Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t

12-Zoll-Notebooks von Lenovo im 16:9-Format

Das Thinkpad X200 von Lenovo bekommt Geschwister, die die alten 4:3-Notebooks des Herstellers ablösen: Das X200s ist eine auf leicht getrimmte Variante des X200 und das X200t besitzt ein drehbares Display, das das Notebook zu einem Tablet-PC macht.

Anzeige

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Zwei neue Notebooks der 12-Zoll-Klasse hat Lenovo im eigenen Firmenblog vorgestellt. Das X200s ist eine besonders leichte Variante des X200 und das X200t ist das Convertible von Lenovo, das sich in einen Tablet-PC verwandeln lässt.

Das X200t tritt damit die Nachfolge des X61t an. Es hat ein LED- oder herkömmliches CCFL-LC-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Höher aufgelöste Displays sind von Lenovo bisher nicht angekündigt. Das X61t bot noch eine Auflösung von 1.400 x 1050 als Option an. Da sich das X200t in einen Tablet-PC verwandeln lässt, liegt das Startgewicht bei 1,6 kg. Damit ist es etwas schwerer als das X200, das bei einem Gewicht von 1,34 kg anfängt.

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Für die Tablet-PC-Nutzung bietet Lenovo zwei Optionen: Ein Panel lässt sich nur mit dem Stift bedienen, das andere sowohl mit Stift als auch mit dem Finger. Letzteres nennt Lenovo verwirrenderweise Multitouch- und Multiview-Display, Multitouchfähig ist das Display deswegen nach derzeitigem Stand nicht. Das Multi bezieht sich auf die verschiedenen Möglichkeiten der Eingabe: Stift oder Finger. Gegenüber den Vorgängermodellen gibt Lenovo an, dass der Stift früher erkannt werden soll, so dass es nicht zu versehentlichen Eingaben der Handfläche kommt, bevor der Stift in Reichweite ist (sogenanntes Vectoring). Windows selbst besitzt nur eine rudimentäre Handflächenerkennung, die insbesondere bei empfindlichen Bildschirmen wie etwa kapazitiven Touchscreens zu Problemen führt.

Thinkpad X200s
Thinkpad X200s
Ein höher aufgelöstes Display bietet Lenovos X200s im US-Shop des Herstellers. Die Auflösung des nur von LEDs beleuchteten Displays liegt bei 1.440 x 900 Pixeln. Das Startgewicht des X200s soll nur 1,1 Kilogramm mit einem Vier-Zellen-Akku betragen.

Beide Rechner werden entweder mit einer Low-Voltage- oder Ultra-Low-Voltage-CPU ausgeliefert, die Intel erst kürzlich vorgestellt hat. Die neuen CPUs gehören zum Paket Centrino 2 alias Montevina.

Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t 

GooglePhone 25. Sep 2008

Ein Vergleich der beiden Geräte Lenovo X200t und HP 2730p würde mich einmal interessieren.

Blork 25. Sep 2008

Machst du doch gerade :-)

Thinkpad-Fan 25. Sep 2008

Richtigm bestes Beispiel MobileME *ROFL* Oder noch besser der iPhone App-Store. Apple...

Thinkpad-Fan 25. Sep 2008

Ich kann mich ichbins nur anschließen. Ob auf dem Thinkpad nun IBM oder Lenovo...

Heizer Rumsch 25. Sep 2008

Is ja auch so: Apple ist immer erster, wenn es darum geht, die Dinge so zu...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  2. Techniker Steuergerätetest Hardware-in-the-Loop (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Application Developer .NET oder Java (m/w)
    IBS AG, Höhr-Grenzhausen bei Koblenz und Neu-Anspach bei Frankfurt am Main
  4. Informatiker / Anwendungsentwickler (m/w)
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahl

  2. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  3. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  4. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  5. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  6. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

  7. Sony

    Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

  8. Asus Transformer Book T100TAF

    10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

  9. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  10. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel