Abo
  • Services:
Anzeige

Apples Verschwiegenheitsklausel erzürnt iPhone-Kunden

Onlinepetition sammelt Unterschriften gegen Apples Verschwiegenheitserklärung

In einer Onlinepetition sind iPhone-Besitzer aufgerufen, das Verhalten von Apple gegenüber den Softwareentwicklern für das iPhone zu kritisieren. Bemängelt wird der Umgang von Apple mit iPhone-Programmierern und die Petition sieht die Gefahr, dass immer mehr Entwickler aus diesen Gründen dem iPhone den Rücken kehren.

Wer Software für das iPhone programmieren und anbieten will, muss eine Verschwiegenheitserklärung (NDA - Non Disclosure Agreement) gegenüber Apple unterzeichnen. Welche Regelungen im Detail darin festgelegt sind, ist nicht bekannt, weil nur bruchstückhaft Informationen an die Öffentlichkeit gelangen.

Anzeige

Diese Verschwiegenheitsklausel hindert iPhone-Programmierer daran, untereinander Informationen auszutauschen oder sich Hinweise bei der Softwareentwicklung zu geben, wie es sonst üblich ist. Außerdem wurde bekannt, dass Entwickler eigentlich nicht einmal darüber sprechen dürfen, wenn eine Software aus dem App Store genommen wurde. Daran hielten sich mehrere Programmierer wohl nicht, weshalb überhaupt bekannt wurde, dass Apple mehrere Applikationen nach einer Freigabe wieder aus dem App Store geschmissen hatte.

Die Verschwiegenheitsverpflichtung gilt auch, wenn Apple eine Software gar nicht erst für den App Store akzeptiert, wie es jüngst der Fall war: Der E-Mail-Client MailWrangler liefert nach Auffassung von Apple die gleichen Funktionen wie der im iPhone enthaltene E-Mail-Client. Damit führe ein weiterer E-Mail-Client beim Anwender nur zu unnötiger Verwirrung. Der Entwickler beteuert aber, dass mit MailWrangler ganz andere Dinge möglich sind mit dem E-Mail-Client von Apple, und kann die mögliche Verwirrung nicht erkennen.

Mit der Petition soll Apple dazu gebracht werden, sein bisheriges Verhalten gegenüber iPhone-Programmierern zu ändern. Vor allem wird eine positive Stellungnahme von Apple gefordert. Wie diese genau aussehen soll und was die Unterzeichner mit positiv meinen, bleibt offen. Bislang haben knapp 1.800 Menschen die Petition unterzeichnet.


eye home zur Startseite
Hans-Dieter 08. Jul 2009

Mit Verstößen gegen die "Guten Sitten" oder den Grundsatz von "Treu und Glauben" lassen...

Tekl 29. Sep 2008

Auch Nintendo und Sony haben strikte NDAs, wobei ich nicht weiß wie weit das auch das...

MS 29. Sep 2008

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Endlich sagts mal einer! Außerdem finde ich 70€ für zB...

Reiner von Vielen 29. Sep 2008

also wer in den Laden rennt wie ein dummes stück vieh um sich etwas plastik zu kaufen um...

Chatlog 29. Sep 2008

Betrachtet man die Anzahl der Leute die auf diesen Scam reinfallen: ZIEMLICH.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Neoperl GmbH, Müllheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    pythoneer | 20:44

  2. Re: Es beginnt...

    pythoneer | 20:42

  3. Re: Ist doch billiger

    NoLabel | 20:35

  4. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    Ach | 20:22

  5. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Sander Cohen | 20:17


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel