Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitspatch für Firefox 2, SeaMonkey und Camino

Insgesamt vier gefährliche Sicherheitslücken stecken in Firefox 2

Parallel zum Erscheinen von Firefox 3.0.2 wurde auch die Vorversion des Browsers aktualisiert. Firefox 2.0.0.17 beseitigt insgesamt neun Sicherheitslücken und bringt eine überarbeitete Rendering Engine, die auch in den neuen Versionen von SeaMonkey und Camino zum Einsatz kommt.

Firefox 2.0.0.17 beseitigt vier Sicherheitslücken, wovon zwei als gefährlich eingestuft werden, weil sich darüber beliebiger Programmcode ausführen lässt. Ein Fehler im feedWriter sorgt dafür, dass Script-Code unberechtigt ausgeführt werden kann. Das Problem tritt bei der Voransicht von News-Feeds auf und das Update korrigiert den Fehler. Bei abgeschaltetem JavaScript kann das Sicherheitsleck nicht ausgenutzt werden.

Anzeige

Die weiteren drei geschlossenen Sicherheitslecks stecken auch in SeaMonkey und werden mit der neuen Version 1.1.12 der Browsersuite beseitigt. Wenn ein Opfer eine manipulierte UTF-8-URL öffnet, kann ein Angreifer darüber Schadcode ausführen. Zudem wurde ein als ungefährlich klassifizierter Fehler im XBM-Decoder korrigiert. Als mittelschwere Gefahr wird eine Sicherheitslücke in der Funktion nsXMLDocument::OnChannelRedirect() bewertet. Dieser Fehler kann gleichfalls zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden. Dieses Sicherheitsleck steckt auch in Thunderbird, bislang ist aber noch kein Update erschienen, das ihn korrigiert.

Zudem stecken die fünf mit Firefox 3.0.2 beseitigten Sicherheitslücken auch in Firefox 2 sowie SeaMonkey, so dass die aktualisierten Versionen insgesamt neun Sicherheitslecks schließen.

Vermutlich finden sich auch alle aufgelisteten Sicherheitslöcher in Camino. Welche Sicherheitslücken im Detail mit Camino 1.6.4 beseitigt werden, gab der Hersteller wie üblich nicht bekannt. In den Release Notes heißt es lediglich, dass Sicherheitslecks geschlossen wurden, die auch in der Rendering Engine Gecko 1.8.1.17 behoben wurden. Zudem wurde der Werbefilter aktualisiert und ein Problem beim Nutzen von Keychain-Kennwörtern beseitigt. Außerdem zeigt das Zertifikatsfenster einer Webseite nun das Ablaufdatum wieder an.

Firefox 2.0.0.17 ist für Windows, Linux und MacOS X als Download und über die Updatefunktion des Browsers verfügbar. Ebenfalls für Windows, Linux und MacOS X gibt es die Browsersuite SeaMonkey 1.1.12 als Download. Camino steht in der Version 1.6.4 nur für MacOS X bereit.


eye home zur Startseite
trödeldö 26. Sep 2008

Ähm nein - bei der Mozilla Foundation gibt es auch eine I&A ... Außerdem stellt sich die...

Sharra 25. Sep 2008

Wenn man sich schon wie eine fiktive Figur die von einem besoffenen erfunden wurde nennt ne?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

  1. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    blaub4r | 01:44

  2. Re: Golem als neue PC Action

    blaub4r | 01:43

  3. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    blaub4r | 01:42

  4. der Mann macht sich nur lächerlich..

    Flexy | 01:32

  5. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    pk_erchner | 01:23


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel