Anzeige

Firefox 3.0.2 - sicherer und stabiler

Update beseitigt zahlreiche Fehler und unterstützt mehr Sprachen

Mozilla veröffentlicht mit Firefox 3.0.2 ein Sicherheitsupdate für den freien Browser, der dank weiterer Fehlerkorrekturen auch stabiler laufen soll.

Anzeige

Firefox 3.0.2 beseitigt einige zum Teil kritische Sicherheitslücken, die mit genug Aufwand zur Ausführung von fremdem Code genutzt werden könnten. Ein Fehler im XPCnativeWrapper könnte genutzt werden, um fremden JavaScript-Code mit den Rechten des Browsers auszuführen.

Darüber hinaus haben die Entwickler nach eigenen Angaben die Stabilität verbessert, kleinere Layoutprobleme in Bezug auf einzelne Websites behoben und dafür gesorgt, dass auch Nutzer mit angepassten Toolbars Vor- und Zurück-Knöpfe zu sehen bekommen.

Behoben wurde darüber hinaus ein Fehler im Zusammenspiel mit internationalen Domains (IDN), bei denen der Passwortmanager die Felder nicht füllte. Der Browser ist zudem in zusätzlichen Sprachen verfügbar.

Hinzu kommen einige Korrekturen speziell für die Mac-Version, bei der mitunter die Tastaturkürzel nicht funktionierten. Anders als Firefox 3.0.1 funktioniert die neue Version auch dann, wenn die Profile in einem AFP-Directory gespeichert sind.

Firefox 3.0.2 steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit.


eye home zur Startseite
RHCA 28. Sep 2008

Also mein Notebook für unterwegs hat deutlich weniger Leistung und 5 Sekunden sind schon...

BeiMirAuchNicht 25. Sep 2008

Tanke vür teine dolle Hilve!

Newbe 25. Sep 2008

Danke!! Habe dazu noch das gefunden: http://www.firefox-browser.de/forum/viewtopic.php?t...

Linuxbenutzer 25. Sep 2008

Wer sich ab und an Flashvideos angesehen hat mit Compiz hatte man in 3.0.1 einen Bug. Der...

frogo 25. Sep 2008

Morgen, Ich finde die Datei nirgendwo auf meinem PC? Hab erstmal downgraded! Am Montag...

Kommentieren


Subnetmask - das Blog / 24. Sep 2008

Firefox 3.0.2 Update

Developer's Guide / 24. Sep 2008

Firefox 3.0

Press play on Tape! / 24. Sep 2008

Mozilla Firefox 3.0.2



Anzeige

  1. JavaScript Entwickler (m/w)
    financial.com AG, München
  2. SAP-Betreuer FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co.KG, Gerlingen bei Stuttgart
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. SAP-Consultant (m/w) Finance Processes & Applications - Finanzen / Treasury
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: The Last Stand (Limited Uncut Steelbook Edition, SATURN Exklusiv) - (Blu-ray) FSK 18
    8,99€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Transformers 4 (Exklusive Steel Edition) - (Blu-ray)
    8,99€ inkl. Versand
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Hotel Transsilvanien (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    7,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  2. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  3. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  4. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  5. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  6. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  7. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  8. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  9. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  10. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    Atti | 10:02

  2. Der Frosch im Kochtopf ...

    Makatu | 10:01

  3. Fehler im Artikel: System ist noch nicht in Kraft...

    thall | 09:55

  4. Re: Geld kommt zu Geld

    Stefan99 | 09:52

  5. Re: auch ein Offline-Unterricht wäre wichtig

    Moe479 | 09:51


  1. 10:08

  2. 09:16

  3. 13:13

  4. 12:26

  5. 11:03

  6. 09:01

  7. 00:05

  8. 19:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel