Anzeige

VLC Media Player 0.9.2 mit neuem Interface

Neue Funktionen und mehr Codecs für den VLC Media Player

Mit VLC 0.9.2 hat das VideoLAN-Projekt eine neue Version seines Videoplayers für Windows, MacOS X, Linux und Unix veröffentlicht. Anders als die Versionsnummer andeutet, handelt es sich um ein wesentliches Update gegenüber der Version 0.8.6. Es gibt einige grundlegende Änderungen, zahlreiche neue Funktionen und Unterstützung neuer Protokolle und Codecs.

VLC Media Player 0.9.2
VLC Media Player 0.9.2
Die grundlegendste Veränderung, die VLC Media Player 0.9.2 mitbringt, ist die neue Benutzerschnittstelle, die nun mit Hilfe von Qt realisiert wurde. Alternativ kann VLC auch weiterhin über die Kommandozeile oder das als wx-basiertes Interface genutzt werden. Letzteres müssen sich die Nutzer allerdings selbst kompilieren. Um Kritik wegen umfangreicher Abhängigkeiten vorzubeugen, betonen die VLC-Entwickler, dass ihre Software mit drei Bibliotheken auskommt: libQtCore, libQtGui und libvlc.

Anzeige

Darüber hinaus unterstützt die neue Version neue Dekoder und Protokolle, die vor allem das FFmpeg-Projekt beisteuerte. So kann VLC neue Varianten von Flash-Videos abspielen und unterstützt unter anderem Camcorder-Codecs (M2TS), den BBC-Codec Dirac, Atrac3, H.264 PAFF, APE Audio, RealVideo, VC-3 und Fraps. Auch bestehende Dekoder wurden verbessert und sollen nun schneller arbeiten.

VLC Media Player 0.9.2
VLC Media Player 0.9.2
Verbesserungen gab es auch bei dem Demuxern, so dass VLC mit erweiterter Unterstützung von Untertitelformaten aufwarten kann. Ebenfalls deutlich erweitert wurde die Tag-Unterstützung von Audiodateien.

VLC 0.9.2 kann zudem besser mit Webcams umgehen und unterstützt das DVB-Windows-Device, iSight-Webcams und MacOS X und arbeitet mit Video4Linux 2 zusammen.

VLC Media Player 0.9.2
VLC Media Player 0.9.2
Neue Audio- und Videofilter ermöglichen neue Effekte, darunter die Möglichkeit zum Schärfen des Videos, zum Herausschneiden eines Logos sowie ein Blue-Screen-Effekt. Im Audiobereich sind Filter zum langsameren oder schnelleren Abspielen mit Pitch-Korrektur dabei. Zudem wird Replay Gain unterstützt, um bei unterschiedlichen Dateien für gleiche Lautstärke zu sorgen.

Die Bibliothek libVLC wurde neu geschrieben und aufgeteilt. Sie unterstützt nun externe Plug-ins. Mit dem VLCKit gibt es ein neues Framework für MacOS X, mit dem Entwickler eigene Applikationen rund um VLC entwickeln können. Auch ein neues, sichereres Updatesystem wurde für die neue VLC-Version entwickelt.

Der VLC Media Player 0.9.2 ist Open Source und kann unter VideoLAN.org für Windows, MacOS X und Linux heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
derdirtyharry 10. Sep 2010

Coole Sache, hat mit neuestem VLC, Setpoint, Win7 64bit einwandfrei funktioniert.

waynesdfgsdf 28. Mai 2010

Einstellungen>Hotkeys: ganz unten "Steuerung über Mausrad-X-Achse" auf "Position" einstellen

Tüfteler 15. Jan 2010

bei mir hat dieser Tipp auch funktioniert. Win XP, SetPoint 4.8 und VLC 1.0.3 Goldeneye...

fgsfdg 22. Jun 2009

Hat genau so funktioniert. Danke für den Tip

Klappertastatur 23. Mai 2009

Logidreck und VLC, zwei Schuttfirmen haben sich gefunden.


hep-cat.de / 15. Sep 2008

VLC media player 0.9.2 Grishenko release



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199,99€
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Ein Schritt in die richtige Richtung, leider...

    plutoniumsulfat | 23:24

  2. Re: Realistic

    The_Soap92 | 23:21

  3. Re: An alle die wegen PCI nun verunsichert sind

    RaZZE | 23:19

  4. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    RedHunt | 23:11

  5. bitte bei one drive auch die tricksereien abstellen

    Der Rechthaber | 23:11


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel