Xbox 360 Arcade jetzt günstigste Spielkonsole in Japan

Preis der Xbox 360 sinkt in Japan auf umgerechnet 126 Euro

Microsoft geht in Japan in die Offensive: Nachdem das Unternehmen Mitte August 2008 das fast Unmögliche geschafft und in einer Woche mehr Einheiten seiner Xbox 360 verkauft hat als Sony von der Playstation 3, unterbietet der Konzern künftig preislich alle Konkurrenten. Das einfachste Modell der weißgrünen Konsole kostet künftig rund 30 Prozent weniger - und ist damit sogar günstiger als die Nintendo Wii.

Anzeige

Xbox 360 von Microsoft
Xbox 360 von Microsoft
Für Sony Computer Entertainment Japan (SCEJ) dürfte es ein weiterer Schock gewesen sein: Normalerweise gilt die Xbox 360 in Japan als Ladenhüter - aber in der Woche des 10. August 2008 hat Microsoft rund 25.000 Exemplare seiner Konsole verkauft, während SCEJ nur rund 10.000 Stück der PS3 absetzen konnte. Grund war die Veröffentlichung von Tales of Vesperia, das Namco-Bandai exklusiv für Xbox 360 veröffentlichte.

Nun kündigt Microsoft an, im hart umkämpften japanischen Markt den Preis für seine Konsole deutlich zu senken. Künftig kostet die einfachste Version der Xbox 360, das Modell "Arcade" ohne eingebaute Festplatte, rund 19.800 Yen (126 Euro); der Preis der besser ausgestatteten Version soll ebenfalls gesenkt werden. Damit unterbietet Microsoft die Preise der Konkurrenz deutlich. Nintendo bietet die Wii momentan für 25.000 Yen (159 Euro) an, SCEJ vertreibt die günstigste Playstation 3 offiziell für 33.980 Yen (215 Euro).

Eine ähnliche Preissenkung für die Playstation 3 ist derzeit unwahrscheinlich. Erst Ende August 2008 hatte Sony-Chef Howard Stringer in einem Interview mit der deutschen Zeitung Welt auf die Frage nach einer vorweihnachtlichen Preissenkung für die PS3 "Ich glaube nicht" geantwortet.


Hulahup1 02. Sep 2008

Vielen Dank MS ! Schön zu wissen, daß die Shit-box zum Gammelpreis in Japan angeboten...

Der braune Lurch 02. Sep 2008

Apropos Festplatten: IMHO nimmt MS da auch Mondpreise für.

-Boesmeier- 02. Sep 2008

Sehe ich auch so. Wer sich die Szene über Jahre im Auge behält, kann immer...

Oggy_ 02. Sep 2008

...welches Wissen *Gelächter* Bitte Meister Hotohori, lasset uns an Eurer Weisheit und...

Wurstbrot 02. Sep 2008

Wer ist arm? Ich glaub da ist ein "r" zuviel. :) Mit der PS3 sieht es doch nicht anders...

Kommentieren




Anzeige

  1. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  2. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München
  3. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich
  4. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel