Anzeige

Microsoft schließt "Age of Empires"-Entwicklerteam Ensemble

Ensemble Studios trotz erfolgreicher Strategiespielreihe geschlossen

20 Millionen verkaufte Age of Empires reichen offenbar nicht: Microsoft schließt aus finanziellen Gründen das Entwicklerteam Ensemble Studios. Das aktuelle Projekt Halo Wars wird noch abgeschlossen. Ein Team aus leitenden Ex-Ensemble-Mitarbeitern baut eine neue Firma auf.

Anzeige

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerteam Ensemble Studios aus Dallas/Texas muss die Pforten schließen. "Diese Entscheidung fiel aus finanziellen Gründen und wird die Microsoft Game Studios auf einem Wachstumspfad halten", kommentiert der Konzern die Entscheidung.

Die Arbeiten an Halo Wars, einem Echtzeit-Strategiespiel für die Xbox 360, werden noch abgeschlossen - nach aktuellem Stand erscheint es im Frühjahr 2009. Ein Großteil der restlichen Angestellten soll sofort entlassen worden sein, die meisten sollen aber neue Jobs innerhalb der Entertainment-Abteilung von Microsoft angeboten bekommen haben. Ein Team aus leitenden Mitarbeitern soll ein neues Studio aufbauen, das allerdings unabhängig von Microsoft agieren soll; das neue Unternehmen wird die Betreuung von Halo Wars nach dessen Veröffentlichung übernehmen.

Die Rechte an der besonders in Deutschland erfolgreichen Echtzeit-Strategiespielreihe Age of Empires besitzt weiterhin Microsoft. "Wir sind weiterhin super erfreut über das Potenzial dieser Marke", sagte Shame Kim, Vizechef der Abteilung Interactive Entertainment, zum Onlinemagazin Edge.

Ensemble Studios wurde 1995 von Bruce Shelley, Brian Sullivan sowie den Brüdern Tony und Rick Goodmann gegründet und 2001 von Microsoft gekauft. Weitere in der Szene bekannte Spieldesigner bei Ensemble sind Sandy Peterson sowie Graeme Devine, der Halo Wars erst Ende August 2008 selbst auf der Games Convention in Leipzig vorgestellt hatte. Ensemble konnte vor allem mit Age of Empires 1 bis 3 sowohl bei Kritikern wie an den Ladenkassen Erfolge feiern - insgesamt sollen rund 20 Millionen Einheiten von der Reihe verkauft worden sein.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 14. Sep 2008

Vielleis läuft unter Vista, vieles aber auch nicht. Das einzige was garantiert unter...

OT............. 13. Sep 2008

Ich bin zwar kein Gamer aber wie ist das eigentlich mit aktuellen Spielen, die von M...

kaufen und... 13. Sep 2008

Danke Micro$oft !!!!!!!!!!!!!

MM 12. Sep 2008

Hier findest du Gegner...... http://igzones.com/

Nolan ra Sinjaria 12. Sep 2008

Öhm ich glaub du verwechselst da was :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Erfahrener Berater "IT Strategy & IT Efficiency" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. IT Business Analyst (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Fachinformatiker (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Richtige Vorgehensweise

    Moe479 | 05:21

  2. "Regen" oder wie...

    Pjörn | 05:21

  3. Re: Wenn jemand wirklich Popcorn Time und Co...

    Pjörn | 04:58

  4. Re: Modifikation leicht möglich

    Pjörn | 04:35

  5. Re: jeden [auf Instagram] zu eliminieren, sogar...

    Graveangel | 03:32


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel