Freie MP3-Player-Firmware Rockbox 3.0 veröffentlicht

Erweiterte Hardwareunterstützung

Die alternative MP3-Player-Firmware Rockbox ist in der Version 3.0 erschienen und unterstützt nun zusätzliche Geräte. Außerdem unterstützt die Firmware zusätzliche Codecs, darunter Ogg Vorbis und WMA.

Anzeige

Drei Jahre sind vergangen, seit die letzte Rockbox-Version 2.5 veröffentlicht wurde. Die nun vorliegende neue Version enthält daher vor allem Unterstützung für einige tragbare MP3-Player, die in dieser Zeit auf den Markt kamen. So unterstützt Rockbox 3.0 Apples iPod, iPod mini und iPod nano in verschiedenen Generationen. Auch die iRiver-Serien H100, H300, H10 sowie verschiedene SanDisk-Player werden unterstützt.

Damit die Installation der Firmware auf diesen Geräten einfacher wird, gibt es das neue Rockbox Utility. Es hilft auch dabei, die Firmware wieder zu entfernen und läuft unter Windows, Linux und MacOS X.

Rockbox soll die Beschränkungen der Standardfirmware aufheben und unterstützt dazu vor allem viele Codecs, die die Geräte normalerweise nicht wiedergeben. Dazu gehören Ogg Vorbis, AAC, WMA, Speex, Flac und Monkey's Audio. Der Funktionsumfang lässt sich mit Plug-ins noch erweitern.

Rockbox 3.0 steht unter der GPL und ist ab sofort als Download verfügbar. Wer sich die alternative Firmware anschauen möchte, tut dies jedoch auf eigene Gefahr. In der Regel verfällt die Herstellergarantie, wenn Rockbox auf den unterstützten Modellen installiert wird.


krys 26. Nov 2008

hi ich muss leider wegen einem viren befall die software wechseln. ich wollt dich fragen...

apollon 29. Sep 2008

Jawohl! :) Kann ich bestätigen!

DiscoVolante 29. Sep 2008

ich würde sagen die iRiver H300 er serie. habe einen H320 und empfinde den klang noch...

Musikfan 28. Sep 2008

Ich liebe Rockbox, weil ich damit DJ-Sets gapless hören kann. Ist halt angenehmer als...

WinamperTheSecond 28. Sep 2008

Ich habe mir vor ca. 3 Monaten einen Sansa e200 in v1 bei MediaMarkt gekauft, evtl...

Kommentieren




Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel