Anzeige

XBMC als Medienzentrale für Linux, Windows, Mac und Xbox

Erste Beta von 'Atlantis' erschienen, fertige Version folgt im Oktober 2008

Die ursprünglich für die Xbox 1 entwickelte freie Media-Center-Software XBMC gibt es nun in einer ersten plattformübergreifenden Betaversion für Linux, MacOS X, Windows und die alte Xbox. Die finale Version trägt den Codenamen Atlantis und soll in wenigen Wochen folgen.

Anzeige

Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
Wer die am 18. September 2008 erschienene XBMC Atlantis Beta 1 ohne Installation testen will, kann dazu eine Linux-basierte Boot-CD namens XBMX Live ausprobieren. Wenn es um schnelleres Booten geht, kann auch ein USB-Stick verwendet werden. Zur Steuerung von XBMC kann auch bei der Live-Version Microsofts Fernbedienung für die Media-Center-Edition von Windows nebst USB-Receiver genutzt werden.

Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
Die XBMC Atlantis Beta 1 bringt laut dem XBMC-Team eine neue hochauflösende Skin ("PM3.HD") mit sich, die als Standardoberfläche für Linux, Mac und Windows dienen wird. Xbox-Nutzer können sie zwar auswählen, auf der Konsole reiht sie sich jedoch in die große Zahl der optionalen XBMC-Skins ein. Für die Xbox wird von Hause aus eine andere grafische Oberfläche genutzt.

Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
Neue Bedienoberfläche des XBMC Atlantis: PM3.HD
XBMC dient als komfortable und auf Fernseher und Fernbedienung angepasste Abspielsoftware für Filme, Musik und Fotos in verschiedenen Kompressionsformaten. Die gebräuchlichsten Codecs sind dazu bereits integriert. Als Videorekorder dient die Software noch nicht, lässt sich aber erweitern. Die Mac-Version erlaubt ab der Beta 1 auch die Einbindung von iTunes und iPhoto. Zudem liegt ihr auch eine zusätzliche Skin bei, die den Namen MediaStream trägt und vom Team Razorfish designt wurde.

Die fertige Version von XBMC Atlantis wird voraussichtlich im Oktober 2008 für die vier Plattformen erscheinen. Neue Features werden bis dahin nicht hinzugefügt, es geht nun darum, die Software stabil zu bekommen. Entsprechend bitten die Entwickler um viel aussagekräftiges Feedback. Neben dem offiziellen XBMC gibt es noch einige auf XBMC basierende, aber abgespaltene und lose mit dem XBMC-Team zusammenarbeitende Softwareprojekte. Beispiele von XBMC-Forks sind etwa Plex (Mac) und Boxee (Linux/Mac).


RaiseLee 26. Sep 2008

Ne wissen. Sie kann es net (skalieren is pippi)

Wurst mit... 25. Sep 2008

Ja sieht auch gut aus. Hab mal Testweise Devolo Powerline Adpater angeschlossen...

Gm.P666 24. Sep 2008

Habs mit dem hier gemacht: http://www.drivecity.de/product_info.php?products_id=161736...

Nachtigall 24. Sep 2008

Na das hat sich ja wohl erledigt! Was für eine Frage! Da war eine GHeistige Umnachtung...

RPGamer 24. Sep 2008

Danke für die Info, das werde ich mal ausprobieren. Für alle die die Struktur von den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Regalbediengeräte
    viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart
  2. Fachinformatikerinnen / Fachinformatiker für den Benutzersupport, den Support von IT-Endgeräten und den Support von Events
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Leiter Digital Platform / Data (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT Architect Java (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt, Berlin

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. Microsoft und Nokia-Smartphones günstiger

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Player mit Malware

    Mac-Nutzer werden hereingelegt

  2. The Binding of Isaac

    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

  3. Sicherheitsupdate

    Java fixt sein Installationsprogramm

  4. Gesunkene Produktionskosten

    Oneplus Two kostet dauerhaft über 50 Euro weniger

  5. Netzneutralität

    Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice

  6. Fernsehserien

    Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung

  7. Agatha Christie im Test

    Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes

  8. Netgear-Router-Software

    Schwachstelle ermöglicht Dateiupload und Download

  9. Sprachanrufe

    Google führt Peer-to-Peer-Verbindungen bei Hangouts ein

  10. Galaxy View im Test

    Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Update schafft Klarheit
  2. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  3. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016

Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

  1. Re: Fehlende Maustasten sind ein Problem

    b1nary | 17:54

  2. Re: meine 2 Cent zu den neuen Skylake Notebooks

    Theoretiker | 17:54

  3. Re: Nimmt das überhaupt jemand?

    Dennis | 17:52

  4. Wochenweise neue Folgen ist Käse

    Dietbert | 17:52

  5. Re: Geschlossene Plattformen

    Lala Satalin... | 17:52


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel