Neue mobile Flatrates von 1&1

Flatrate für GPRS und EDGE, gedeckelter Tarif für das Surfen per UMTS

1&1 startet neue Flatrate-Tarife für das mobile Surfen. Ab 19,99 Euro gibt es Flatrates für Smartphones und Blackberrys oder die "1&1 Notebook-Flat" zum Surfen per GPRS und EDGE.

Anzeige

Für 19,99 Euro im Monat erhalten Kunden bei 1&1 allerdings keine UMTS-Flatrate, denn die 1&1 Notebook-Flat lässt nur das Surfen per GPRS und EDGE zu.

Schneller geht es mit der "1&1 Notebook-Flat HSDPA", mit der Bandbreiten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 1,45 MBit/s im Upstream zur Verfügung stehen - vorausgesetzt, das eigene Modem und auch das Netz spielen mit. Auch wenn dieser Tarif für 29,99 Euro im Monat ebenfalls nach Flatrate klingt, wird bei einem Transfervolumen von mehr als 5 GByte pro Monat bis zum jeweiligen Monatsende automatisch auf GPRS umgestellt.

Ausschließlich für mobiles Internet und E-Mail gedacht ist der Tarif "1&1 Mobile-Internet Surf-Flat plus". Der enthält für 19,99 Euro im Monat Flatrates für Internetzugang, E-Mail und Messaging sowie ein Endgerät - wahlweise ein Blackberry oder ein Windows-Mobile-Smartphone von Palm oder HTC. Gespräche werden hier mit recht teuren 19 Cent pro Minute abgerechnet. Der Blackberry-E-Mail-Push-Dienst für bis zu zehn E-Mail-Konten ist dabei im Preis enthalten.

Alle Mobile-Internet-Tarife von 1&1 sind aber auch ohne Endgerät bestellbar - dann erhält der Nutzer ein Startguthaben von 50 bzw. 100 Euro, je nach Tarif. Das gilt auch für die Blackberry-Tarife.


a2d2 30. Sep 2008

...hab ihn noch nicht, aber da ich nur EDGE-Gebietsabdeckung habe, wäre es die Lösung...

Matthias_666 04. Sep 2008

wer macht mal ein lsusb -a? danke!

Konrad Duden 03. Sep 2008

Seit wann kann eine Flatrate mobil sein?

Schlaumeier 03. Sep 2008

Laut 1&1: Vodafone Quelle: http://macwelt.de/news/iphone/359260/index.html

DavidN 03. Sep 2008

1&1 ist die einzige Firma, die ich kenne, die ihre Kunden auch unter keinen Umständen aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Software-Anforderungsmanager- /-in
    Dataport, Hamburg
  3. Senior-Manager (m/w) Quality mit Schwerpunkt Prozessoptimierung
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Software Architect (m/w) Systemsoftware & Network
    Da Vinci Engineering GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate Supersale bei Alternate
  2. TOPSELLER REDUZIERT: Amazon Fire TV Stick
    29,00€ statt 39,00€
  3. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Elektroautos sind etwas fürs Land

  2. TV-Kabelnetz

    Primacom will auf 500 MBit/s beschleunigen

  3. Linux-Distribution

    Fedora 22 ist ein Release für Admins

  4. Warlords of Draenor

    Flugverbot in neuen WoW-Gebieten

  5. Unitymedia-Konzern

    Liberty kauft Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar

  6. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  7. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  8. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  9. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  10. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht
  2. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  3. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Alle User von Facebook importieren

    holysmoke | 07:52

  2. Re: XFS als Standard ?

    RipClaw | 07:50

  3. Re: Erst einmal den Server abdichten

    ThomasAnderson | 07:50

  4. Re: Wo ist beim Kabel dann eigentlich Schluss?

    x2k | 07:49

  5. Re: "sowie die geringeren Fahrtkosten Motive zum...

    Algo | 07:49


  1. 20:29

  2. 20:22

  3. 17:21

  4. 16:26

  5. 16:20

  6. 15:22

  7. 13:57

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel