Abo
  • Services:
Anzeige

Großeinsatz der Zollfahnder auf der IFA (Update)

Sisvel lässt Messestände schließen

Seit dem heutigen Morgen läuft ein Großeinsatz der Zollfahnder auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Über 200 Beamte sind auf dem Messegelände unterwegs, schließen Ausstellerstände und beschlagnahmen kistenweise Produkte.

Zoll am Xoro-Stand
Zoll am Xoro-Stand
Die "Patent Management Company" Sisvel, die unter anderem Patente von Philips für das MP3-Format vermarktet, hat mit einem Großeinsatz auf der IFA den Messebetrieb eingeschränkt. Das hat Golem.de aus Ausstellerkreisen erfahren. Die italienische Firma hatte schon auf der CeBIT 2007 und auf der IFA 2006 Einsätze von Zollfahndern erwirkt.

Anzeige

"Lizenzgebühren sind offenbar nicht bezahlt worden, uns liegen 69 Durchsuchungsbeschlüsse vor", sagte Norbert Scheithauer, Sprecher des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg, auf Anfrage von Golem.de. Betroffen seien Geräteaussteller aus den Bereichen DVB-T, MP3-Player und DVD-Geräte, vorwiegend Unternehmen aus Asien, aber auch Firmen aus Europa.

"Wir sind mit 189 Zollfahndern vor Ort und werden von 27 Beamten der Bundespolizei unterstützt", so Scheithauer. Im Vorfeld der Messe seien 69 Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt worden. Diese werden nun vollstreckt, Messestände geschlossen und in großem Umfang Geräte beschlagnahmt. "Der Vorwurf lautet auf Verstoß gegen das Lizenzrecht und das Geschmacksmusterrecht, womit ausschließlich Patentfragen gemeint sind", erklärte der Zollsprecher. Durch das Großaufgebot und die Standschließungen würde "der Messebetrieb eingeschränkt". Man versuche, die Störung so gering wie möglich zu halten. Der Einsatz sei aber der größte, den es bisher auf einer IFA gegeben habe.

Sisvel verkündete derweil, seit dem 26. August 2008 auch die Administration des Lizenzprogramms für DVB-T für die MPEG LA übernommen zu haben. Zu den Patentinhabern gehören unter anderem France Télécom, Matsushita und JVC. Luca Guglielmi von Sisvel, bestätigte Golem.de, dass man "wegen Patentverletzung Maßnahmen eingeleitet" habe.

Nachtrag vom 29. August 2008, um 14:50 Uhr:
Xoro-Sprecher Philip Drögemüller, dessen Unternehmen von Beschlagnahmungen wegen vermeintlich nicht bezahlter MP3- und DVB-T-Lizenzen betroffen ist, geht von einer schnellen Klärung aus: "Wir gehen damit offensiv um. Die Messe ist für uns keinesfalls zu Ende." Der Xoro-Messestand werde "neu bestückt mit Geräten, bei denen es mit Sicherheit keine Probleme gibt", so Drögemüller. Auch den Stand von MSI hat der Zoll nach Informationen von Golem.de besucht. Digitalfernsehen.de berichtet, der Zoll habe am Stand des chinesischen Unternehmens Haier mehrere Fernseher beschlagnahmt.

Morgen gehen die Durchsuchungen und Beschlagnahmungen weiter.


eye home zur Startseite
spanther 01. Sep 2008

Das sehe ich sogar eher andersrum! Microsoft hat schon immer durch aufkaufen oder...

Spekulant 01. Sep 2008

Würde eher sagen Top5

GoooD 31. Aug 2008

Ich lass mir grad Helloworld patentieren, mal schauen, ob ich damit irgendjemand ans...

tschapajew 31. Aug 2008

Kein Problem: http://nichtlustig.de/toondb/020709.html

spanther 31. Aug 2008

Sagt doch einfach kurz und knapp "Die Welt ist gehirnamputiert!" ^^


Computerhilfen.de / 30. Aug 2008

Netbux / 29. Aug 2008

IFA-Razzia: Netbooks beschlagnahmt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 114,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

  2. Gewährleistungsfristen

    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

  3. UBBF2016

    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

  4. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  5. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

  6. 500-Millionen-Hack

    Yahoo sparte an der Sicherheit

  7. Advertising Standards Authority

    No Man's Sky wird auf irreführende Werbung untersucht

  8. Container

    Canonical veröffentlicht Kubernetes-Distribution

  9. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  10. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

  1. knappes WLAN Spektrum ist vielmehr das Problem ;-)

    pk_erchner | 13:39

  2. Re: 10 GbE verbraucht viel Energie ?

    Nogul | 13:38

  3. Re: Wie siehts mit Autonomen fahren aus?

    SJ | 13:38

  4. Re: Die entscheidende Frage ist, wozu?

    mfeldt | 13:38

  5. Re: Deutschland hat "lächerliche 1,5 Prozent...

    Bouncy | 13:37


  1. 13:00

  2. 12:46

  3. 12:27

  4. 11:59

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:03

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel