 8-Megapixel-Kamera im M8800 Pixon ist mit einem Autofokus, 16fachem Digitalzoom und einem Fotolicht ausgestattet. Letzteres kann in zwei Helligkeitsstufen verwendet werden und soll auch bei sehr dunkler Umgebung passable Ergebnisse liefern. Eine Advanced Shake Reduction (ASR) getaufte Technik soll Verwackler verhindern und mit einer speziellen Funktion lassen sich bequem Panoramabilder erzeugen.

Die Kamera bietet außerdem Funktionen, um auf Gesichter scharf zu stellen, und wenn sie ein Lächeln im Linsenbereich erkennt, löst sie automatisch aus. Damit sollen Schnappschüsse immer gelingen. Im Mobiltelefon befindet sich ein Lagesensor, so dass der Bildbetrachter mittels Kippbewegung von einem Foto zum nächsten wechselt.

M8800 Pixon
M8800 Pixon
Alle aufgenommenen Fotos kann der Anwender zudem mit einer Notiz oder einer Zeichnung versehen. Mit der Kamera lassen sich außerdem Videos mit einer Auflösung von 720 x 480 Pixeln aufzeichnen und über einen TV-Ausgang können Fotos und Videos auf einem Fernseher angezeigt werden.

Außerdem unterstützt die Kamera Geo-Tagging, allerdings fehlt dem Mobiltelefon ein GPS-Empfänger, so dass ein externer GPS-Empfänger über Bluetooth angebunden werden muss, um die Funktion sinnvoll nutzen zu können. Ob das Samsung-Mobiltelefon ansonsten eine Ortung über die Mobilfunkzellen vornimmt, ist nicht bekannt. Dieses Verfahren erlaubt allerdings nur eine sehr ungenaue Ortung, so dass der Nutzen sehr begrenzt ist.

Samsung M8800 Pixon: Touchscreenhandy mit 8-Megapixel-Kamera 

jan halstenebrg 17. Nov 2008

so viele mp's es hat so schei*e sieht's auch aus

Ich_bin_ich 09. Okt 2008

Ich weiß net, was ihr alle habt, es gibt sehr wohl handys (seit etlichen jahren) die...

fokka 01. Okt 2008

hmmm...bei billig-china-bauart, ja, aber wenn man einmal die gesamte tiefe eines handys...

fafafa 01. Okt 2008

JA KLAR! und fürs surfen/mailen nimm ich dann meinen alienware 18 zoll dual core nvidia...

onimoni 01. Okt 2008

Du warst wohl im Physikunterricht rein physikalisch abwesend. Das einzige was bei einer...

Kommentieren


Der Handyblog / 06. Okt 2008

Samsung M8800 Pixon: Handy für Fotografen



Anzeige

  1. Datenbankadministrator (m/w)
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  2. Project Engineer / Projekt Ingenieur (m/w) Broadcast / Sportanalyse
    ST SPORTSERVICE GmbH, Ismaning bei München
  3. Systemanalytikerin / Systemanalytiker
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  4. Web-Devoloper/in
    GAMESROCKET GmbH, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Smarthome

    Die Ifa wird zur Messe der Sicherheitslücken

  2. Gear S mit Tizen

    Samsungs neue Smartwatch kann telefonieren

  3. Nahverkehr

    Ticket-Apps bieten meist noch einen schwachen Service

  4. Stacked DRAM

    Samsung startet Serienfertigung von DDR4-Stapelspeicher

  5. Microsoft

    Kinect ohne Xbox One ab Anfang Oktober 2014

  6. Android

    HTCs neues Desire-Smartphone für LTE-Einsteiger

  7. Kobo Aura H2O

    Ein E-Book-Reader für Bad und Strand

  8. Taxi-App

    Uber darf in Hamburg vorerst weiterfahren

  9. Android Wear

    Asus bringt Zenwatch zur Ifa

  10. iWatch

    Apple plant angeblich Wearable zum 9. September



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel