Sicherheitsrisiko: iPhone 3G is watching you

Jeder Programmwechsel verursacht ein Bildschirmfoto

Wie jetzt bekannt wurde, speichert das iPhone 3G bei jedem Programmwechsel den gesamten Bildschirminhalt. Diese Screenshots werden zwar unmittelbar danach wieder gelöscht, allerdings lassen sich diese Daten restaurieren, warnt der iPhone-Experte Jonathan Zdziarski. Dadurch könnten vertrauliche Daten in falsche Hände gelangen.

Anzeige

iPhone 3G
iPhone 3G
Sobald mit Home-Knopf auf dem iPhone der Programmstarter aufgerufen wird, legt das Gerät einen Screenshot ab, berichtet der iPhone-Fachmann Jonathan Zdziarski. Diese Bilddatei wird benötigt, um den Überblendeffekt zu realisieren, bei dem das zu verlassende Programmfenster verkleinert wird und verschwindet. Sobald der iPhone-Programmstarter aktiv ist, wird dieser Screenshot gelöscht. Allerdings ist es durchaus möglich, diese gelöschten Dateien wiederherzustellen, so dass Unbefugte Zugriff auf vertrauliche Daten erhalten können.

Wenn etwa die SMS-Applikation oder der Kalender aktiv waren, könnten Kurzmitteilungsinhalte oder Termine ausspioniert werden. Besitzer eines iPhones haben keine Möglichkeit, das Anlegen dieser Screenshots zu verhindern, bemängelt Zdziarski.


Dr. Geckeis... 28. Jul 2010

Du musst es ja wissen - Profie ;-)

Tömchen 13. Jul 2010

wo Du Recht hast, haste Recht! Apple hat seine Macken weil: 1. Sind Apple Produkte so...

spanther 24. Sep 2008

Jo Apple gibt schöne Designs vor und die Hersteller sehen wenn solche Produkte ankommen...

Ingo_W. 24. Sep 2008

schade, kann man nichts machen, egal danke aja, iphone hin oder her, was man apple auf...

Netspy 20. Sep 2008

Ich bin durchaus auf einige Punkte eingegangen. Jedoch nicht auf alle, da die nun mal...

Kommentieren


GEDANKENWÜSTE / 13. Sep 2008

iPhone: Mit Apple auf Du und Du?



Anzeige

  1. IT-Manager (m/w) im Bereich Projektmanagement/IT Architektur und Qualitätssicherung
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Entwicklungsingenieur Steuergerätetest Hardware-in-the-Loop (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  4. Informatiker / Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    BKK Landesverband Bayern, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  2. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  3. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  4. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen

  5. Libreoffice 4.3

    3D-Modelle, besseres OOXML und Monster-Absätze

  6. Arbeitsspeicher

    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

  7. Wearables

    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren

  8. Tinkerforge

    Linux anpassen für ein neues Prozessorboard

  9. FTTC

    Swisscom hat bereits 200.000 Vectoring-Anschlüsse

  10. Electron

    Billigrakete für Kleinsatelliten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

    •  / 
    Zum Artikel