Abo
  • Services:
Anzeige

Teppiche aus Nanodrähten erzeugen Solarstrom

Jenaer Wissenschaftler entwickeln neuartige Hybridsolarzellen

Wissenschaftler des Instituts für Photonische Technologien in Jena haben eine neue Art von Hybridsolarzellen entwickelt, die aus Silizium und organischen Polymeren bestehen. Sie sollen einen höheren Wirkungsgrad als bisherige Solarzellen aus Kunststoff haben und dabei günstiger herzustellen sein als Solarmodule aus Siliziumplatten.

Die Solarzellen bestehen aus Nanodrähten, die wiederum aus Polymeren und Silizium hergestellt werden, die zu etwa 0,003 Millimeter dicken Teppichen verwoben werden. "Wir kombinieren Polymere mit Silizium-Nanodrähten, eine Idee, die vollkommen neu ist", erklärt Fritz Falk das Konzept der neuen Hybridsolarzellen. Falk leitet die zuständige Abteilung Photonisches Silicium am Institut für Photonische Technologien (IPHT) in Jena.

Anzeige

Vorteil sei, dass die Solarzellen durch den Einsatz der Nanodrähte eine deutlich größere Oberfläche bekommen. So sei die Oberfläche dieser Teppich etwa um das Hundertfache größer als die eines ebenen Substrates. Davon erhoffen sich die Wissenschaftler einen höheren Wirkungsgrad als ihn Solarzellen aus organischen Polymeren bieten. In der ersten Entwicklungsphase will Falk den Wirkungsgrad auf etwa 8 Prozent steigern. Polymerbasierte Solarmodule haben einen Wirkungsgrad von rund 5 Prozent.

Das ist allerdings immer noch deutlich geringer als der Wirkungsgrad von herkömmlichen Photovoltaikmodulen aus Silizium, der bei etwa 17 Prozent liegt. Allerdings erfordert die Produktion einen hohen Einsatz an Energie und Material. Der Vorteil der Solarzellen aus Kunststoff hingegen ist, dass sie in der Herstellung deutlich günstiger sind.

Eingesetzt werden könnten die Zellen zunächst in kleinen Elektronikprodukten wie Spielzeug, Uhren oder Kleincomputern. Ein anderes Substrat könnte zudem die Einsatzmöglichkeiten steigern, so Falk. "Wir erstellen in unserem Projekt Hybrid-Solarzellen auf Glas, später ist aber auch an Zellen auf Metallfolien gedacht." Dadurch ließen sich die Zellen auch auf gekrümmten Oberflächen etwa von Fahrzeugen aufbringen.


eye home zur Startseite
adba 26. Sep 2008

Klar! und jedes Handy kann es schon seit Jahren...

mxcd 22. Sep 2008

In der englischen Sprache ist (ausserhalb der biologischen Wissenschaft) Rasse und Art...

BB3 22. Sep 2008

http://www.maexchen1.de/blog/2008-04-19/chemtrails/

haha 22. Sep 2008

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 55.800.000 für gott. (0,05 Sekunden)

7bf 21. Sep 2008

Ich denke auch, dass das für die Hersteller nicht wirklich finanzierbar wäre. Die bauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BUYIN GmbH, Bonn
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Formel D GmbH, Leipzig
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Der Grund war eindeutig.

    zampata | 01:26

  2. Re: Immer noch kein HBM?

    ms (Golem.de) | 01:05

  3. Re: AMD ist nicht tot zu bekommen...und das ist...

    ms (Golem.de) | 01:04

  4. Re: 32Kerne? Sind das vCore oder echte Kerne?

    ms (Golem.de) | 01:03

  5. Re: Strix Takt und Effizienz

    ms (Golem.de) | 00:59


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel