Anzeige

Jimmy Wales gründet Öko-Wiki

Mitmach-Online-Enzyklopädie für Umweltthemen

Wikia, das Unternehmen von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, hat ein neues Projekt ins Leben gerufen: Wikia Green ist eine Onlineenzyklopädie und Wissensplattform für Umweltthemen. Wie bei der Wikipedia kann jeder interessierte Nutzer daran mitarbeiten.

Anzeige

Ziel von Wikia Green ist es, Informationen über Umweltthemen zu bündeln und den Nutzern zur Verfügung zu stellen. "Nachdem der Begriff 'Going green' so groß geworden ist, gibt es auch eine Menge Informationen zu diesem Thema. Jetzt, wo immer mehr Durchschnittsbürger nach Ratschlägen für einen nachhaltigen Lebensstil suchen, sind wir an dem Punkt angelangt, wo es schwierig ist, den richtigen Einstieg zu finden, und Wikia Green will genau dieser Einstieg sein", erklärte Gründer Jimmy Wales.

Gründete grüne Wikipedia: Jimmy Wales
Gründete grüne Wikipedia: Jimmy Wales

Die Idee zu diesem Angebot sei ihm in einem Gespräch mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore gekommen, berichtete Wales in einem Interview mit dem US-Nachrichtenangebot CNet. "Er sagte, es sollte ein Umwelt-Wiki geben. Wir diskutierten eine Weile darüber und dann entschied ich: Hey, das ist eine gute Idee."

Wikia Green weist einige Ähnlichkeiten mit der erfolgreichen Onlineenzyklopädie Wikipedia auf. So basiert das System auf der gleichen Software. Wie in der Wikipedia können Nutzer auch hier selbst Artikel verfassen oder bearbeiten. Der große Unterschied liegt jedoch in der thematischen Ausrichtung: Geht es in der Wikipedia um allgemeine Informationen zu einem bestimmten Thema, behandelt Wikia Green dessen Umweltaspekt. Der Wikipedia-Artikel über den Großen Panda etwa beschreibt ausführlich das Tier, seine Lebensweise und Vorkommen. Bei Wikia Green hingegen ist zu lesen, dass und warum das Tier zu den bedrohten Arten der Welt gehört. Außerdem enthält der Artikel einen Hinweis, wie die Leser zum Schutz der Tiere beitragen können.

Neben Faktenartikeln finden Nutzer in dem Angebot auch eine Abteilung mit Hinweisen, etwa zur Wahl der richtigen Meeresfrüchte oder zur Verbesserung der persönlichen CO2-Bilanz.

Nach Angaben von Wales nimmt das Unternehmen den Umweltgedanken auch selbst ernst. So sei es dem neuen Technikchef Artur Bergmann gelungen, den Stromverbrauch von Wikias Serverpark zu senken, obwohl sich die Zahl der Seitenaufrufe verdoppelt habe. Außerdem sei Wikia gerade dabei, sich als grünes Unternehmen zertifizieren lassen.

Derzeit steht das Angebot nur in Englisch zur Verfügung. Allerdings sei es laut Wales kein Problem, das grüne Wiki auch in anderen Sprachen anzubieten. Finanziert wird es durch Werbung, hauptsächlich aus dem Bereich Unterhaltung, die von Google ausgeliefert wird. Wie Wales in dem CNet-Interview angab, ist das Unternehmen Wikia derzeit jedoch nicht profitabel.


eye home zur Startseite
klemme61 10. Sep 2008

hahaha überlegen Sie sich vielleicht mal ihren Standpunkt? Mein Großvater dachte auch so...

klemme61 10. Sep 2008

Ja klar, ach davor muß man keine Angst haben. Sehen Sie es so. Wenn man im Somemr an den...

Elmar 10. Sep 2008

Also du willst das es Zecken und andere Parasiten weiter gibt? Dieses Viehzeug könnte...

klemme61 10. Sep 2008

Bienen? Sicher verwechseln Sie die mal wieder wie überall mit Wespen. Bienen sind doch...

klemme61 10. Sep 2008

Das ist dumm und zeugt das sie nichts begriffen haben. Schade, ich würde Sie sicher auch...

Kommentieren


Konsumblog.de / 09. Sep 2008

feel-better-blog.de / 09. Sep 2008



Anzeige

  1. Projektmanager / Scrum Master Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Gratis Intenso-Festplatte beim Kauf ausgewählter Sony Smart-TVs
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    Teslas sind 160 Millionen Kilometer per Autopilot gefahren

  2. Parallels Access

    iPad Pro mit Windows- und Mac-Software verwenden

  3. Apple Car

    Apple führt Gespräche über Elektrozapfsäulen

  4. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  5. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  6. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  7. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  8. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  9. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  10. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Tschüss vertragsfreiheit?

    robinx999 | 08:50

  2. Re: Ob Apple einen proprietären Anschluss zum...

    Mixermachine | 08:50

  3. Re: Mehr als FTTB kann man nicht von den Telkos...

    ikhaya | 08:47

  4. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Prypjat | 08:44

  5. Re: 58 km Autopilot pro Tag?

    ahillebrandt | 08:41


  1. 07:52

  2. 07:31

  3. 07:20

  4. 18:48

  5. 17:49

  6. 17:32

  7. 16:54

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel