Lidl-Datenschutzverfehlungen könnten Millionen kosten

Datenschutzbeauftragte planen Bußgeldbescheide

Dem Lebensmittelkonzern Lidl drohen wegen Verstößen gegen den Datenschutz Bußgelder in Millionenhöhe. Noch in diesem Monat wollen Datenschutzbeauftragte mehrerer Bundesländer die Bescheide losschicken.

Anzeige

Einem Bericht des Spiegel zufolge sollen die Bußgeldbescheide in insgesamt einstelliger Millionenhöhe Lidl zugestellt werden. Einerseits geht es dabei um rechtswidrige Überwachungsmaßnahmen von Lidl-Mitarbeitern durch Detektive und weitere Verstöße gegen Datenschutzvorschriften. Der Spiegel beruft sich bei diesen Informationen auf hochrangige Datenschützer.

Nach Informationen des Spiegel sind Lidl-Vertriebsgesellschaften und Filialen in mindestens acht Bundesländern betroffen, darunter Niedersachsen und andere norddeutsche Regionen. Bei fünf Vorfällen geht es um Bespitzelungen im privaten Bereich Videoüberwachung oder zu langer Datenspeicherung.

Die anderen drei Bußgelder sollen verhängt werden, weil Lidl es versäumte, eigene Datenschutzbeauftragte zu bestellen.


Korrumpel 08. Sep 2008

Wirst Du denn bei der Arbeit beobachtet durch Kameras u.ä.? Also ich hätte ein Problem...

Korrumpel 08. Sep 2008

Das stimmt! Welche Verschwörungstheoretie wurde denn formuliert? Da geht wohl Deine...

Intellektueller 08. Sep 2008

Aber du siehst genauso wenig wie dein Vorposter was Sache ist. Natürlich DARF man Lidl...

Trophy 08. Sep 2008

naja, ich glaube ja kaum, dass den verantwortlichen für die bußgeldbescheide von lidl...

Linkspartei 08. Sep 2008

Genau das ist es, was ich meine: sich lieber an den eigenen stereotypen Feindbildern...

Kommentieren


Prometeo / 08. Sep 2008

Lidl im Kreuzfeuer der Datenschützer



Anzeige

  1. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main
  2. Data Integration Expert (m/w) / Data Modeler (m/w)
    Siemens AG, Munich
  3. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel