Mobiler DVB-T-Fernseher mit Aufnahmefunktion

Digi-TV 390 speichert auf SD-Karten

Alan Electronics hat mit dem Digi-TV 390 einen kleinen LCD-Fernseher vorgestellt, der akkubetrieben DVB-T empfangen und auf SD-Karten aufzeichnen kann. Das Display ist 3,6 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln sowie eine Helligkeit von 220 Candela pro Quadratmeter. Das Kontrastverhältnis wird mit 400:1 beziffert.

Anzeige

Der Digi-TV 390 ist mit einer Teleskopantenne ausgerüstet und besitzt einen 0,5 Watt starken Lautsprecher sowie einen AV-Ausgang für den Anschluss an ein externes Fernsehgerät. Dazu kommt noch ein Mini-USB-Stecker für den Anschluss an den Rechner. Neben DVB-T spielt der Digi-TV 390 auch MP3-Dateien sowie JPEG-Bilder ab.

Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit 2.000 mA soll eine Betriebsdauer von rund 3 Stunden im DVB-T-Betrieb ermöglichen oder alternativ ungefähr 4 Stunden lang Videos abspielen können. Der Alan Electronics Digi-TV 390 misst 120 x 78 x 20 mm und wiegt rund 200 Gramm. Der Preis liegt bei 200 Euro.

Mit dem Digi-TV 202 und dem Digi-TV 300 hat Alan Electronics zudem zwei weitere mobile DVB-T-Fernseher im Angebot. Die beiden Geräte sind auch für den Einsatz im Auto oder Bus geeignet. Der Digi-TV 300 soll noch bei 140 km/h nutzbar sein, der 202 nur bis rund 55 km/h. Für den Digi-TV 300 sind rund 150 Euro fällig, für den Digi-TV 202 rund 130 Euro.


rudluc 04. Sep 2008

Dann kann ich endlich bei uns in der Region den neuen akkubetriebenen mobilen Fernseher...

blablub 04. Sep 2008

...cool ! Nur noch zu teuer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Spezialist (m/w) technisches Marketing
    AKDB, München
  3. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  4. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Assassin's Creed Unity

    Killer im Koop

  2. Mittelformatkamera H5D-50c

    Hasselblad mit WLAN

  3. Angelbird SSD2Go Pocket im Test

    Quadratisch, praktisch, schnell

  4. Benq SW2401PT

    Farbtreues Display für Hobbyfotografen

  5. Universal Mobile Keyboard

    Microsoft-Tastatur für Android und iOS

  6. Google

    Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss

  7. Nasa

    Boeing und SpaceX sollen Raumschiffe für die USA bauen

  8. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  9. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  10. Test Hyrule Warriors

    Gedrücke und Gestöhne mit Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

    •  / 
    Zum Artikel