Lidl-Datenschutzverfehlungen könnten Millionen kosten

Datenschutzbeauftragte planen Bußgeldbescheide

Dem Lebensmittelkonzern Lidl drohen wegen Verstößen gegen den Datenschutz Bußgelder in Millionenhöhe. Noch in diesem Monat wollen Datenschutzbeauftragte mehrerer Bundesländer die Bescheide losschicken.

Anzeige

Einem Bericht des Spiegel zufolge sollen die Bußgeldbescheide in insgesamt einstelliger Millionenhöhe Lidl zugestellt werden. Einerseits geht es dabei um rechtswidrige Überwachungsmaßnahmen von Lidl-Mitarbeitern durch Detektive und weitere Verstöße gegen Datenschutzvorschriften. Der Spiegel beruft sich bei diesen Informationen auf hochrangige Datenschützer.

Nach Informationen des Spiegel sind Lidl-Vertriebsgesellschaften und Filialen in mindestens acht Bundesländern betroffen, darunter Niedersachsen und andere norddeutsche Regionen. Bei fünf Vorfällen geht es um Bespitzelungen im privaten Bereich Videoüberwachung oder zu langer Datenspeicherung.

Die anderen drei Bußgelder sollen verhängt werden, weil Lidl es versäumte, eigene Datenschutzbeauftragte zu bestellen.


Korrumpel 08. Sep 2008

Wirst Du denn bei der Arbeit beobachtet durch Kameras u.ä.? Also ich hätte ein Problem...

Korrumpel 08. Sep 2008

Das stimmt! Welche Verschwörungstheoretie wurde denn formuliert? Da geht wohl Deine...

Intellektueller 08. Sep 2008

Aber du siehst genauso wenig wie dein Vorposter was Sache ist. Natürlich DARF man Lidl...

Trophy 08. Sep 2008

naja, ich glaube ja kaum, dass den verantwortlichen für die bußgeldbescheide von lidl...

Linkspartei 08. Sep 2008

Genau das ist es, was ich meine: sich lieber an den eigenen stereotypen Feindbildern...

Kommentieren


Prometeo / 08. Sep 2008

Lidl im Kreuzfeuer der Datenschützer



Anzeige

  1. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  3. Embedded-Software-Entwickler (m/w)
    FERCHAU Engineering GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls

  2. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  3. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  4. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  5. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  6. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

  7. Sony

    Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

  8. Asus Transformer Book T100TAF

    10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

  9. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  10. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel