Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t

12-Zoll-Notebooks von Lenovo im 16:9-Format

Das Thinkpad X200 von Lenovo bekommt Geschwister, die die alten 4:3-Notebooks des Herstellers ablösen: Das X200s ist eine auf leicht getrimmte Variante des X200 und das X200t besitzt ein drehbares Display, das das Notebook zu einem Tablet-PC macht.

Anzeige

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Zwei neue Notebooks der 12-Zoll-Klasse hat Lenovo im eigenen Firmenblog vorgestellt. Das X200s ist eine besonders leichte Variante des X200 und das X200t ist das Convertible von Lenovo, das sich in einen Tablet-PC verwandeln lässt.

Das X200t tritt damit die Nachfolge des X61t an. Es hat ein LED- oder herkömmliches CCFL-LC-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Höher aufgelöste Displays sind von Lenovo bisher nicht angekündigt. Das X61t bot noch eine Auflösung von 1.400 x 1050 als Option an. Da sich das X200t in einen Tablet-PC verwandeln lässt, liegt das Startgewicht bei 1,6 kg. Damit ist es etwas schwerer als das X200, das bei einem Gewicht von 1,34 kg anfängt.

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Für die Tablet-PC-Nutzung bietet Lenovo zwei Optionen: Ein Panel lässt sich nur mit dem Stift bedienen, das andere sowohl mit Stift als auch mit dem Finger. Letzteres nennt Lenovo verwirrenderweise Multitouch- und Multiview-Display, Multitouchfähig ist das Display deswegen nach derzeitigem Stand nicht. Das Multi bezieht sich auf die verschiedenen Möglichkeiten der Eingabe: Stift oder Finger. Gegenüber den Vorgängermodellen gibt Lenovo an, dass der Stift früher erkannt werden soll, so dass es nicht zu versehentlichen Eingaben der Handfläche kommt, bevor der Stift in Reichweite ist (sogenanntes Vectoring). Windows selbst besitzt nur eine rudimentäre Handflächenerkennung, die insbesondere bei empfindlichen Bildschirmen wie etwa kapazitiven Touchscreens zu Problemen führt.

Thinkpad X200s
Thinkpad X200s
Ein höher aufgelöstes Display bietet Lenovos X200s im US-Shop des Herstellers. Die Auflösung des nur von LEDs beleuchteten Displays liegt bei 1.440 x 900 Pixeln. Das Startgewicht des X200s soll nur 1,1 Kilogramm mit einem Vier-Zellen-Akku betragen.

Beide Rechner werden entweder mit einer Low-Voltage- oder Ultra-Low-Voltage-CPU ausgeliefert, die Intel erst kürzlich vorgestellt hat. Die neuen CPUs gehören zum Paket Centrino 2 alias Montevina.

Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t 

GooglePhone 25. Sep 2008

Ein Vergleich der beiden Geräte Lenovo X200t und HP 2730p würde mich einmal interessieren.

Blork 25. Sep 2008

Machst du doch gerade :-)

Thinkpad-Fan 25. Sep 2008

Richtigm bestes Beispiel MobileME *ROFL* Oder noch besser der iPhone App-Store. Apple...

Thinkpad-Fan 25. Sep 2008

Ich kann mich ichbins nur anschließen. Ob auf dem Thinkpad nun IBM oder Lenovo...

Heizer Rumsch 25. Sep 2008

Is ja auch so: Apple ist immer erster, wenn es darum geht, die Dinge so zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Softwareentwickler (m/w)
    VSA GmbH, München
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Business Analyst / Business Designer
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. System Architekt/in Hardware / Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. Webentwickler (m/w) Backend für mediamarkt.de & saturn.de
    redblue Marketing GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Jetzt reduziert: Zombie Army Trilogy und Sniper Elite 3 für die Xbox One
  2. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  3. NEU: PS4 mit 50€ Rabatt bestellen
    Gutschein-Code: PS4KONSOLE

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

  2. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  3. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  4. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  5. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  6. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  7. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  8. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  9. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  10. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: Auch wieder mit dual sim?

    AnonymerHH | 06:05

  2. Re: Erzwingen über cmd funktioniert nicht

    Vollpfosten | 05:58

  3. Re: Shuffle shuffle ...

    Moe479 | 05:54

  4. Re: 2 Millionen für einen Stecker?

    das_mav | 05:49

  5. Re: Gibt es schon

    das_mav | 05:48


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel