Abo
  • Services:
Anzeige

Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t

12-Zoll-Notebooks von Lenovo im 16:9-Format

Das Thinkpad X200 von Lenovo bekommt Geschwister, die die alten 4:3-Notebooks des Herstellers ablösen: Das X200s ist eine auf leicht getrimmte Variante des X200 und das X200t besitzt ein drehbares Display, das das Notebook zu einem Tablet-PC macht.

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Zwei neue Notebooks der 12-Zoll-Klasse hat Lenovo im eigenen Firmenblog vorgestellt. Das X200s ist eine besonders leichte Variante des X200 und das X200t ist das Convertible von Lenovo, das sich in einen Tablet-PC verwandeln lässt.

Anzeige

Das X200t tritt damit die Nachfolge des X61t an. Es hat ein LED- oder herkömmliches CCFL-LC-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Höher aufgelöste Displays sind von Lenovo bisher nicht angekündigt. Das X61t bot noch eine Auflösung von 1.400 x 1050 als Option an. Da sich das X200t in einen Tablet-PC verwandeln lässt, liegt das Startgewicht bei 1,6 kg. Damit ist es etwas schwerer als das X200, das bei einem Gewicht von 1,34 kg anfängt.

Thinkpad X200t
Thinkpad X200t
Für die Tablet-PC-Nutzung bietet Lenovo zwei Optionen: Ein Panel lässt sich nur mit dem Stift bedienen, das andere sowohl mit Stift als auch mit dem Finger. Letzteres nennt Lenovo verwirrenderweise Multitouch- und Multiview-Display, Multitouchfähig ist das Display deswegen nach derzeitigem Stand nicht. Das Multi bezieht sich auf die verschiedenen Möglichkeiten der Eingabe: Stift oder Finger. Gegenüber den Vorgängermodellen gibt Lenovo an, dass der Stift früher erkannt werden soll, so dass es nicht zu versehentlichen Eingaben der Handfläche kommt, bevor der Stift in Reichweite ist (sogenanntes Vectoring). Windows selbst besitzt nur eine rudimentäre Handflächenerkennung, die insbesondere bei empfindlichen Bildschirmen wie etwa kapazitiven Touchscreens zu Problemen führt.

Thinkpad X200s
Thinkpad X200s
Ein höher aufgelöstes Display bietet Lenovos X200s im US-Shop des Herstellers. Die Auflösung des nur von LEDs beleuchteten Displays liegt bei 1.440 x 900 Pixeln. Das Startgewicht des X200s soll nur 1,1 Kilogramm mit einem Vier-Zellen-Akku betragen.

Beide Rechner werden entweder mit einer Low-Voltage- oder Ultra-Low-Voltage-CPU ausgeliefert, die Intel erst kürzlich vorgestellt hat. Die neuen CPUs gehören zum Paket Centrino 2 alias Montevina.

Neue ThinkPads: Leichtes X200s und klappbares X200t 

eye home zur Startseite
GooglePhone 25. Sep 2008

Ein Vergleich der beiden Geräte Lenovo X200t und HP 2730p würde mich einmal interessieren.

Blork 25. Sep 2008

Machst du doch gerade :-)

Thinkpad-Fan 25. Sep 2008

Ich kann mich ichbins nur anschließen. Ob auf dem Thinkpad nun IBM oder Lenovo...

erklärbär 24. Sep 2008

Er meint vermutlich die Netbooks for <500 Die für nix richtig taugen, dafür aber billig...

erklärbär 24. Sep 2008

Naja so schlecht finde ich die deutsche Seite nicht, da gibt's wenigsten auch die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 14,99€
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: 2FA bei Passwortmanagern?

    _Sascha_ | 19:22

  2. Re: PHP ist keine Programmiersprache

    xMarwyc | 19:15

  3. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    _Sascha_ | 19:14

  4. Re: Kommt auf die Motorsportart an

    Prinzeumel | 19:08

  5. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    koflor | 19:04


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel